STADLER trotzt der Eurokrise

Auch für Stadler Rail war das vergangene Jahr 2011 geprägt vom Kurssturz des Euro und der EU-Schuldenkrise. Dank des hohen Auftragseingangs aus den Jahren 2008 – 2010 stieg der Umsatz 2011 auf CHF 1,39 Mrd. und die Mitarbeiterzahl ist mit 4’500 um rund 1’000 höher als vor einem Jahr. Der Bestellungseingang betrug 2011 CHF 1,3 Mrd. und lag damit unter dem durchschnittlichen Wert der letzten Jahre. Mit grossem Erfolg sind seit Mitte Dezember 2011 vier völlig neuentwickelte Fahrzeugserien im Einsatz: Die Doppelstockzüge KISS für die SBB bei der S-Bahn Zürich, die Intercity-KISS für die österreichische Westbahn und die Tango-Trams in Basel und Genf.

erstellt am 15. Juni 2012 @ 13:48 Uhr
Stadler Rail Group
Auch für Stadler Rail war das vergangene Jahr 2011 geprägt vom Kurssturz des Euro und der EU-Schuldenkrise. Dank des hohen Auftragseingangs aus den Jahren 2008 – 2010 stieg der Umsatz 2011 auf CHF 1,39 Mrd. und die Mitarbeiterzahl ist mit 4’500 um rund 1’000 höher als vor einem Jahr. Der Bestellungseingang betrug 2011 CHF 1,3 Mrd. und lag damit unter dem durchschnittlichen Wert der letzten Jahre. Mit grossem Erfolg sind seit Mitte Dezember 2011 vier völlig neuentwickelte Fahrzeugserien im Einsatz: Die Doppelstockzüge KISS für die SBB bei der S-Bahn Zürich, die Intercity-KISS für die österreichische Westbahn und die Tango-Trams in Basel und Genf. „STADLER trotzt der Eurokrise“ weiterlesen

Artikelserie Internationaler Bahnverkehr und die Schweiz: Der Westen wird mit Hochgeschwindigkeit attraktiver

Der Anteil der touristischen Bahnreisen aus Spanien, Frankreich, Belgien und Luxemburg in die Schweiz variiert stark nach Herkunftsland. Er hängt davon ab, ob die Besucher als Einzelgäste oder Gruppen ankom-men und wie attraktiv das Angebot auf der Schiene ist.

LITRA, Sylvain Meillasson
Entwicklung des Internationalen Bahnverkehrs Schweiz – Westen 21622_01Der Anteil der touristischen Bahnreisen aus Spanien, Frankreich, Belgien und Luxemburg in die Schweiz variiert stark nach Herkunftsland. Er hängt davon ab, ob die Besucher als Einzelgäste oder Gruppen ankom-men und wie attraktiv das Angebot auf der Schiene ist. „Artikelserie Internationaler Bahnverkehr und die Schweiz: Der Westen wird mit Hochgeschwindigkeit attraktiver“ weiterlesen

Überfuhr der Veolia Cargo Italia E 484 902 – Weitere „Cargo-Lok“-News

Am 30.11.08 wurde die VEOLIA Cargo Italia E 484 902 – 2VCI (Re 484 902-2) von Basel nach Chiasso überführt. Dank des guten Wetter gelang es ein paar wenigen Fotografen auch ein schönes Foto von der Lok zu schiessen.

erstellt am 08. Dezember 2008 @ 17:07

Von: Daniel Schärer (Text/Foto) / Sandro Hartmeier (Text)
Am 30.11.08 wurde die VEOLIA Cargo Italia E 484 902 – 2VCI (Re 484 902-2) von Basel nach Chiasso überführt. Dank des guten Wetter gelang es ein paar wenigen Fotografen auch ein schönes Foto von der Lok zu schiessen.

Die Loks E 484 902 und 901 (Re 484 902 und 901) waren bisher für crossrail unterwegs, in Zukunft fahren sie nun für Veolia Cargo Italia. Seite 12. Dezember ist die Re 484 902 in Italien im Einsatz, die Lok-Nummer wurde von E 484 902 – 2VCI in E 484 902 – CR geändert. „Überfuhr der Veolia Cargo Italia E 484 902 – Weitere „Cargo-Lok“-News“ weiterlesen

Roll Out des ersten „The Flying Dutchman“ für Veolia

VEOLIA Transport und die Stadler Rail Group feierten am 25. Juni 08 gemeinsam den Roll Out des ersten elektrischen Gelenktriebwagens (EMU-GTW) „The Flying Dutchman“ in Bussnang. Die VEOLIA Transport hat am 9. Februar 2007 bei Stadler 8 EMU-GTW im Wert von EURO 29 Millionen bestellt. Die Fahrzeuge kommen auf der Strecke Maastricht – Kerkrade zum Einsatz.

VEOLIA Transport und die Stadler Rail Group feierten am 25. Juni 08 gemeinsam den Roll Out des ersten elektrischen Gelenktriebwagens (EMU-GTW) „The Flying Dutchman“ in Bussnang. Die VEOLIA Transport hat am 9. Februar 2007 bei Stadler 8 EMU-GTW im Wert von EURO 29 Millionen bestellt. Die Fahrzeuge kommen auf der Strecke Maastricht – Kerkrade zum Einsatz. „Roll Out des ersten „The Flying Dutchman“ für Veolia“ weiterlesen

Ae 4/7 für RAIL4CHEM haben Winterthur nach fertigem Umbau verlassen – Nach 1. Einsatz wieder abgestellt

Am 27.2.08 verliessen die beiden Ae 4/7 10950 und 11010 der Taurino Traktion GmbH Winterthur in Vielfachsteuerung, nachdem hier ZUB und ETM eingebaut, geprüft und abgenommen worden war.

Von: Georg Trüb / Sandro Hartmeier (Textergänzung)
Fotogalerie
Ae 4/7 für RAIL4CHEM haben Winterthur nach fertigem Umbau verlassen. / Foto:Georg TrübAm 27.2.08 verliessen die beiden Ae 4/7 10950 und 11010 der Taurino Traktion GmbH Winterthur in Vielfachsteuerung, nachdem hier ZUB und ETM eingebaut, geprüft und abgenommen worden war. „Ae 4/7 für RAIL4CHEM haben Winterthur nach fertigem Umbau verlassen – Nach 1. Einsatz wieder abgestellt“ weiterlesen

Französische Loks in der Schweiz

Für Lärmmessfahrten, welche die Firma PROSE durchführte, waren vom 28. – 30. Januar 08 zwei ALSTOM-Lokomotiven auf Schweizer Strecken unterwegs.

Von: Sandro Hartmeier
Für Lärmmessfahrten, welche die Firma PROSE durchführte, waren vom 28. – 30. Januar 08 zwei ALSTOM-Lokomotiven auf Schweizer Strecken unterwegs. „Französische Loks in der Schweiz“ weiterlesen