Wegen Bauarbeiten verkehren zwischen Waldibrücke – Lenzburg, Beinwil a.S. – Lenzburg und Sempach-N. – Luzern Bahnersatzbusse

Auf Strecken von und nach Lenzburg und auch am Bahnhof Rothenburg führt die SBB im Herbst 2015 zahlreiche Bauarbeiten durch. Wegen der Bauarbeiten ist der Bahnverkehr eingeschränkt.

SBB CFF FFS
Auf Strecken von und nach Lenzburg und auch am Bahnhof Rothenburg führt die SBB im Herbst 2015 zahlreiche Bauarbeiten durch. Wegen der Bauarbeiten ist der Bahnverkehr eingeschränkt. „Wegen Bauarbeiten verkehren zwischen Waldibrücke – Lenzburg, Beinwil a.S. – Lenzburg und Sempach-N. – Luzern Bahnersatzbusse“ weiterlesen

Ersatz Schienen und Schotter im Loppertunnel: Bahnersatzbusse zwischen Hergiswil und Alpnachstad am Abend

Die Schienen und der Schotter im Loppertunnel zwischen Hergiswil – Alpnachstad werden in den kommenden Wochen ersetzt. Während den Bauarbeiten verkehren in den Nächten Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag vom 23. August bis 2. Oktober 2015 ab 20.50 Uhr Bahnersatzbusse. Die Busse fahren von Hergiswil nach Alpnachstad mit Anschluss Richtung Sarnen – Giswil. Von Alpnachstad fahren die Busse nach Stansstad mit Anschluss an die S4 Richtung Luzern sowie Stans.

erstellt am 20. August 2015 @ 15:01 Uhr
zb Zentralbahn
Die Schienen und der Schotter im Loppertunnel zwischen Hergiswil – Alpnachstad werden in den kommenden Wochen ersetzt. Während den Bauarbeiten verkehren in den Nächten Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag vom 23. August bis 2. Oktober 2015 ab 20.50 Uhr Bahnersatzbusse. Die Busse fahren von Hergiswil nach Alpnachstad mit Anschluss Richtung Sarnen – Giswil. Von Alpnachstad fahren die Busse nach Stansstad mit Anschluss an die  S4  Richtung Luzern sowie Stans. „Ersatz Schienen und Schotter im Loppertunnel: Bahnersatzbusse zwischen Hergiswil und Alpnachstad am Abend“ weiterlesen

Kanton Zug: Umfangreiches öV-Angebot trotz Entlastungsprogramm

Der öffentliche Verkehr im Kanton Zug erfährt in den kommenden zwei Jahren zahlreiche Neuerungen: Im Jahr 2016 wird die S24 halbstündliche Verbindungen nach Zürich Flughafen anbieten und das Erfolgsprodukt Stadtbahn Zug wird weiter ausgebaut. Die S1 erhält zwei neue Fahrzeuge und verkehrt über Luzern hinaus bis nach Sursee. Daneben wird auch ein erster Teil des Entlastungsprogramms umgesetzt, welcher Veränderungen zu Randzeiten bei Buslinien sowie eine Beendigung des Pilotbetriebs bei der Buslinie 44 in der Gemeinde Hünenberg beinhaltet. Der Fahrplan 2017 bringt aufgrund der Streckensperrung am Zugersee Ostufer weitere Veränderungen mit sich.

Kanton Zug, Amt für öffentlichen Verkehr
Der öffentliche Verkehr im Kanton Zug erfährt in den kommenden zwei Jahren zahlreiche Neuerungen: Im Jahr 2016 wird die  S24  halbstündliche Verbindungen nach Zürich Flughafen anbieten und das Erfolgsprodukt Stadtbahn Zug wird weiter ausgebaut. Die  S1  erhält zwei neue Fahrzeuge und verkehrt über Luzern hinaus bis nach Sursee. Daneben wird auch ein erster Teil des Entlastungsprogramms umgesetzt, welcher Veränderungen zu Randzeiten bei Buslinien sowie eine Beendigung des Pilotbetriebs bei der Buslinie 44 in der Gemeinde Hünenberg beinhaltet. Der Fahrplan 2017 bringt aufgrund der Streckensperrung am Zugersee Ostufer weitere Veränderungen mit sich. „Kanton Zug: Umfangreiches öV-Angebot trotz Entlastungsprogramm“ weiterlesen

Verkehrsverbund Luzern: ÖV‐Angebot 2016 steht fest

Der Verbundrat des Verkehrsverbundes Luzern (VVL) hat das Angebot des öffentlichen Verkehrs (öV) für 2016 verabschiedet. Als wichtigste Änderung werden Busse vermehrt an den Subzentren mit der Bahn verknüpft. Insgesamt dominieren viele punktuelle Anpassungen den Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 im Kanton Luzern.

Verkehrsverbund Luzern
FLIRT S-Bahn-LuzernDer Verbundrat des Verkehrsverbundes Luzern (VVL) hat das Angebot des öffentlichen Verkehrs (öV) für 2016 verabschiedet. Als wichtigste Änderung werden Busse vermehrt an den Subzentren mit der Bahn verknüpft. Insgesamt dominieren viele punktuelle Anpassungen den Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2015 im Kanton Luzern. „Verkehrsverbund Luzern: ÖV‐Angebot 2016 steht fest“ weiterlesen

BAV genehmigt Ausbau der Bahninfrastruktur am Zugersee

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat verschiedene Massnahmen der SBB für den Unterhalt und zur Verbesserung der Bahninfrastruktur am Ostufer des Zugersees genehmigt. Dazu gehört die Doppelspur Walchwil (ZG), dank welcher künftig sowohl im Fernverkehr zwischen Zürich und dem Tessin als auch im Regionalverkehr zwischen Walchwil und Zug ein durchgehender Halbstundentakt eingeführt werden kann.

Bundesamt für Verkehr
SBB InfrastrukturDas Bundesamt für Verkehr (BAV) hat verschiedene Massnahmen der SBB für den Unterhalt und zur Verbesserung der Bahninfrastruktur am Ostufer des Zugersees genehmigt. Dazu gehört die Doppelspur Walchwil (ZG), dank welcher künftig sowohl im Fernverkehr zwischen Zürich und dem Tessin als auch im Regionalverkehr zwischen Walchwil und Zug ein durchgehender Halbstundentakt eingeführt werden kann. „BAV genehmigt Ausbau der Bahninfrastruktur am Zugersee“ weiterlesen

Modernisierungs-Programm: BLS NINA-Züge werden aufgefrischt

Am 29. Juni 2015 startete die BLS das Modernisierungs-Programm für ihre 36 Niederflurzüge des Typs NINA. Im Rahmen dieser Auffrischung verbessert die BLS den Kundenkomfort und rüstet die Züge technisch auf. Das rund 31 Millionen Franken teure Programm dauert insgesamt drei Jahre, Ende 2018 sollen alle NINA-Züge im neuen Kleid auf dem BLS-Streckennetz unterwegs sein.

erstellt am 29. Juni 2015 @ 11:38 Uhr
BLS / Sandro Hartmeier
BLS NINA nach RefitAm 29. Juni 2015 startete die BLS das Modernisierungs-Programm für ihre 36 Niederflurzüge des Typs NINA. Im Rahmen dieser Auffrischung verbessert die BLS den Kundenkomfort und rüstet die Züge technisch auf. Das rund 31 Millionen Franken teure Programm dauert insgesamt drei Jahre, Ende 2018 sollen alle NINA-Züge im neuen Kleid auf dem BLS-Streckennetz unterwegs sein. „Modernisierungs-Programm: BLS NINA-Züge werden aufgefrischt“ weiterlesen

10 Jahre Zentralbahn: Eine der modernsten Meterspurbahnen Europas

Am 1. Januar 2005 hiess es: «Auf in ein neues Bahnzeitalter». Vor 10 Jahren fusionierten die damalige SBB-Brünigbahn und die Luzern-Stans-Engelberg Bahn zur heutigen Zentralbahn. Nun feiert die junge Bahnunternehmung mit einer langen Geschichte bereits ihr 10-jähriges Jubiläum. Und während diesen zehn Jahren ist fast kein Stein auf dem anderen geblieben. Eine rasante Geschichte, welche allerdings noch lange nicht fertig ist.

erstellt am 08. Mai 2015 @ 12:28 Uhr
zb Zentralbahn
10 jahre zb ZentralbahnAm 1. Januar 2005 hiess es: «Auf in ein neues Bahnzeitalter». Vor 10 Jahren fusionierten die damalige SBB-Brünigbahn und die Luzern-Stans-Engelberg Bahn zur heutigen Zentralbahn. Nun feiert die junge Bahnunternehmung mit einer langen Geschichte bereits ihr 10-jähriges Jubiläum. Und während diesen zehn Jahren ist fast kein Stein auf dem anderen geblieben. Eine rasante Geschichte, welche allerdings noch lange nicht fertig ist. „10 Jahre Zentralbahn: Eine der modernsten Meterspurbahnen Europas“ weiterlesen

Generalversammlung der zb: Erfolgreichstes Jahr für die Zentralbahn

Die Zentralbahn blickt auf das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Fusion im 2005 zurück. Sie steigerte die Verkehrserträge erstmals auf über 30 Mio. Franken und schliesst das Jahr mit einem Gewinn von 5.3 Millionen Franken ab. Der im Dezember 2013 eingeführte Fahrplan 2014 kommt bei den Fahrgästen sehr gut an: 26% mehr Fahrgäste und über 16% mehr Personenkilometer sind das Resultat. Zudem konnte die Zentralbahn die Fahrplanstabilität verbessern, was sich wiederum positiv auf die Pünktlichkeit auswirkte.

erstellt am 26. Juni 2015 @ 16:47 Uhr
zb Zentralbahn
Zentralbahn ADLER-LungererseDie Zentralbahn blickt auf das erfolgreichste Geschäftsjahr seit der Fusion im 2005 zurück. Sie steigerte die Verkehrserträge erstmals auf über 30 Mio. Franken und schliesst das Jahr mit einem Gewinn von 5.3 Millionen Franken ab. Der im Dezember 2013 eingeführte Fahrplan 2014 kommt bei den Fahrgästen sehr gut an: 26% mehr Fahrgäste und über 16% mehr Personenkilometer sind das Resultat. Zudem konnte die Zentralbahn die Fahrplanstabilität verbessern, was sich wiederum positiv auf die Pünktlichkeit auswirkte. „Generalversammlung der zb: Erfolgreichstes Jahr für die Zentralbahn“ weiterlesen

SBB startet Bahnhofumbau: Neue Perrons und mehr Komfort in Arth-Goldau

Im Zusammenhang mit dem Gotthard-Basistunnel baut die SBB die Zulaufstrecken aus. Dazu gehört auch die Erneuerung der Gleis- und Perronanlagen im Bahnhof Arth-Goldau. Die Reisenden profitieren künftig von erhöhten Perrons, die ein bequemes Ein- und Aussteigen ermöglichen. Am 24. Juni 2015 erfolgte der Spatenstich zum Projekt.

SBB CFF FFS
Bahnhofumbau Neue Perrons mehr Komfort Arth-GoldauIm Zusammenhang mit dem Gotthard-Basistunnel baut die SBB die Zulaufstrecken aus. Dazu gehört auch die Erneuerung der Gleis- und Perronanlagen im Bahnhof Arth-Goldau. Die Reisenden profitieren künftig von erhöhten Perrons, die ein bequemes Ein- und Aussteigen ermöglichen. Am 24. Juni 2015 erfolgte der Spatenstich zum Projekt. „SBB startet Bahnhofumbau: Neue Perrons und mehr Komfort in Arth-Goldau“ weiterlesen

Verkehrsverbund Luzern: Seit fünf Jahren erfolgreich unterwegs

Auch im fünften Geschäftsjahr verzeichnet der Verkehrsverbund Luzern (VVL) Rekord‐Fahrgastzahlen. Zum ersten Mal wurde die 100‐Millionen‐Marke bei der Anzahl Fahrgäste überschritten. Trotz des Angebotsausbaus mit Mehrkosten in Millionenhöhe konnte der VVL den Kostendeckungsgrad weiter steigern.

Verkehrsverbund Luzern
VVL Geschaeftsbericht 2014Auch im fünften Geschäftsjahr verzeichnet der Verkehrsverbund Luzern (VVL) Rekord‐Fahrgastzahlen. Zum ersten Mal wurde die 100‐Millionen‐Marke bei der Anzahl Fahrgäste überschritten. Trotz des Angebotsausbaus mit Mehrkosten in Millionenhöhe konnte der VVL den Kostendeckungsgrad weiter steigern. „Verkehrsverbund Luzern: Seit fünf Jahren erfolgreich unterwegs“ weiterlesen