Geologie in Faido fordert Tunnelbauer weiterhin heraus

Schwierige geologische Verhältnisse im Teilabschnitt Faido des Gotthard-Basistunnels fordern die Tunnelbauer heraus. Der Vortrieb in den beiden Tunnelröhren erfolgt bisher langsamer als erwartet.

Schwierige geologische Verhältnisse im Teilabschnitt Faido des Gotthard-Basistunnels fordern die Tunnelbauer heraus. Der Vortrieb in den beiden Tunnelröhren erfolgt bisher langsamer als erwartet. „Geologie in Faido fordert Tunnelbauer weiterhin heraus“ weiterlesen

Stand der Arbeiten am Gotthard und am Ceneri

Am Gotthard und am Ceneri wird gebaut. Am 1. Februar 2008 sind von den insgesamt 153.5 km Tunnel, Schächte und Stollen des Gotthard-Basistunnels 107.4 km oder 70 Prozent ausgebrochen.

Gotthard-Basistunnel - Abschnitt Erstfeld: Spritzbeton-Arbeiten in der Oströhre. / Foto: AlpTransit GotthardAm Gotthard und am Ceneri wird gebaut. Am 1. Februar 2008 sind von den insgesamt 153.5 km Tunnel, Schächte und Stollen des Gotthard-Basistunnels 107.4 km oder 70 Prozent ausgebrochen. „Stand der Arbeiten am Gotthard und am Ceneri“ weiterlesen

Güterverkehrsverlagerungsgesetz: Alpen-Initiative fordert Respekt vor dem Volkswillen

Die Verkehrs- und Fernmeldekommission des Nationalrates (KVF-N) berät nächste Woche das neue Güterverkehrsverlagerungsgesetz (GVVG). Nachdem der Ständerat die bereits schwache Vorlage des Bundesrates weiter abgeschwächt hat, fordert die Umweltorganisation Alpen-Initiative zusammen mit Greenpeace Schweiz und dem WWF Schweiz die Kommission auf, den Kurs zu ändern und die Alpentransitbörse bis 2010 EU-kompatibel einzuführen.

Entwicklung des alpenquerenden Schwerverkehrs. / Grafik: Alpen-InitiativeDie Verkehrs- und Fernmeldekommission des Nationalrates (KVF-N) berät nächste Woche das neue Güterverkehrsverlagerungsgesetz (GVVG). Nachdem der Ständerat die bereits schwache Vorlage des Bundesrates weiter abgeschwächt hat, fordert die Umweltorganisation Alpen-Initiative zusammen mit Greenpeace Schweiz und dem WWF Schweiz die Kommission auf, den Kurs zu ändern und die Alpentransitbörse bis 2010 EU-kompatibel einzuführen. „Güterverkehrsverlagerungsgesetz: Alpen-Initiative fordert Respekt vor dem Volkswillen“ weiterlesen

1. ordentliche Tagung der NEAT-Aufsichtsdelegation

Die NEAT-Aufsichtsdelegation (NAD) hat sich an ihrer 1. ordentlichen Tagung 2008 schwergewichtig mit dem Finanzierungsbedarf der NEAT, der Schaffung einer neuen Infrastrukturgesellschaft am Lötschberg, dem Projektfortschritt am Gotthard sowie dem Thema Arbeitssicherheit befasst.

Die NEAT-Aufsichtsdelegation (NAD) hat sich an ihrer 1. ordentlichen Tagung 2008 schwergewichtig mit dem Finanzierungsbedarf der NEAT, der Schaffung einer neuen Infrastrukturgesellschaft am Lötschberg, dem Projektfortschritt am Gotthard sowie dem Thema Arbeitssicherheit befasst.
Die NAD hat sich ausserdem definitiv konstituiert und Nationalrat Andrea Hämmerle (SP/GR) zum Präsidenten und Ständerat Rolf Büttiker (FDP/SO) zum Vizepräsident gewählt.
„1. ordentliche Tagung der NEAT-Aufsichtsdelegation“ weiterlesen

Abschied von Roland Baggenstos beim Consorzio TAT

Nach fast achtjähriger Tätigkeit für das Consorzio TAT ist Roland Baggenstos, Vorsitzender der Geschäftsführung des Consorzio TAT, per Ende 2007 in den wohlverdienten Ruhestand getreten.

Nach fast achtjähriger Tätigkeit für das Consorzio TAT ist Roland Baggenstos, Vorsitzender der Geschäftsführung des Consorzio TAT, per Ende 2007 in den wohlverdienten Ruhestand getreten. „Abschied von Roland Baggenstos beim Consorzio TAT“ weiterlesen

Eintreten auf Gesamtschau FinöV (ZEB)

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates tritt einstimmig auf die Vorlage zur Gesamtschau FinöV ein.

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates tritt einstimmig auf die Vorlage zur Gesamtschau FinöV ein. „Eintreten auf Gesamtschau FinöV (ZEB)“ weiterlesen

Grosse Infrastrukturprojekte sollen fristgerecht gebaut werden können

Öffentliche Werke von nationaler Bedeutung wie die NEAT sollen fristgerecht gebaut und nicht durch Rekurse mit aufschiebender Wirkung blockiert und verteuert werden.

Öffentliche Werke von nationaler Bedeutung wie die NEAT sollen fristgerecht gebaut und nicht durch Rekurse mit aufschiebender Wirkung blockiert und verteuert werden. UVEK-Vorsteher Moritz Leuenberger hat dem Bundesrat eine entsprechende Anpassung des Bundesgesetzes über das öffentlichen Beschaffungswesen (BöB) vorgeschlagen. Dieser Vorschlag wird nun konkretisiert. „Grosse Infrastrukturprojekte sollen fristgerecht gebaut werden können“ weiterlesen

Südanschlüsse: Startsitzung für die Studie Lugano-Chiasso

Die Schweiz und Italien untersuchen mehrere Linienführungsvarianten einer zukünftigen Neubaustrecke für die Fortsetzung der NEAT Richtung Italien.

Die Schweiz und Italien untersuchen mehrere Linienführungsvarianten einer zukünftigen Neubaustrecke für die Fortsetzung der NEAT Richtung Italien. Die Begleitgruppe für die Studie Lugano-Chiasso hat heute in Lugano ihre Arbeiten aufgenommen. Diese Studie wird unter Federführung des Bundesamtes für Verkehr (BAV) in Zusammenarbeit mit den SBB und Kanton Tessin erstellt. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der Kapazitätsanalyse der Nord-Süd-Achsen. Die Schweiz untersucht den Korridor Lugano-Chiasso. Die Ergebnisse dieser Studien werden bis Ende 2008/Anfang 2009 vorliegen. „Südanschlüsse: Startsitzung für die Studie Lugano-Chiasso“ weiterlesen