Jahresmedienkonferenz 2015: Stadler Rail leidet unter Wechselkursverwerfungen

Stadler Rail verzeichnet im Jahr 2014 einen Rekord im Auftragseingang mit 2,9 Milliarden Schweizer Franken. Zusammen mit dem hohen Auftragseingang im Jahr 2013 konnte der massive Einbruch von 2011/2012 kompensiert werden. Wegen des erneuten Währungsschocks, ausgelöst durch den SNB-Entscheid Mitte Januar 2015, leidet Stadler unter dem starken Franken. Die Expansion in die GUS-Staaten ist durch den schwachen Rubel und die international ausgesprochenen Sanktionen gegen Russland gebremst worden.

erstellt am 19. Juni 2015 @ 16:33 Uhr
Stadler Rail Group / Sandro Hartmeier
Jahresmedienkonferenz 2015 Stadler Rail leidet unter WechselkursverwerfungenStadler Rail verzeichnet im Jahr 2014 einen Rekord im Auftragseingang mit 2,9 Milliarden Schweizer Franken. Zusammen mit dem hohen Auftragseingang im Jahr 2013 konnte der massive Einbruch von 2011/2012 kompensiert werden. Wegen des erneuten Währungsschocks, ausgelöst durch den SNB-Entscheid Mitte Januar 2015, leidet Stadler unter dem starken Franken. Die Expansion in die GUS-Staaten ist durch den schwachen Rubel und die international ausgesprochenen Sanktionen gegen Russland gebremst worden. „Jahresmedienkonferenz 2015: Stadler Rail leidet unter Wechselkursverwerfungen“ weiterlesen

Clear Channel löst APG als Vermarkterin grösstenteils ab: Neuausschreibung der Plakatstellen führt zu VBZ-Mehreinnahmen

Die Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ) haben die Vermarktung ihrer Plakatstellen neu ausgeschrieben. Dies führt zu Mehreinnahmen in der Höhe von 5,5 Millionen Franken pro Jahr. Davon profitiert in erster Linie der öffentliche Verkehr in Stadt und Kanton Zürich.

Verkehrsbetriebe Zürich / Verkehrsbetriebe Zürich, E. Fleischmann
Plakate Haltestelle VBZDie Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (VBZ) haben die Vermarktung ihrer Plakatstellen neu ausgeschrieben. Dies führt zu Mehreinnahmen in der Höhe von 5,5 Millionen Franken pro Jahr. Davon profitiert in erster Linie der öffentliche Verkehr in Stadt und Kanton Zürich. „Clear Channel löst APG als Vermarkterin grösstenteils ab: Neuausschreibung der Plakatstellen führt zu VBZ-Mehreinnahmen“ weiterlesen

Zürich, Albisrieden: Auffahrkollision zwischen Tram der Linie 3 und Bus der Linie 80

Am Freitag, 16. Oktober 2015, um kurz nach 17 Uhr, ereignete sich in der Tram-Wendeschlaufe in Zürich Albisrieden eine Auffahrkollision zwischen einem Tram und Bus der VBZ.

erstellt am 17. Oktober 2015 @ 08:55 Uhr
Peter Specker
Zuerich Albisrieden Auffahrkollision zwischen Tram Linie 3 Bus Linie 80Am Freitag, 16. Oktober 2015, um kurz nach 17 Uhr, ereignete sich in der Tram-Wendeschlaufe in Zürich Albisrieden eine Auffahrkollision zwischen einem Tram und Bus der VBZ. „Zürich, Albisrieden: Auffahrkollision zwischen Tram der Linie 3 und Bus der Linie 80“ weiterlesen

Acht Verletzte nach Tramkollision beim Zürcher Hauptbahnhof

In der Nacht auf Samstag (6. Juli 2013), um kurz nach Mitternacht, kollidierten beim Bahnhofquai am Zürcher Hauptbahnhof zwei VBZ-Tramzüge der Linien 11 und 13. Acht Fahrgäste wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren 100’000 Franken. Der Unfall ist auf das Befahren einer Weiche trotz eingeschalteten Störungsbalken und fehlendem Richtungspfeil durch den 13er zurückzuführen.

erstellt am 06. Juli 2013 @ 07:49 Uhr
Von: Peter Specker / Sandro Hartmeier / Stapo ZH / SUST
Acht Verletzte nach Tramkollision beim Zuercher Hauptbahnhof 62643_01In der Nacht auf Samstag (6. Juli 2013), um kurz nach Mitternacht, kollidierten beim Bahnhofquai am Zürcher Hauptbahnhof zwei VBZ-Tramzüge der Linien  11  und  13 . Acht Fahrgäste wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von mehreren 100’000 Franken. Der Unfall ist auf das Befahren einer Weiche trotz eingeschalteten Störungsbalken und fehlendem Richtungspfeil durch den  13 er zurückzuführen. „Acht Verletzte nach Tramkollision beim Zürcher Hauptbahnhof“ weiterlesen

Zürich, Sihlpost: Mann nach Kollision mit VBZ COBRA verletzt

Am späten Mittwochabend, 7. Oktober 2015, kam es im Kreis 4 in Zürich zu einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem Tram der VBZ. Dabei wurde der Mann mittelschwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Stapo ZH
Am späten Mittwochabend, 7. Oktober 2015, kam es im Kreis 4 in Zürich zu einer Kollision zwischen einem Fussgänger und einem Tram der VBZ. Dabei wurde der Mann mittelschwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen. „Zürich, Sihlpost: Mann nach Kollision mit VBZ COBRA verletzt“ weiterlesen

VBZ COBRA Be 5/6 3027 wirbt für „M&G Investments“

Das neueste Vollwerbe COBRA-Tram Be 5/6 3027 der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) wirbt für die englische Fondsgesellschaft M&G Investments.

erstellt am 30. September 2015 @ 16:44 Uhr
Peter Specker
VBZ COBRA Be 56 3027 M&G InvestmentsDas neueste Vollwerbe COBRA-Tram Be 5/6 3027 der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) wirbt für die englische Fondsgesellschaft M&G Investments. „VBZ COBRA Be 5/6 3027 wirbt für „M&G Investments““ weiterlesen

Zürich, Birmensdorferstrasse: Streifkollision zwischen LKW und VBZ COBRA 3057 der Linie 14

Am Dienstagnachmittag, 6. Oktober 2015 ereignete sich in der Birmensdorferstrasse in Zürich eine Streifkollision zwischen einem Betonmischer und dem VBZ COBRA Be 5/6 3057, welches als Linie 14 Richtung Seebach unterwegs war. Beim Unfall wurde nach ersten Angaben eine Person verletzt.

erstellt am 06. Oktober 2015 @ 16:06 Uhr
Peter Specker / Sandro Hartmeier
Zuerich Birmensdorferstrasse Streifkollision LKW VBZ COBRA 3057 der Linie 14Update Am Dienstagnachmittag, 6. Oktober 2015, um kurz vor 15 Uhr, ereignete sich in der Birmensdorferstrasse in Zürich eine Streifkollision zwischen einem Betonmischer und dem VBZ COBRA Be 5/6 3057, welches als Linie  14  Richtung Seebach unterwegs war. Beim Unfall wurde eine Person im Tram an der Schulter verletzt. „Zürich, Birmensdorferstrasse: Streifkollision zwischen LKW und VBZ COBRA 3057 der Linie 14“ weiterlesen

Von Elefanten zu Biodiversität: VBZ COBRA Be 5/6 3044 wirbt jetzt für „IP SUISSE“

Das bisherige Zoo-Tram, welches zur Eröffnung der neuen Elefantenanlage lanciert wurde, wirbt nun seit kurzem für mehr Biodiversität. Das VBZ COBRA Be 5/6 3044 hat eine Vollwerbung für die Vereinigung „IP-SUISSE“ von Bäuerinnen und Bauern erhalten.

Peter Specker / Sandro Hartmeier
VBZ COBRA Be 56 3044 IP SUISSEDas bisherige Zoo-Tram, welches zur Eröffnung der neuen Elefantenanlage lanciert wurde, wirbt nun seit kurzem für mehr Biodiversität. Das VBZ COBRA Be 5/6 3044 hat eine Vollwerbung für die Vereinigung „IP-SUISSEvon Bäuerinnen und Bauern erhalten. „Von Elefanten zu Biodiversität: VBZ COBRA Be 5/6 3044 wirbt jetzt für „IP SUISSE““ weiterlesen

Zürcher Trambeschaffung: VBZ und ZVV streben gemeinsame Lösung an

Der Zürcher Regierungsrat hat den Beschluss des Verkehrsrats in Sachen Trambeschaffung aufgehoben und zur Neubeurteilung zurückgewiesen. Die Verkehrsbetriebe Zürich VBZ und der Zürcher Verkehrsverbund ZVV wollen nun in gemeinsamer Absprache einen Gutachter für eine neue Expertise bestimmen.

erstellt am 25. September 2015 @ 10:17 Uhr
Zürcher Verkehrsverbund / Verkehrsbetriebe Zürich / Bombardier Transportation
Der Zürcher Regierungsrat hat den Beschluss des Verkehrsrats in Sachen Trambeschaffung aufgehoben und zur Neubeurteilung zurückgewiesen. Die Verkehrsbetriebe Zürich VBZ und der Zürcher Verkehrsverbund ZVV wollen nun in gemeinsamer Absprache einen Gutachter für eine neue Expertise bestimmen. „Zürcher Trambeschaffung: VBZ und ZVV streben gemeinsame Lösung an“ weiterlesen

Zürich, Opernhaus: VBZ COBRA Be 5/6 3037 der Linie 4 entgleist

Am frühen Montagabend, 21. September 2015 entgleiste das VBZ COBRA-Tram Be 5/6 3037 bei der Haltestelle Opernhaus in Zürich.

erstellt am 23. September 2015 @ 08:20 Uhr
Peter Specker / Sandro Hartmeier
Zuerich Opernhaus VBZ COBRA Be 56 3037 Linie 4 entgleistUpdate Am frühen Montagabend, 21. September 2015 entgleiste das VBZ COBRA-Tram Be 5/6 3037 bei der Haltestelle Opernhaus in Zürich. „Zürich, Opernhaus: VBZ COBRA Be 5/6 3037 der Linie 4 entgleist“ weiterlesen