Eisenbahn-Paradies Schweiz – Teil 2: Privatbahnen zwischen Bern und Zürich

Dieses einzigartige DVD-Video präsentiert wie schon die erste Folge Schweizer Bahnraritäten, die inzwischen fast vollständig von der Bildfläche verschwunden sind. Zwar existieren die vorgestellten Privatbahnen noch heute, allerdings in stark modernisierter Form. Neben den alten Fahrzeugen, die noch bis in die 80er Jahre im Einsatz standen, ist meist auch das alte Flair längst Vergangenheit. Diese DVD konzentriert sich auf Privatbahnen zwischen Bern und Zürich – mit seltenen Fahrzeugen wie der BLS Ce 6/6 121 aus dem Jahre 1910 oder den weithin bekannten Seetalkrokodilen auf der damals fast als Strassenbahn verlaufenden Seetalbahn. Daneben spielen VBW, SZB, BOB, BLM, OJB, EBT, WSB, SZU und BD eine grosse Rolle in diesem faszinierenden Film.

VGB Verlagsgruppe Bahn
Eisenbahn-Paradies Schweiz Teil 2 Privatbahnen zwischen Bern ZuerichDieses einzigartige DVD-Video präsentiert wie schon die erste Folge Schweizer Bahnraritäten, die inzwischen fast vollständig von der Bildfläche verschwunden sind. Zwar existieren die vorgestellten Privatbahnen noch heute, allerdings in stark modernisierter Form. Neben den alten Fahrzeugen, die noch bis in die 80er Jahre im Einsatz standen, ist meist auch das alte Flair längst Vergangenheit. Diese DVD konzentriert sich auf Privatbahnen zwischen Bern und Zürich – mit seltenen Fahrzeugen wie der BLS Ce 6/6 121 aus dem Jahre 1910 oder den weithin bekannten Seetalkrokodilen auf der damals fast als Strassenbahn verlaufenden Seetalbahn. Daneben spielen VBW, SZB, BOB, BLM, OJB, EBT, WSB, SZU und BD eine grosse Rolle in diesem faszinierenden Film. „Eisenbahn-Paradies Schweiz – Teil 2: Privatbahnen zwischen Bern und Zürich“ weiterlesen

Schweizer Krokodile – Lokomotiv-Ikonen im Eisenbahn-Paradies

Sie sind Legenden, Ikonen und eigentlich das Wahrzeichen des europäischen Eisenbahnlandes schlechthin. Die Rede ist von den Krokodilen, die auf Schienen unterwegs sind und die einst die Traktion auf den schwierigen Bergstrecken der Schweizer Bahnen einen entscheidenden Schritt voran brachten. Alles begann im Jahre 1919, als die SBB die ersten sechsfach gekuppelten Serienloks mit Stangenantrieb für die Gotthardbahn beschafften. Die bis 1922 ausgelieferten 46 Maschinen schrieben dann Eisenbahngeschichte. Wegen ihres urigen Aussehens und den langen Vorbauten erhielten sie bald den Spitznamen „Krokodile“. Diese sehr erfolgreiche Konstruktion führte schließlich zum Bau von kleineren Schienenreptilien für die Seetalbahn und die meterspurige Rhätische Bahn. Unser zweiteiliges Porträt der Schweizer Krokodile stellt neben diesen inzwischen weltweit bekannten Loktypen auch Bauarten vor, die wegen ihrer Bauform mit langen Vorbauten ebenfalls den Spitznamen aus der Reptilienwelt erhalten haben – wie die HGe 4/4 I der Zermatt-Bahn und die Unikate Bernina-Krokodil, Ge 4/4 21 der Yverdon-St. Croix-Bahn und Gm 4/4 70 der Matterhorn-Gotthard-Bahn. Knapp zwei Stunden tolle Lokomotiven in herrlichen Landschaften, ergänzt durch viele technische Informationen und fundierte Interviews mit Krokodil-Personalen.

VGB Verlagsgruppe Bahn
Schweizer Krokodile Lokomotiv-Ikonen im Eisenbahn-ParadiesSie sind Legenden, Ikonen und eigentlich das Wahrzeichen des europäischen Eisenbahnlandes schlechthin. Die Rede ist von den Krokodilen, die auf Schienen unterwegs sind und die einst die Traktion auf den schwierigen Bergstrecken der Schweizer Bahnen einen entscheidenden Schritt voran brachten. Alles begann im Jahre 1919, als die SBB die ersten sechsfach gekuppelten Serienloks mit Stangenantrieb für die Gotthardbahn beschafften. Die bis 1922 ausgelieferten 46 Maschinen schrieben dann Eisenbahngeschichte. Wegen ihres urigen Aussehens und den langen Vorbauten erhielten sie bald den Spitznamen „Krokodile“. Diese sehr erfolgreiche Konstruktion führte schließlich zum Bau von kleineren Schienenreptilien für die Seetalbahn und die meterspurige Rhätische Bahn. Unser zweiteiliges Porträt der Schweizer Krokodile stellt neben diesen inzwischen weltweit bekannten Loktypen auch Bauarten vor, die wegen ihrer Bauform mit langen Vorbauten ebenfalls den Spitznamen aus der Reptilienwelt erhalten haben – wie die HGe 4/4 I der Zermatt-Bahn und die Unikate Bernina-Krokodil, Ge 4/4 21 der Yverdon-St. Croix-Bahn und Gm 4/4 70 der Matterhorn-Gotthard-Bahn. Knapp zwei Stunden tolle Lokomotiven in herrlichen Landschaften, ergänzt durch viele technische Informationen und fundierte Interviews mit Krokodil-Personalen. „Schweizer Krokodile – Lokomotiv-Ikonen im Eisenbahn-Paradies“ weiterlesen

Edition Eisenbahn-Romantik: Nostalgie-Glacier-Express – Im Luxuszug von St. Moritz nach Zermatt

„Festina lente“ – Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf den Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise mit diesen mustergültig restaurierten Juwelen startet im mondänen St. Moritz und führt in zwei Tagesetappen nach Zermatt. Auf der UNESCO-Welterbe-Strecke der Albula-Bahn verläuft die Fahrt zunächst durch die spektakuläre Rheinschlucht und über den Oberalppass bis nach Andermatt. Mit einem Abstecher zur Dampfbahn Furka-Bergstrecke beginnt der zweite Abschnitt dieser einmalig schönen und luxuriösen Reise im Stil der guten alten Zeit. Ein Ausflug auf das Eggishorn mit einem Weitblick auf den Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichert das nostalgische Erlebnis. Auf der Matterhorn-Gotthardbahn erreicht der Luxuszug am späten Abend dann Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel das Matterhorn, der Namensgeber der Bahngesellschaft, majestätisch die begeisterten Reisenden empfängt.

VGB Verlagsgruppe Bahn
Edition Eisenbahn-Romantik Nostalgie-Glacier-Express Im Luxuszug von St Moritz nach Zermatt„Festina lente“ – Eile mit Weile! So lautet die Aufschrift auf den Alpine Classic Pullmanwagen aus dem Jahr 1931. Die Reise mit diesen mustergültig restaurierten Juwelen startet im mondänen St. Moritz und führt in zwei Tagesetappen nach Zermatt. Auf der UNESCO-Welterbe-Strecke der Albula-Bahn verläuft die Fahrt zunächst durch die spektakuläre Rheinschlucht und über den Oberalppass bis nach Andermatt. Mit einem Abstecher zur Dampfbahn Furka-Bergstrecke beginnt der zweite Abschnitt dieser einmalig schönen und luxuriösen Reise im Stil der guten alten Zeit. Ein Ausflug auf das Eggishorn mit einem Weitblick auf den Aletschgletscher inklusive original Schweizer Fondue bereichert das nostalgische Erlebnis. Auf der Matterhorn-Gotthardbahn erreicht der Luxuszug am späten Abend dann Zermatt, wo bei nachtblauem Himmel das Matterhorn, der Namensgeber der Bahngesellschaft, majestätisch die begeisterten Reisenden empfängt. „Edition Eisenbahn-Romantik: Nostalgie-Glacier-Express – Im Luxuszug von St. Moritz nach Zermatt“ weiterlesen

FührerstandsTV: Top of Europe – Interlaken – Jungfraujoch

Als Höhepunkt jeder Schweizreise gilt eine Fahrt auf das Jungfraujoch (Top of Europe). Der höchste Bahnhof Europas liegt 3454 Meter über Meer. Den Besuchern erschließt sich dort eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels. Diese DVD bringt diese herrliche Bahnfahrt ab Interlaken, die durch die grandiose Bergwelt rund um Eiger und den Mönch führt, in exzellenter Qualität auf Ihren Bildschirm – aus der faszinierenden Sicht des Lokführers. Infotafeln und kurze Erläuterungen des Personals runden dieses außergewöhnliche Filmerlebnis ab.

VGB Verlagsgruppe Bahn
FührerstandsTV Top of Europe – Interlaken – JungfraujochAls Höhepunkt jeder Schweizreise gilt eine Fahrt auf das Jungfraujoch (Top of Europe). Der höchste Bahnhof Europas liegt 3454 Meter über Meer. Den Besuchern erschließt sich dort eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels. Diese DVD bringt diese herrliche Bahnfahrt ab Interlaken, die durch die grandiose Bergwelt rund um Eiger und den Mönch führt, in exzellenter Qualität auf Ihren Bildschirm – aus der faszinierenden Sicht des Lokführers. Infotafeln und kurze Erläuterungen des Personals runden dieses außergewöhnliche Filmerlebnis ab. „FührerstandsTV: Top of Europe – Interlaken – Jungfraujoch“ weiterlesen

Edition Eisenbahn-Romantik: Glacier Express XXL – Ein Zug zum Verlieben

Der Glacier Express ist der berühmteste Zug der Welt. Er fährt in rund sieben Stunden durch unberührte Berg-Landschaften, mondäne Kurorte, tiefe Schluchten, liebliche Täler, 91 Tunnel und über 291 imposante Brücken …

VGB Verlagsgruppe Bahn, Newsletter
Edition Eisenbahn-Romantik Glacier Express XXLDer Glacier Express ist der berühmteste Zug der Welt. Er fährt in rund sieben Stunden durch unberührte Berg-Landschaften, mondäne Kurorte, tiefe Schluchten, liebliche Täler, 91 Tunnel und über 291 imposante Brücken … „Edition Eisenbahn-Romantik: Glacier Express XXL – Ein Zug zum Verlieben“ weiterlesen

FührerstandsTV: Mit dem Krokodil über die Gotthardbahn

Erleben Sie eine der schönsten europäischen Alpenbahnen aus der Sicht des Krokodil-Lokführers. Für diese Ausgabe von FührerstandsTV wurde eine der noch betriebsfähigen Museumsloks des Depots Erstfeld über den Berg geschickt. Nicht nur ein optisches, sondern auch ein akustisches Erlebnis.

VGB Verlagsgruppe Bahn, Newsletter
FuehrerstandsTV Mit dem Krokodil ueber die GotthardbahnErleben Sie eine der schönsten europäischen Alpenbahnen aus der Sicht des Krokodil-Lokführers. Für diese Ausgabe von FührerstandsTV wurde eine der noch betriebsfähigen Museumsloks des Depots Erstfeld über den Berg geschickt. Nicht nur ein optisches, sondern auch ein akustisches Erlebnis. „FührerstandsTV: Mit dem Krokodil über die Gotthardbahn“ weiterlesen

DVD: Eisenbahnparadies Südostbahn – Vom Bodensee zum Vierwaldstätteersee

Die höchste Eisenbahnbrücke, viele Kunstbauten, Schiebedienst auf 50-%-Rampen und eine herrliche Voralpenlandschaft: die Schweizerische Südostbahn SOB gilt als eine der facettenreichsten Bahnen der Voralpen.

VGB Verlagsgruppe Bahn, Newsletter / RioGrande
Eisenbahnparadies Südostbahn Vom Bodensee zum Vierwaldstaetteersee 63698_01Die höchste Eisenbahnbrücke, viele Kunstbauten, Schiebedienst auf 50-%-Rampen und eine herrliche Voralpenlandschaft: die Schweizerische Südostbahn SOB gilt als eine der facettenreichsten Bahnen der Voralpen. „DVD: Eisenbahnparadies Südostbahn – Vom Bodensee zum Vierwaldstätteersee“ weiterlesen

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke

Ein Märchen wurde wahr: Nostalgie-Erlebnis in den Schweizer Hochalpen. Die gut 18 km lange Furka-Bergstrecke ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht.

VGB Verlagsgruppe Bahn, Newsletter / RioGrande
Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke 45633_01Ein Märchen wurde wahr: Nostalgie-Erlebnis in den Schweizer Hochalpen. Die gut 18 km lange Furka-Bergstrecke ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht. „Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke“ weiterlesen

Schweizer Ferienbahnen: Glacier-Express und Bernina-Express

Glacier-Express und Bernina-Express auf einer Kassette. Das besondere Filmerlebnis mit zwei berühmten Alpen-Schnellzügen in herrlicher Umgebung.

VGB Verlagsgruppe Bahn, Newsletter / RioGrande
Schweizer Ferienbahnen Glacier-Express Bernina-Express 45630_01Glacier-Express und Bernina-Express auf einer Kassette. Das besondere Filmerlebnis mit zwei berühmten Alpen-Schnellzügen in herrlicher Umgebung. „Schweizer Ferienbahnen: Glacier-Express und Bernina-Express“ weiterlesen

FührerstandsTV: Glacier-Express

Für viele Weltenbummler ist der Glacier-Express der berühmteste und langsamste Schnellzug der Welt. Während der 290 km langen Reise passiert der legendäre Zug immerhin 291 Brücken und 91 Tunnels in einer der schönsten Bergregionen dieser Erde. Erleben Sie diesen Zug nun aus der faszinierenden Sicht des Lokführers.

VGB Verlagsgruppe Bahn, Newsletter / RioGrande
FuehrerstandsTV Glacier-Express 45627_01Für viele Weltenbummler ist der Glacier-Express der berühmteste und langsamste Schnellzug der Welt. Während der 290 km langen Reise passiert der legendäre Zug immerhin 291 Brücken und 91 Tunnels in einer der schönsten Bergregionen dieser Erde. Erleben Sie diesen Zug nun aus der faszinierenden Sicht des Lokführers. „FührerstandsTV: Glacier-Express“ weiterlesen