Verkehrsverbund Luzern: Seit fünf Jahren erfolgreich unterwegs

Auch im fünften Geschäftsjahr verzeichnet der Verkehrsverbund Luzern (VVL) Rekord‐Fahrgastzahlen. Zum ersten Mal wurde die 100‐Millionen‐Marke bei der Anzahl Fahrgäste überschritten. Trotz des Angebotsausbaus mit Mehrkosten in Millionenhöhe konnte der VVL den Kostendeckungsgrad weiter steigern.

Verkehrsverbund Luzern
VVL Geschaeftsbericht 2014Auch im fünften Geschäftsjahr verzeichnet der Verkehrsverbund Luzern (VVL) Rekord‐Fahrgastzahlen. Zum ersten Mal wurde die 100‐Millionen‐Marke bei der Anzahl Fahrgäste überschritten. Trotz des Angebotsausbaus mit Mehrkosten in Millionenhöhe konnte der VVL den Kostendeckungsgrad weiter steigern. „Verkehrsverbund Luzern: Seit fünf Jahren erfolgreich unterwegs“ weiterlesen

Bubi eifach zum Ticket – vbl lanciert öV-TICKET-App

Kein Münz zur Hand? Kein Automat in der Nähe? Im Tarifverbundgebiet Passepartout kann man ab sofort auch mit dem Smartphone mit zwei Klicks sein Bus- oder Bahnbillett kaufen. vbl lanciert dazu eine neue öV-TICKET-App. Sie ist ab sofort im App-Store und im Google Play Store kostenlos erhältlich.

Verkehrsbetriebe Luzern
vbl OeV-TICKET-AppKein Münz zur Hand? Kein Automat in der Nähe? Im Tarifverbundgebiet Passepartout kann man ab sofort auch mit dem Smartphone mit zwei Klicks sein Bus- oder Bahnbillett kaufen. vbl lanciert dazu eine neue öV-TICKET-App. Sie ist ab sofort im App-Store und im Google Play Store kostenlos erhältlich. „Bubi eifach zum Ticket – vbl lanciert öV-TICKET-App“ weiterlesen

Neuer Tarifzonenplan: Für die Fahrgäste wird es im Tarifverbund Passepartout einfacher

Mit den neuen Tarifzonen vereinfacht der Tarifverbund Passepartout auf den kommenden Fahrplanwechsel das Reisen im öffentlichen Verkehr. Die neue Einteilung bietet mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Es werden die Anzahl Zonen markant reduziert und grössere Zonen eingeführt. Insbesondere in der Stadt und Agglomeration wird das Ticketlösen dank einer grossen Zone einfacher.

erstellt am 23. Oktober 2014 @ 08:53 Uhr
Tarifverbund Passepartout
Neuer Tarifzonenplan Tarifverbund PassepartoutMit den neuen Tarifzonen vereinfacht der Tarifverbund Passepartout auf den kommenden Fahrplanwechsel das Reisen im öffentlichen Verkehr. Die neue Einteilung bietet mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit. Es werden die Anzahl Zonen markant reduziert und grössere Zonen eingeführt. Insbesondere in der Stadt und Agglomeration wird das Ticketlösen dank einer grossen Zone einfacher. „Neuer Tarifzonenplan: Für die Fahrgäste wird es im Tarifverbund Passepartout einfacher“ weiterlesen

LU: Sparmassnahmen im öffentlichen Verkehr 2015 bis 2017

Die vom Regierungsrat des Kantons Luzern vorgestellten Sparmassnahmen haben einschneidende Konsequenzen für den öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern. Bis 2017 soll der Verkehrsverbund Luzern im Rahmen von Leistungen und Strukturen II Einsparungen in zweistelliger Millionenhöhe vornehmen. Vorgesehen sind gezielte Angebotsabbauten vor allem zu Nebenverkehrszeiten, aber auch Angebotsausbauten, dort wo es die Nachfrage verlangt. Weiter sollen Infrastrukturprojekte verzögert umgesetzt werden. In erster Linie mit dem Abbau von Reserven und Kostenüberwälzungen an grosse Verkehrsverursacher will der Verkehrsverbund Luzern die Auswirkungen so gering als möglich halten.

Verkehrsverbund Luzern
Die vom Regierungsrat des Kantons Luzern vorgestellten Sparmassnahmen haben einschneidende Konsequenzen für den öffentlichen Verkehr im Kanton Luzern. Bis 2017 soll der Verkehrsverbund Luzern im Rahmen von Leistungen und Strukturen II Einsparungen in zweistelliger Millionenhöhe vornehmen. Vorgesehen sind gezielte Angebotsabbauten vor allem zu Nebenverkehrszeiten, aber auch Angebotsausbauten, dort wo es die Nachfrage verlangt. Weiter sollen Infrastrukturprojekte verzögert umgesetzt werden. In erster Linie mit dem Abbau von Reserven und Kostenüberwälzungen an grosse Verkehrsverursacher will der Verkehrsverbund Luzern die Auswirkungen so gering als möglich halten. „LU: Sparmassnahmen im öffentlichen Verkehr 2015 bis 2017“ weiterlesen

Verkehrsverbund Luzern: Aufwärtstrend im öV hält an

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) blickt erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei fast gleichbleibendem Angebot im öffentlichen Verkehr (öV) konnte der VVL 2013 auf seinen bestellten Linien 2.8 Prozent mehr Einsteigende gegenüber 2012 verzeichnen. Auch der Kostendeckungsgrad konnte auf über 50 Prozent gesteigert werden.

Verkehrsverbund Luzern
VVL 2013Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) blickt erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei fast gleichbleibendem Angebot im öffentlichen Verkehr (öV) konnte der VVL 2013 auf seinen bestellten Linien 2.8 Prozent mehr Einsteigende gegenüber 2012 verzeichnen. Auch der Kostendeckungsgrad konnte auf über 50 Prozent gesteigert werden. „Verkehrsverbund Luzern: Aufwärtstrend im öV hält an“ weiterlesen

Tarifverbund Passepartout: Vereinfachung Tarifzonenplan und Preisanpassungen

Der Tarifverbund Passepartout vereinfacht auf den kommenden Fahrplanwechsel den Tarifzonenplan. Einheitliche Abo- und Einzelfahrausweis-Zonen sowie weniger und grössere Zonen sorgen für mehr Übersicht und für flexibleres Reisen. Gleichzeitig orientiert sich Passepartout an der nationalen Tariferhöhung und passt per Dezember 2014 seine Preise an.

Tarifverbund Passepartout
Der Tarifverbund Passepartout vereinfacht auf den kommenden Fahrplanwechsel den Tarifzonenplan. Einheitliche Abo- und Einzelfahrausweis-Zonen sowie weniger und grössere Zonen sorgen für mehr Übersicht und für flexibleres Reisen. Gleichzeitig orientiert sich Passepartout an der nationalen Tariferhöhung und passt per Dezember 2014 seine Preise an. „Tarifverbund Passepartout: Vereinfachung Tarifzonenplan und Preisanpassungen“ weiterlesen

Quattro‐Tageskarte: Billett für Freizeitreisende beim Tarifverbund Passepartout im Pilotversuch

Der Tarifverbund Passepartout führt in einem Pilotversuch ein Angebot für Kleingruppen ein. Bis vier gemeinsam reisende Personen können sich an Samstagen, Sonntagen und allgemeinen Feiertagen für 49 Franken in allen Zonen des Tarifverbundes Passepartout frei bewegen. Die Quattro‐Tageskarte ist in der Schweiz einmalig und wird deshalb vom Institut für Tourismuswirtschaft der Hochschule Luzern – Wirtschaft wissenschaftlich begleitet.

Tarifverbund Passepartout
Quattro-TK 73407_01Der Tarifverbund Passepartout führt in einem Pilotversuch ein Angebot für Kleingruppen ein. Bis vier gemeinsam reisende Personen können sich an Samstagen, Sonntagen und allgemeinen Feiertagen für 49 Franken in allen Zonen des Tarifverbundes Passepartout frei bewegen. Die Quattro‐Tageskarte ist in der Schweiz einmalig und wird deshalb vom Institut für Tourismuswirtschaft der Hochschule Luzern – Wirtschaft wissenschaftlich begleitet. „Quattro‐Tageskarte: Billett für Freizeitreisende beim Tarifverbund Passepartout im Pilotversuch“ weiterlesen

LU: Regierungsrat legt ÖV-Bericht 2014 – 2017 vor

Der Regierungsrat des Kantons Luzern legt dem Kantonsrat zum zweiten Mal einen Planungsbericht zum öffentlichen Verkehr (öV-Bericht) vor. Dieser Bericht zeigt für die Jahre 2014-2017 die Weiterentwicklung im öffentlichen Verkehr auf und enthält die Stossrichtungen für die Zukunft. Unter anderem sollen kurzfristig die Vernetzung von Bus und S-Bahn im ganzen Kanton verbessert und in der Agglomeration Luzern ein hochwertiges Bussystem eingeführt werden.

erstellt am 03. Dezember 2013 @ 14:49 Uhr
Kanton Luzern, Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement / Verkehrsverbund Luzern (VVL)
Der Regierungsrat des Kantons Luzern legt dem Kantonsrat zum zweiten Mal einen Planungsbericht zum öffentlichen Verkehr (öV-Bericht) vor. Dieser Bericht zeigt für die Jahre 2014-2017 die Weiterentwicklung im öffentlichen Verkehr auf und enthält die Stossrichtungen für die Zukunft. Unter anderem sollen kurzfristig die Vernetzung von Bus und S-Bahn im ganzen Kanton verbessert und in der Agglomeration Luzern ein hochwertiges Bussystem eingeführt werden. „LU: Regierungsrat legt ÖV-Bericht 2014 – 2017 vor“ weiterlesen

VVL: Verbundrat in neuer Zusammensetzung

Der Verbundrat des Verkehrsverbunds Luzern (VVL) setzt sich neu zusammen. Der Regierungsrat wählte Thomas Buchmann zum neuen Präsidenten ad interim und Armin Hartmann als neues Mitglied des Verbundrates. Der Verbundrat ist das oberste Organ des VVL und nimmt die strategische Führung wahr.

Kanton Luzern
Der Verbundrat des Verkehrsverbunds Luzern (VVL) setzt sich neu zusammen. Der Regierungsrat wählte Thomas Buchmann zum neuen Präsidenten ad interim und Armin Hartmann als neues Mitglied des Verbundrates. Der Verbundrat ist das oberste Organ des VVL und nimmt die strategische Führung wahr. „VVL: Verbundrat in neuer Zusammensetzung“ weiterlesen

Verkehrsverbund Luzern: Das Wachstum in der Mobilität geht weiter

2012 war für den Verkehrsverbund Luzern (VVL) erneut ein erfolgreiches Jahr. 94.5 Mio. Fahrgäste waren mit dem vom VVL bestellten öV unterwegs. Das sind gut 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch der Kostendeckungsgrad von über 50 Prozent entwickelte sich positiv. Um das zukünftige Mobilitätswachstum zu befriedigen, brachte der VVL 2012 wichtige öV-Planungen vorwärts.

Verkehrsverbund Luzern (VVL)
VVL-2012-61440_012012 war für den Verkehrsverbund Luzern (VVL) erneut ein erfolgreiches Jahr. 94.5 Mio. Fahrgäste waren mit dem vom VVL bestellten öV unterwegs. Das sind gut 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch der Kostendeckungsgrad von über 50 Prozent entwickelte sich positiv. Um das zukünftige Mobilitätswachstum zu befriedigen, brachte der VVL 2012 wichtige öV-Planungen vorwärts. „Verkehrsverbund Luzern: Das Wachstum in der Mobilität geht weiter“ weiterlesen