Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015: Zahlreiche Änderungen in Zürich und der Westschweiz, mehr Zug für die Ostschweiz

Am 13. Dezember ist Fahrplanwechsel. Die grössten Veränderungen finden im Grossraum Zürich und in der Westschweiz statt: Mit der Inbetriebnahme der Durchmesserlinie für den Fernverkehr, der Inbetriebnahme der 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn (zweite Etappe) und dem Start der Bauarbeiten im Rahmen von «Léman 2030» profitieren die Reisenden von mehr Verbindungen, müssen aber zum Teil ihre Gewohnheiten ändern.

erstellt am 11. November 2015 @ 16:11 Uhr
SBB CFF FFS / ZVV / Sandro Hartmeier
SBB Fahrplan 2016 Karte SchweizUpdate Am 13. Dezember ist Fahrplanwechsel. Die grössten Veränderungen finden im Grossraum Zürich und in der Westschweiz statt: Mit der Inbetriebnahme der Durchmesserlinie für den Fernverkehr, der Inbetriebnahme der 4. Teilergänzungen der Zürcher S-Bahn (zweite Etappe) und dem Start der Bauarbeiten im Rahmen von «Léman 2030» profitieren die Reisenden von mehr Verbindungen, müssen aber zum Teil ihre Gewohnheiten ändern. „Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2015: Zahlreiche Änderungen in Zürich und der Westschweiz, mehr Zug für die Ostschweiz“ weiterlesen

Angebotsausbau bis 2020: Investitionen über 1,5 Milliarden Franken fürs Tessin auf Kurs

Die SBB investiert im Tessin bis ins Jahr 2020 über 1,5 Mrd. Franken in neue Bahnhöfe, in Rollmaterial und in die Infrastruktur. Im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels ist die SBB auf Kurs, die noch zu bewältigenden Projekte sind jedoch anspruchsvoll. SBB CEO Andreas Meyer hat sich am 5. August 2015 über die laufenden Projekte informiert und gemeinsam mit Regierungsrat Claudio Zali und dem Luganeser Stadtpräsidenten Marco Borradori die Baustelle im Bahnhof Lugano besucht. Im anschliessenden Panel-Gespräch diskutierte der SBB Chef gemeinsam mit Vertretern der Politik und der Universität Lugano über die Mobilität der Zukunft.

erstellt am 05. August 2015 @ 18:51 Uhr
SBB CFF FFS
Bahnhof Bellinzona Lugano nach RenovationDie SBB investiert im Tessin bis ins Jahr 2020 über 1,5 Mrd. Franken in neue Bahnhöfe, in Rollmaterial und in die Infrastruktur. Im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels ist die SBB auf Kurs, die noch zu bewältigenden Projekte sind jedoch anspruchsvoll. SBB CEO Andreas Meyer hat sich am 5. August 2015 über die laufenden Projekte informiert und gemeinsam mit Regierungsrat Claudio Zali und dem Luganeser Stadtpräsidenten Marco Borradori die Baustelle im Bahnhof Lugano besucht. Im anschliessenden Panel-Gespräch diskutierte der SBB Chef gemeinsam mit Vertretern der Politik und der Universität Lugano über die Mobilität der Zukunft. „Angebotsausbau bis 2020: Investitionen über 1,5 Milliarden Franken fürs Tessin auf Kurs“ weiterlesen

Europäische Eisenbahn Hochgeschwindigkeitsstrecken: Baufortschritte und Ausbau im Hochgeschwindigkeitsnetz

Trotz schwieriger Wirtschaftslage gewisser EU-Staaten sind positive Entwicklungen im europäischen Netz der Hochgeschwindigkeitsbahnen zu vermelden. Die EU steigert ihre finanziellen Leistungen für transeuropäische Bahnverbindungen. Im Vorjahresvergleich konnten wichtige Baufortschritte insbesondere in Spanien und Frankreich erzielt werden.

LITRA
Trotz schwieriger Wirtschaftslage gewisser EU-Staaten sind positive Entwicklungen im europäischen Netz der Hochgeschwindigkeitsbahnen zu vermelden. Die EU steigert ihre finanziellen Leistungen für transeuropäische Bahnverbindungen. Im Vorjahresvergleich konnten wichtige Baufortschritte insbesondere in Spanien und Frankreich erzielt werden. „Europäische Eisenbahn Hochgeschwindigkeitsstrecken: Baufortschritte und Ausbau im Hochgeschwindigkeitsnetz“ weiterlesen

TRENITALIA E.656 und E.444R mit SBB EXPO-EuroCity

Die TRENITALIA E.656.030 „Caimano“ beförderte am 9. Mai 2015 den EXPO-EuroCity 329 mit SBB EC-Wagen zwischen Domodossola und Rho Fiera Expo Milano 2015.

erstellt am 12. Mai 2015 @ 07:12 Uhr
Sandro Hartmeier
Die TRENITALIA E.656.030 „Caimano“ beförderte am 9. Mai 2015 den EXPO- Eurocity  329 mit SBB EC-Wagen zwischen Domodossola und Rho Fiera Expo Milano 2015. „TRENITALIA E.656 und E.444R mit SBB EXPO-EuroCity“ weiterlesen

Weichenerneuerung im Bahnhof Horgen Oberdorf: EC mit ETR 470/610 fuhren durchs Sihltal

Im Bahnhof Horgen Oberdorf baute die SBB im April 2015 eine Weiche inklusive der dazugehörigen Fahrleitung um. Vom Samstag, 11. April, 12 Uhr bis Sonntag, 12. April 2015, 19:30 Uhr war die Strecke Horgen Oberdorf – Baar daher für den Zugbetrieb gesperrt. Die Eurocity-Züge zwischen Zürich und Mailand wurden via Sihltalbahn umgeleitet.

erstellt am 08. April 2015 @ 08:01 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier
SBB ETR 470 002 EC 30012 SihlwaldIm Bahnhof Horgen Oberdorf baute die SBB im April 2015 eine Weiche inklusive der dazugehörigen Fahrleitung um. Vom Samstag, 11. April, 12 Uhr bis Sonntag, 12. April 2015, 19:30 Uhr war die Strecke Horgen Oberdorf – Baar daher für den Zugbetrieb gesperrt. Die  EuroCity -Züge zwischen Zürich und Mailand wurden via Sihltalbahn umgeleitet. „Weichenerneuerung im Bahnhof Horgen Oberdorf: EC mit ETR 470/610 fuhren durchs Sihltal“ weiterlesen

EC 329 EXPO-Extrazug von Zürich nach Rho Fiera Expo Milano 2015

EC 329 EXPO-Sonderzug von Zürich (06:45) über Burgdorf (07:57) – Thun (08:27) – Brig und Domodossola nach Rho Fiera Expo Milano 2015 (11:34), verkehrt täglich vom 01.05. bis 31.10.2015.

 

EC 329 EXPO-Sonderzug von Zürich (06:45) über Burgdorf (07:57) – Thun (08:27) – Brig und Domodossola nach Rho Fiera Expo Milano 2015 (11:34), verkehrt täglich vom 01.05. bis 31.10.2015.

„EC 329 EXPO-Extrazug von Zürich nach Rho Fiera Expo Milano 2015“ weiterlesen

SBB-Fahrplanwechsel: Neue Züge am Gotthard, Ausbau in der Westschweiz

Am 14. Dezember 2014 wechselte der Fahrplan: Dieses Jahr brachte er in der Westschweiz den Halbstundentakt zwischen Freiburg und Romont sowie zwischen Freiburg und Yverdon-les-Bains. Am Gotthard fahren neu Züge des Typs ETR 610 und der RegioExpress zwischen Bern und Biel verkehrt überwiegend mit RegioDosto-Zügen. Auf SBB Mobile lassen sich seit kurzem Sparbillette lösen und demnächst wird das Abend-GA erhältlich sein.

erstellt am 27. November 2014 @ 11:40 Uhr
SBB CFF FFS / Pro Bahn Schweiz / Sandro Hartmeier
Abfahrtsanzeiger Generalanzeiger Zuerich HBAm 14. Dezember 2014 wechselte der Fahrplan: Dieses Jahr brachte er in der Westschweiz den Halbstundentakt zwischen Freiburg und Romont sowie zwischen Freiburg und Yverdon-les-Bains. Am Gotthard fahren neu Züge des Typs ETR 610 und der  RegioExpress  zwischen Bern und Biel verkehrt überwiegend mit RegioDosto-Zügen. Auf SBB Mobile lassen sich seit kurzem Sparbillette lösen und demnächst wird das Abend-GA erhältlich sein. „SBB-Fahrplanwechsel: Neue Züge am Gotthard, Ausbau in der Westschweiz“ weiterlesen

Polizeieinsatz nach Bombenalarm: Simplontunnel war für Bahnverkehr im März 2013 unterbrochen

Zwischen Brig und Domodossola (IT), auf der Linie Brig – Milano Centrale, war der Simplontunnel wegen einem Bombenalarm für den Bahnverkehr am Mittwoch (13.3.2013) von 11:30 bis 17:10 Uhr unterbrochen.

erstellt am 13. März 2013 @ 15:41 Uhr
SBB CFF FFS, Bahnverkehrsinformation / Sandro Hartmeier
Zwischen Brig und Domodossola (IT), auf der Linie Brig – Milano Centrale, war der Simplontunnel wegen einem Bombenalarm für den Bahnverkehr am 13. März 2013 von 11:30 bis 17:10 Uhr unterbrochen. „Polizeieinsatz nach Bombenalarm: Simplontunnel war für Bahnverkehr im März 2013 unterbrochen“ weiterlesen

Einweihung Bahnlinie FMV zwischen Mendrisio und Stabio: Neue TILO-Linien S40/S50 seit Dezember 2014

Am Nachmittag des 26. November 2014 weihten Vertreter des Kantons Tessin, des Bundes, der SBB und der TILO den Tessiner Teil der neuen Bahnlinie FMV zwischen Mendrisio und Stabio ein. Die SBB hat die Linie zwischen Mendrisio und Stabio termingerecht und unter Einhaltung der geplanten Kosten fertiggestellt. Bis die FMV auch auf der italienischen Seite Richtung Varese – Malpensa eröffnet wird, steht den Kunden die neue grenzüberschreitende Verbindung zwischen Albate-Camerlata und Stabio, via Mendrisio, zur Verfügung.

erstellt am 26. November 2014 @ 14:51 Uhr
SBB CFF FFS / TILO / BAV / Republica e Cantone Ticino / Jürg D. Lüthard
Einweihung Bahnlinie FMV Mendrisio StabioAm Nachmittag des 26. November 2014 weihten Vertreter des Kantons Tessin, des Bundes, der SBB und der TILO den Tessiner Teil der neuen Bahnlinie FMV zwischen Mendrisio und Stabio ein. Die SBB hat die Linie zwischen Mendrisio und Stabio termingerecht und unter Einhaltung der geplanten Kosten fertiggestellt. Bis die FMV auch auf der italienischen Seite Richtung Varese – Malpensa eröffnet wird, steht den Kunden die neue grenzüberschreitende Verbindung zwischen Albate-Camerlata und Stabio, via Mendrisio, zur Verfügung. „Einweihung Bahnlinie FMV zwischen Mendrisio und Stabio: Neue TILO-Linien S40/S50 seit Dezember 2014“ weiterlesen

SBB investiert 1,5 Milliarden ins Tessin: Neue Bahnhöfe und neue Züge für das Tessin

Bis 2020 wird die SBB im Tessin mehr als CHF 1,5 Milliarden für die Neugestaltung der Bahnhöfe, die Beschaffung von neuem Rollmaterial für den Nord-Süd-Verkehr und die Modernisierung der Bahninfrastruktur investieren. Am Medienanlass in Lugano präsentierte SBB CEO Andreas Meyer die Tessiner Bahnzukunft. In diesem Rahmen fand einerseits die Einweihung des renovierten Aufnahmegebäudes in Lugano statt. Andererseits wurde der erste ETR 610 der zweiten Generation getauft. Die Züge werden ab Dezember 2014 zwischen Zürich und Mailand eingesetzt. Am Morgen wurden anlässlich des jährlichen Treffens zwischen dem Tessiner Staatsrat und Vertretern der Konzernleitung der SBB die konkreten Projekte über die Entwicklungen zur Bahnzukunft auf der wichtigen Nord-Süd-Achse vertieft besprochen.

erstellt am 07. August 2014 @ 22:06 Uhr
SBB CFF FFS / Sandro Hartmeier
SBB ETR 610RABe 503 012 Ticino Bahnhof LuganoBis 2020 wird die SBB im Tessin mehr als CHF 1,5 Milliarden für die Neugestaltung der Bahnhöfe, die Beschaffung von neuem Rollmaterial für den Nord-Süd-Verkehr und die Modernisierung der Bahninfrastruktur investieren. Am Medienanlass in Lugano präsentierte SBB CEO Andreas Meyer am 7. August 2014 die Tessiner Bahnzukunft. In diesem Rahmen fand einerseits die Einweihung des renovierten Aufnahmegebäudes in Lugano statt. Andererseits wurde der erste ETR 610 der zweiten Generation getauft. Die Züge werden ab Dezember 2014 zwischen Zürich und Mailand eingesetzt. Am Morgen wurden anlässlich des jährlichen Treffens zwischen dem Tessiner Staatsrat und Vertretern der Konzernleitung der SBB die konkreten Projekte über die Entwicklungen zur Bahnzukunft auf der wichtigen Nord-Süd-Achse vertieft besprochen. „SBB investiert 1,5 Milliarden ins Tessin: Neue Bahnhöfe und neue Züge für das Tessin“ weiterlesen