Bahnangebot ändert ab 13. Dezember 2015: Anspruchsvoller Fahrplanwechsel bringt viele Neuerungen auf der West–Ost-Achse

Am 13. Dezember 2015 ändert für viele Kunden entlang der Schweizer West – Ost-Bahnachse sowie im Regionalverkehr das gewohnte Bahnangebot. Der diesjährige Fahrplanwechsel ist der anspruchsvollste seit der Einführung von «Bahn 2000» im Jahr 2004. Die Reisenden profitieren von Verbesserungen, müssen aber teilweise ihre Gewohnheiten ändern und sich gerade im Grossraum Zürich an neue Linienführungen gewöhnen.

erstellt am 26. Mai 2015 @ 14:08 Uhr
SBB CFF FFS / Pro Bahn Schweiz / Sandro Hartmeier / Verkehrsverbund Luzern
SBB Fahrplan 2016Am 13. Dezember 2015 ändert für viele Kunden entlang der Schweizer West – Ost-Bahnachse sowie im Regionalverkehr das gewohnte Bahnangebot. Der diesjährige Fahrplanwechsel ist der anspruchsvollste seit der Einführung von «Bahn 2000» im Jahr 2004. Die Reisenden profitieren von Verbesserungen, müssen aber teilweise ihre Gewohnheiten ändern und sich gerade im Grossraum Zürich an neue Linienführungen gewöhnen. „Bahnangebot ändert ab 13. Dezember 2015: Anspruchsvoller Fahrplanwechsel bringt viele Neuerungen auf der West–Ost-Achse“ weiterlesen

Fahrplan 2016: BLS-Kunden fahren direkt von Bern nach La Chaux-de-Fonds

Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 wird das Netz des Personenverkehrs der BLS um eine bedeutende Strecke erweitert: Die BLS-Kundinnen und -Kunden fahren neu direkt und stündlich von Bern nach La Chaux-de-Fonds. Neben verschiedenen Rollmaterialrochaden bringt der neue Fahrplan Änderungen zwischen Burgdorf und Solothurn und im Gürbetal mit sich. Und: Die BLS setzt ab Fahrplanwechsel auf den Regio-Express-Zügen Reisebegleiter ein.

BLS
BLS Fahrplan 2016Mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015 wird das Netz des Personenverkehrs der BLS um eine bedeutende Strecke erweitert: Die BLS-Kundinnen und -Kunden fahren neu direkt und stündlich von Bern nach La Chaux-de-Fonds. Neben verschiedenen Rollmaterialrochaden bringt der neue Fahrplan Änderungen zwischen Burgdorf und Solothurn und im Gürbetal mit sich. Und: Die BLS setzt ab Fahrplanwechsel auf den  RegioExpress -Zügen Reisebegleiter ein. „Fahrplan 2016: BLS-Kunden fahren direkt von Bern nach La Chaux-de-Fonds“ weiterlesen

Verschiedene Bauarbeiten: Bahnersatz zwischen Alpnachstad und Giswil vom 2. bis 22. November 2015

Aufgrund verschiedener Bauarbeiten für den Neubau des Bahnhofs Alpnach Dorf, der Doppelspurstrecke in Sarnen und der Erneuerung der Fahrleitung im Bereich Ewil Maxon bleibt die Strecke zwischen Alpnachstad und Giswil vom 2. bis 22. November 2015 für den Zugverkehr gesperrt. Es verkehren während dieser Zeit Bahnersatzbusse.

zb Zentralbahn
Aufgrund verschiedener Bauarbeiten für den Neubau des Bahnhofs Alpnach Dorf, der Doppelspurstrecke in Sarnen und der Erneuerung der Fahrleitung im Bereich Ewil Maxon bleibt die Strecke zwischen Alpnachstad und Giswil vom 2. bis 22. November 2015 für den Zugverkehr gesperrt. Es verkehren während dieser Zeit Bahnersatzbusse. „Verschiedene Bauarbeiten: Bahnersatz zwischen Alpnachstad und Giswil vom 2. bis 22. November 2015“ weiterlesen

26. – 30.10.2015: Bahnersatzbusse zwischen Luzern – Küssnacht a.R. – Arth-Goldau

Der Bahnbetrieb zwischen Luzern – Küssnacht a. R. – Arth-Goldau ist vom 26. bis 30. Oktober 2015 jeweils von 8.30 bis 16.30 Uhr eingeschränkt.

SBB CFF FFS
Der Bahnbetrieb zwischen Luzern – Küssnacht a. R. – Arth-Goldau ist vom 26. bis 30. Oktober 2015 jeweils von 8.30 bis 16.30 Uhr eingeschränkt. „26. – 30.10.2015: Bahnersatzbusse zwischen Luzern – Küssnacht a.R. – Arth-Goldau“ weiterlesen

Zentralbahn: Grosses Wachstum setzt sich während der Saison 2015 fort

Die Zentralbahn setzt ihre Erfolgsgeschichte auch im Jahr 2015 fort. In den Monaten Januar bis September reisten knapp 13% mehr Fahrgäste mit der Zentralbahn als in der gleichen Periode im Rekordjahr 2014. Die Strecke Luzern – Interlaken wächst dabei mit knapp 20% am stärksten.

zb Zentralbahn
Luzern-Engelberg-ExpressDie Zentralbahn setzt ihre Erfolgsgeschichte auch im Jahr 2015 fort. In den Monaten Januar bis September reisten knapp 13% mehr Fahrgäste mit der Zentralbahn als in der gleichen Periode im Rekordjahr 2014. Die Strecke Luzern – Interlaken wächst dabei mit knapp 20% am stärksten. „Zentralbahn: Grosses Wachstum setzt sich während der Saison 2015 fort“ weiterlesen

Langenthal: Busse statt Züge wegen Stellwerkinbetriebnahme

Auf den Bahnabschnitten Herzogenbuchsee – Roggwil-Wynau und Langenthal – Langenthal Süd stehen in der Nacht von Samstag, 17. Oktober, auf Sonntag, 18. Oktober 2015, Nachtarbeiten an. Zwischen Langenthal und Madiswil fahren deswegen ab 22.00 Uhr Busse statt Züge. Zwischen Herzogenbuchsee und Roggwil-Wynau sind im Fern- und Regionalverkehr kleinere Verspätungen möglich. Grund für die Arbeiten und den Bahnersatz ist die Inbetriebnahme des neuen Stellwerks im Bahnhof Langenthal.

SBB CFF FFS
Auf den Bahnabschnitten Herzogenbuchsee – Roggwil-Wynau und Langenthal – Langenthal Süd stehen in der Nacht von Samstag, 17. Oktober, auf Sonntag, 18. Oktober 2015, Nachtarbeiten an. Zwischen Langenthal und Madiswil fahren deswegen ab 22.00 Uhr Busse statt Züge. Zwischen Herzogenbuchsee und Roggwil-Wynau sind im Fern- und Regionalverkehr kleinere Verspätungen möglich. Grund für die Arbeiten und den Bahnersatz ist die Inbetriebnahme des neuen Stellwerks im Bahnhof Langenthal. „Langenthal: Busse statt Züge wegen Stellwerkinbetriebnahme“ weiterlesen

Rotkreuz: Mehr Züge dank neuem Stellwerk

Die SBB nimmt von Samstag, 3. Oktober bis Montagmorgen, 5. Oktober 2015, das neue Stellwerk in Rotkreuz in Betrieb. Dank diesem können auf der Strecke Oberrüti – Rotkreuz – Immensee mehr Züge auf der Nord-Süd-Achse verkehren. Während der Inbetriebnahme ist der Bahnverkehr leicht eingeschränkt.

SBB CFF FFS
SBB Stellwerk TechnikgebaeudeDie SBB nimmt von Samstag, 3. Oktober bis Montagmorgen, 5. Oktober 2015, das neue Stellwerk in Rotkreuz in Betrieb. Dank diesem können auf der Strecke Oberrüti – Rotkreuz – Immensee mehr Züge auf der Nord-Süd-Achse verkehren. Während der Inbetriebnahme ist der Bahnverkehr leicht eingeschränkt. „Rotkreuz: Mehr Züge dank neuem Stellwerk“ weiterlesen

Langnau – Trubschachen: Busse statt Züge wegen Erneuerung Gewerbekanal-Durchlass bei Bärau

Die Bahnlinie Bern – Langnau – Luzern ist am Samstag, 3. Oktober, und Sonntag, 4. Oktober 2015, ganztägig zwischen Langnau und Trubschachen gesperrt. Anstelle der RegioExpress- und S6-Züge verkehren zwischen Langnau und Trubschachen Bahnersatzbusse. Grund für die Sperre ist die Erneuerung des Gewerbekanal-Durchlasses bei Bärau.

SBB CFF FFS
Langnau Trubschachen Busersatz Erneuerung Gewerbekanal-Durchlass BaerauDie Bahnlinie Bern – Langnau – Luzern ist am Samstag, 3. Oktober, und Sonntag, 4. Oktober 2015, ganztägig zwischen Langnau und Trubschachen gesperrt. Anstelle der  RegioExpress – und  S6 -Züge verkehren zwischen Langnau und Trubschachen Bahnersatzbusse. Grund für die Sperre ist die Erneuerung des Gewerbekanal-Durchlasses bei Bärau. „Langnau – Trubschachen: Busse statt Züge wegen Erneuerung Gewerbekanal-Durchlass bei Bärau“ weiterlesen

Zusätzliche Abendverbindung nach Engelberg – Ausweitung des Halbstundentakts ab 22.00 Uhr nach Dallenwil/Wolfenschiessen

Ab 13. Dezember 2015 gibt es am Abend um 21.10 Uhr eine neue zusätzliche Spätverbindung von Luzern nach Engelberg. Weiter wird die S4 ab 22.00 Uhr, welche aktuell bis Stans fährt, bis nach Dallenwil bzw. Wolfenschiessen verlängert, was für die Gemeinden einen Halbstundentakt bis Mitternacht bedeutet. Die Zentralbahn und die Kantone Obwalden, Nidwalden und Luzern können damit häufig genannte Kundenwünsche erfüllen.

zb Zentralbahn
Luzern Engelberg ExpressAb 13. Dezember 2015 gibt es am Abend um 21.10 Uhr eine neue zusätzliche Spätverbindung von Luzern nach Engelberg. Weiter wird die  S4  ab 22.00 Uhr, welche aktuell bis Stans fährt, bis nach Dallenwil bzw. Wolfenschiessen verlängert, was für die Gemeinden einen Halbstundentakt bis Mitternacht bedeutet. Die Zentralbahn und die Kantone Obwalden, Nidwalden und Luzern können damit häufig genannte Kundenwünsche erfüllen. „Zusätzliche Abendverbindung nach Engelberg – Ausweitung des Halbstundentakts ab 22.00 Uhr nach Dallenwil/Wolfenschiessen“ weiterlesen

BLS Bilanzmedienkonferenz 2014: CHF 6.3 Mio. Konzerngewinn – Bahnverkehr gewachsen

Die BLS AG hat in einem anspruchsvollen Geschäftsjahr 2014 ein zufriedenstellendes Konzernergebnis von CHF 6.3 Mio. erzielt. Sie transportierte täglich über 150‘000 Passagiere per Bahn oder 1.5 Prozent mehr Fahrgäste als im Vorjahr. Eine grosse Herausforderung stellt der notwendige Ersatz der S-Bahn-Werkstätten dar.

erstellt am 15. April 2015 @ 10:07 Uhr
BLS
bls NINA Bahnhof 2014Die BLS AG hat in einem anspruchsvollen Geschäftsjahr 2014 ein zufriedenstellendes Konzernergebnis von CHF 6.3 Mio. erzielt. Sie transportierte täglich über 150‘000 Passagiere per Bahn oder 1.5 Prozent mehr Fahrgäste als im Vorjahr. Eine grosse Herausforderung stellt der notwendige Ersatz der S-Bahn-Werkstätten dar. „BLS Bilanzmedienkonferenz 2014: CHF 6.3 Mio. Konzerngewinn – Bahnverkehr gewachsen“ weiterlesen