Beginn der Detailberatung zur Gesamtschau FinöV

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates KVF-S hat die Detailberatung zur Vorlage über die Gesamtschau FinöV ( 07.082 ) aufgenommen. Sie wird die Beratung an ihrer nächsten Sitzung vom 31. März 2008 weiterführen und dabei auch einen Mitbericht der Finanzkommission zur Kenntnis nehmen.

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates KVF-S hat die Detailberatung zur Vorlage über die Gesamtschau FinöV ( 07.082 ) aufgenommen. Sie wird die Beratung an ihrer nächsten Sitzung vom 31. März 2008 weiterführen und dabei auch einen Mitbericht der Finanzkommission zur Kenntnis nehmen. „Beginn der Detailberatung zur Gesamtschau FinöV“ weiterlesen

Alle 12 Minuten ein Zug: Schweizer Bahnen sind Welt- und Europameister auch in der Zugsdichte

2006 verkehrte im Schnitt auf allen schweizerischen Bahnstrecken alle 12 Minuten ein Zug. Oder anders ausgedrückt: Auf allen Bahnstrecken der Schweiz verkehrten täglich durchschnittlich mehr als 93 Züge. Dies bedeutet einsame Spitze aller Bahnen der Welt. Die dichte Streckenbelegung stösst vor allem in den Agglomerationen und im Fernverkehr an ihre Grenzen. Sie verpflichtet die Bahnen, ihr Streckennetz laufend auszubauen und das Rollmaterial zu erneuern. So kann der ständig wachsende Verkehr fahrplanmässig und komfortabel abgewickelt werden.

litra. 2006 verkehrte im Schnitt auf allen schweizerischen Bahnstrecken alle 12 Minuten ein Zug. Oder anders ausgedrückt: Auf allen Bahnstrecken der Schweiz verkehrten täglich durchschnittlich mehr als 93 Züge. Dies bedeutet einsame Spitze aller Bahnen der Welt. Die dichte Streckenbelegung stösst vor allem in den Agglomerationen und im Fernverkehr an ihre Grenzen. Sie verpflichtet die Bahnen, ihr Streckennetz laufend auszubauen und das Rollmaterial zu erneuern. So kann der ständig wachsende Verkehr fahrplanmässig und komfortabel abgewickelt werden. „Alle 12 Minuten ein Zug: Schweizer Bahnen sind Welt- und Europameister auch in der Zugsdichte“ weiterlesen

Chemins de fer: l’AIJ soutient un projet ZEB

Dans la perspective de l’examen parlementaire du dossier ZEB (développement des grands projets ferroviaires) et dans l’intérêt de la région, l’Assemblée interjurassienne souhaite que le Parlement fédéral revendique l’intégration et le financement dans le projet ZEB de toutes les options d’extension, en particulier de l’amélioration de la ligne du Jura entre Bâle et Neuchâtel via Delémont ainsi que des mises à double voie, dont le tunnel de Gléresse. Ces options concernent des projets vitaux pour la performance du réseau ferroviaire de l’Arc jurassien et sont donc essentielles au développement de la région. „Chemins de fer: l’AIJ soutient un projet ZEB“ weiterlesen

Eintreten auf Gesamtschau FinöV (ZEB)

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates tritt einstimmig auf die Vorlage zur Gesamtschau FinöV ein.

Die Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen des Ständerates tritt einstimmig auf die Vorlage zur Gesamtschau FinöV ein. „Eintreten auf Gesamtschau FinöV (ZEB)“ weiterlesen