Stabsübergabe bei historic RhB

An der Delegiertenversammlung von historic RhB erfolgte am 18. April 2015 im altehrwürdigen Verwaltungsratssaal der Rhätischen Bahn in Chur die Stabsübergabe des Präsidentenamtes. Nach sechs Jahren erfolgreichen Wirkens übergab Sina Stiffler die Führung des „Dachverbandes historic RhB“ an Claudio Lardi.

erstellt am 02. Mai 2015 @ 23:22 Uhr
historic RhB
Stabsuebergabe historic RhB Sina Stiffler Claudio LardiAn der Delegierten-Versammlung von historic RhB erfolgte am 18. April 2015 im altehrwürdigen Verwaltungsratssaal der Rhätischen Bahn in Chur die Stabsübergabe des Präsidentenamtes. Nach sechs Jahren erfolgreichen Wirkens übergab Sina Stiffler die Führung des „Dachverbandes historic RhB“ an Claudio Lardi. „Stabsübergabe bei historic RhB“ weiterlesen

Edition Eisenbahn-Romantik: Nostalgie-Glacier-Express – Im Luxuszug von St. Moritz nach Zermatt

„Festina lente“ – Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf den Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise mit diesen mustergültig restaurierten Juwelen startet im mondänen St. Moritz und führt in zwei Tagesetappen nach Zermatt. Auf der UNESCO-Welterbe-Strecke der Albula-Bahn verläuft die Fahrt zunächst durch die spektakuläre Rheinschlucht und über den Oberalppass bis nach Andermatt. Mit einem Abstecher zur Dampfbahn Furka-Bergstrecke beginnt der zweite Abschnitt dieser einmalig schönen und luxuriösen Reise im Stil der guten alten Zeit. Ein Ausflug auf das Eggishorn mit einem Weitblick auf den Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichert das nostalgische Erlebnis. Auf der Matterhorn-Gotthardbahn erreicht der Luxuszug am späten Abend dann Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel das Matterhorn, der Namensgeber der Bahngesellschaft, majestätisch die begeisterten Reisenden empfängt.

VGB Verlagsgruppe Bahn
Edition Eisenbahn-Romantik Nostalgie-Glacier-Express Im Luxuszug von St Moritz nach Zermatt„Festina lente“ – Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf den Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise mit diesen mustergültig restaurierten Juwelen startet im mondänen St. Moritz und führt in zwei Tagesetappen nach Zermatt. Auf der UNESCO-Welterbe-Strecke der Albula-Bahn verläuft die Fahrt zunächst durch die spektakuläre Rheinschlucht und über den Oberalppass bis nach Andermatt. Mit einem Abstecher zur Dampfbahn Furka-Bergstrecke beginnt der zweite Abschnitt dieser einmalig schönen und luxuriösen Reise im Stil der guten alten Zeit. Ein Ausflug auf das Eggishorn mit einem Weitblick auf den Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichert das nostalgische Erlebnis. Auf der Matterhorn-Gotthardbahn erreicht der Luxuszug am späten Abend dann Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel das Matterhorn, der Namensgeber der Bahngesellschaft, majestätisch die begeisterten Reisenden empfängt. „Edition Eisenbahn-Romantik: Nostalgie-Glacier-Express – Im Luxuszug von St. Moritz nach Zermatt“ weiterlesen

Die Bündner Kulturbahn historic RhB 2014: Die Entstehung der Rhätischen Bahn

Das anfangs März 2014 erschienene Magazin „Die Bündner Kulturbahn“ widmet sich ausführlich der spannenden Entstehungsgeschichte der Rhätischen Bahn. Ausgerechnet ein Holländer, Willem Jan Holsboer, baut die erste touristische Bahn Graubündens – von Landquart zum aufstrebenden Kurort Davos. Doch bis die ersten Züge durch das Prättigau dampften, floss sehr viel Wasser die Landquart hinunter. Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts war für die Bahnpioniere eine sehr hektische Zeit und das ambitiöse Vorhaben konnte nur Dank Ehrgeiz, Ausdauer und Kapital umgesetzt werden.

historic RhB
Die Buendner Kulturbahn historic RhB 2014Das anfangs März 2014 erschienene Magazin „Die Bündner Kulturbahn“ widmet sich ausführlich der spannenden Entstehungsgeschichte der Rhätischen Bahn. Ausgerechnet ein Holländer, Willem Jan Holsboer, baut die erste touristische Bahn Graubündens – von Landquart zum aufstrebenden Kurort Davos. Doch bis die ersten Züge durch das Prättigau dampften, floss sehr viel Wasser die Landquart hinunter. Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts war für die Bahnpioniere eine sehr hektische Zeit und das ambitiöse Vorhaben konnte nur Dank Ehrgeiz, Ausdauer und Kapital umgesetzt werden. „Die Bündner Kulturbahn historic RhB 2014: Die Entstehung der Rhätischen Bahn“ weiterlesen

100 Jahre Chur – Ilanz – Disentis/Mustér: RhB und Bevölkerung in Feierstimmung

Die Rhätische Bahn (RhB) blickt auf ein erfolgreiches Jubiläumswochenende (16./17. Juni 2012) zurück. Bei herrlichem Wetter genossen über 15 000 begeisterte Besucherinnen und Besucher die stimmungsvollen Festplätze auf den Unterwegsbahnhöfen zwischen Chur und Disentis/Mustér. Zum Erfolg hat nicht nur das schöne Wetter beigetragen – die bewährte Einbindung der ganzen Region in die Planung und Umsetzung der Jubiläumsfeier wirkte sich positiv auf die Themeninhalte und Angebote der einzelnen Festplätze aus. Das attraktive Fahrplanangebot mit historischen, modernen oder gar mit «Openairzügen» lockte unzählige Gäste von einem Ort zum anderen.

erstellt am 18. Juni 2012 @ 08:20 Uhr
Rhätische Bahn / swiss-image.ch, Andy Mettler / Eisenbahn – News 08/12, Markus J. Ineichen
100 Jahre Chur Disentis Muster 48054_05Die Rhätische Bahn (RhB) blickt auf ein erfolgreiches Jubiläumswochenende (16./17. Juni 2012) zurück. Bei herrlichem Wetter genossen über 15 000 begeisterte Besucherinnen und Besucher die stimmungsvollen Festplätze auf den Unterwegsbahnhöfen zwischen Chur und Disentis/Mustér. Zum Erfolg hat nicht nur das schöne Wetter beigetragen – die bewährte Einbindung der ganzen Region in die Planung und Umsetzung der Jubiläumsfeier wirkte sich positiv auf die Themeninhalte und Angebote der einzelnen Festplätze aus. Das attraktive Fahrplanangebot mit historischen, modernen oder gar mit «Openairzügen» lockte unzählige Gäste von einem Ort zum anderen. „100 Jahre Chur – Ilanz – Disentis/Mustér: RhB und Bevölkerung in Feierstimmung“ weiterlesen

Generalversammlung 2012 des Vereins Pro Salonwagen RhB

Die GV 2012 des Vereins Pro Salonwagen RhB fand im Zeppelinmuseum Friedrichshafen statt. 59 Mitglieder und 14 Gäste durften eine interessante Führung durch das Museum erleben. Vorbei an diversen Zeppelingegenständen wie Gepäckkarten, Porzellan, Uniformen, nachgebauten Schlafkabinen, originalen Antriebspropellern etc. vergingen die 1 ½ Stunden der Führung wie im Flug, oder „zeppelinisch“ wie auf der Fahrt.

Verein Pro Salonwagen, Newsletter
Die GV 2012 des Vereins Pro Salonwagen RhB fand im Zeppelinmuseum Friedrichshafen statt. 59 Mitglieder und 14 Gäste durften eine interessante Führung durch das Museum erleben. Vorbei an diversen Zeppelingegenständen wie Gepäckkarten, Porzellan, Uniformen, nachgebauten Schlafkabinen, originalen Antriebspropellern etc. vergingen die 1 ½ Stunden der Führung wie im Flug, oder „zeppelinisch“ wie auf der Fahrt. „Generalversammlung 2012 des Vereins Pro Salonwagen RhB“ weiterlesen

Verein Pro Salonwagen RhB: Generalversammlung und Rückblick Adventsfahrt 2011

Die Generalversammlung findet am 12. Mai 2012 statt. Dieses Jahr werden wir das Zeppelin Museum in Friedrichshafen besuchen. Es beherbergt die weltweit grösste Ausstellung über die Luftschifffahrt, sowie eine Teilrekonstruktion von dem Luftschiff Hindenburg.

Verein Pro Salonwagen RhB, Newsletter
Die Generalversammlung findet am 12. Mai 2012 statt. Dieses Jahr werden wir das Zeppelin Museum in Friedrichshafen besuchen. Es beherbergt die weltweit grösste Ausstellung über die Luftschifffahrt, sowie eine Teilrekonstruktion von dem Luftschiff Hindenburg. „Verein Pro Salonwagen RhB: Generalversammlung und Rückblick Adventsfahrt 2011“ weiterlesen

Pro Salonwagen RhB: Frühlingsfahrt Alp Grüm, Alpine Classic Pullman Express und Ausblick auf die Adventsfahrt

Am Morgen des 26.06.2011 um 9.00 Uhr trafen die ersten Teilnehmer in Landquart auf Gleis 8 ein. Bei schönstem Wetter fuhr unser Zug um 9.20 ab. Während der Reise wurden unsere Gäste musikalisch vom Duo Mario Feurer und Moreno Fontana begleitet. Die Fahrt durch das Prättigau und den Vereinatunnel verlief wie im Flug. Im Engadin servierten uns die charmanten Hostessen der RhB einen Willkommensdrink und den Apéro. In St. Moritz wurden unsere Wagen vom Stammnetz der RhB zur Bernina Bahn rangiert, wo der kurze Aufenthalt genutzt wurde um sich die Beine zu vertreten.

Verein Pro Salonwagen RhB, Newsletter
Am Morgen des 26.06.2011 um 9.00 Uhr trafen die ersten Teilnehmer in Landquart auf Gleis 8 ein. Bei schönstem Wetter fuhr unser Zug um 9.20 ab. Während der Reise wurden unsere Gäste musikalisch vom Duo Mario Feurer und Moreno Fontana begleitet. Die Fahrt durch das Prättigau und den Vereinatunnel verlief wie im Flug. Im Engadin servierten uns die charmanten Hostessen der RhB einen Willkommensdrink und den Apéro. In St. Moritz wurden unsere Wagen vom Stammnetz der RhB zur Bernina Bahn rangiert, wo der kurze Aufenthalt genutzt wurde um sich die Beine zu vertreten. „Pro Salonwagen RhB: Frühlingsfahrt Alp Grüm, Alpine Classic Pullman Express und Ausblick auf die Adventsfahrt“ weiterlesen

Wenn Schienen klingen – Jazz-Zug zum Festivalauftakt

Vom 19. bis zum 21. August 2011 feierte das alljährlich stattfindende Celerina New Orleans Jazz Festival sein bereits fünfzehnjähriges Jubiläum. Mit dabei war zum ersten Mal auch die Rhätische Bahn (RhB): Zum diesjährigen Auftakt des Festivals wurde Big Lou’s (Luciano Invernizzi) weltbekannte Posaune in einer nostalgischen Zugkomposition der RhB geblasen.

Rhätische Bahn
Vom 19. bis zum 21. August 2011 feierte das alljährlich stattfindende Celerina New Orleans Jazz Festival sein bereits fünfzehnjähriges Jubiläum. Mit dabei war zum ersten Mal auch die Rhätische Bahn (RhB): Zum diesjährigen Auftakt des Festivals wurde Big Lou’s (Luciano Invernizzi) weltbekannte Posaune in einer nostalgischen Zugkomposition der RhB geblasen. „Wenn Schienen klingen – Jazz-Zug zum Festivalauftakt“ weiterlesen

Alpine Classic Pullman Express mit Piano Bar-Wagen WR-S 3820

Allein in Graubünden sind in den letzten Jahren Dutzende Millionen in die Restaurierung von Luxushotels investiert worden, die fast alle aus der Blütezeit des Schweizer Tourismus stammen. Diese Investitionen können mit den zu erwartenden Belegungszahlen betuchter Gäste kaum amortisiert werden. Bei den Betreibern dieser Häuser geht es wohl auch darum, einige Schmuckstücke der Bündner Hotelgeschichte zu erhalten. Zudem spiele – so ein Zitat – auch der Glaube an die Zukunft des Tourismuskantons Graubünden eine wichtige Rolle.

erstellt am 09. Dezember 2010 @ 10:18 Uhr
Rhätische Bahn
Philosophie eines in der schweizerischen Bahnlandschaft besonderen Traumzuges

Allein in Graubünden sind in den letzten Jahren Dutzende Millionen in die Restaurierung von Luxushotels investiert worden, die fast alle aus der Blütezeit des Schweizer Tourismus stammen. Diese Investitionen können mit den zu erwartenden Belegungszahlen betuchter Gäste kaum amortisiert werden. Bei den Betreibern dieser Häuser geht es wohl auch darum, einige Schmuckstücke der Bündner Hotelgeschichte zu erhalten. Zudem spiele – so ein Zitat – auch der Glaube an die Zukunft des Tourismuskantons Graubünden eine wichtige Rolle. „Alpine Classic Pullman Express mit Piano Bar-Wagen WR-S 3820“ weiterlesen