Start Autoren Beiträge von Redaktion

Redaktion

6636 BEITRÄGE 43 KOMMENTARE
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.
RhB Gueterschuppen Arosa Restaurant Bar 1_Rhaetische Bahn_24 3 16

Neuer Gastrobetrieb: „Güterschuppen Arosa“ bereit für Wintersaison

Nach knapp zweijähriger Planungs- und Realisierungsphase ist es soweit: Am Samstag, 9. Dezember 2017 öffnet am Bahnhof Arosa der ...
Bierwagen Feldschloesschenwagen_DVZO Leiter Technik Wagen Michi Bollmann_18 3 16

DVZO: Der Startschuss für den „Feldschlösschen“-Wagen ist gefallen

Am vergangenen Samstag, 25. November 2017 fiel in Bauma der Startschuss für den Neubau des um 1898 erbauten "Feldschlösschen"-Wagens. Als Projektleiter Vorprojekt stellte sich das langjährige DVZO-Mitglied und Leiter Technik Wagen a.D, Jürgen Rakow zur Verfügung. Im Herbst 2018 soll der Wagen nach Uster in die HW des DVZO überführt werden, wo er eine komplette Revision (inklusive neuem Aufbau, Aufarbeiten sämtlicher Bauteile, Sandstrahlen des Untergestell) erhalten wird.
Zugkraft_Kanton Aargau

Wichtigste Neuerung im Fahrplan 2018 im Aargau: Die S3 verkehrt im Halbstundentakt

Die S3 Aarau – Lenzburg – Mellingen Heitersberg – Limmattal – Zürich verkehrt ab 10. Dezember 2017 in den Hauptverkehrszeiten am Morgen und Abend im Halbstundentakt. Die Busse sind auf das S-Bahn Angebot abgestimmt.
AB 2121 WR-S 2227 Steam Pub _DFB-Dieselcrew_2015

DFB hat Vierachs-Personenwagen AB 2121 und B 2225 von MGB übernommen

Am 17. Oktober 2017 konnte die DFB in Realp die zwei Vierachs-Personenwagen AB 2121 und B2225 der MGB in Empfang nehmen.
Geplantes Streckennetz_Domo Reisen_5 17

Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2017 keine nationalen Fernbusse

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) prüft derzeit ein Gesuch der Firma "Domo Reisen & Vertriebs AG" für einen nationalen Fernbus-Betrieb. Weil sich das Erbringen der nötigen Nachweise als aufwändiger erweist als geplant, kann Domo Reisen den Betrieb nicht wie ursprünglich geplant ab Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 aufnehmen.
flirt-masowien_Allgau Wikimedia Commons

FLIRT in Masowien: Ruf modernisiert Fahrgastinformation in Polen

Ruf Telematik modernisiert das komplette Fahrgastinformations- und Videoüberwachungssystem in zehn Fahrzeugen des Typs Stadler FLIRT in Polen.
shop Metropole hoehematte_Jungfraubahnen Management_19 5 17

Jungfraubahnen sichern ihren Standort in Interlaken

Die Jungfraubahnen übernehmen die Räumlichkeiten der Berner Kantonalbank BEKB am Höheweg im Zentrum von Interlaken, welche einen neuen Standort bezieht. Damit fand die BEKB als Käuferin ein einheimisches Unternehmen. Die BEKB wird per Frühjahr 2019 ihre Niederlassung im geplanten "Jungfraucenter" an der Unteren Bönigstrasse 8 beim Bahnhof Interlaken Ost eröffnen.
FLIRT_Freiburgische Verkehrsbetriebe Holding TPF

Nouvel horaire TPF dès le 10 décembre 2017: Une mobilité combinée repensée dans le...

Dès le dimanche 10 décembre 2017, le nouvel horaire des transports publics suisses entre en vigueur. Le changement horaire 2018 marque une étape importante pour le réseau des Transports publics fribourgeois (TPF). Ce sera en effet le plus important changement de l'histoire de l'entreprise. De nombreuses améliorations de l'offre sont à noter et impactent tous les districts. Le RER Fribourg I Freiburg poursuit son développement en offrant plus de trains, plus de places et de meilleures correspondances. Le réseau et la desserte des bus ont quant à eux également été repensés pour gagner en efficacité. Il y a ainsi davantage de possibilités de vivre une mobilité combinée dans les districts du canton de Fribourg et au sein de l'agglomération fribourgeoise et bulloise.
FLIRT_Freiburgische Verkehrsbetriebe Holding TPF

Neuer TPF-Fahrplan ab Dezember 2017: Kombinierte Mobilität im Kanton Freiburg neu überdacht

Ab Sonntag, 10. Dezember 2017, werden die neuen Fahrpläne des öffentlichen Verkehrs in Kraft treten. Die Fahrplanänderungen 2018 stellen für das Netz der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) eine wichtige Etappe dar. Denn es handelt sich um die grösste Fahrplanänderung in der Geschichte des Unternehmens. Zahlreiche Verbesserungen des Angebots werden eingeführt und betreffen alle Bezirke. Die Entwicklung der RER Fribourg│Freiburg setzt sich fort und wird fortan mehr Züge, mehr Plätze und bessere Anschlussverbindungen bieten.
Mobilitaet der Zukunft im Verkehrshaus 5_Sandro Hartmeier_15 11 17

Neue SBB Ausstellung eröffnet: Mobilität der Zukunft im Verkehrshaus

Digitalisierung, selbstfahrende Fahrzeuge, neue Geschäftsmodelle und neue Kundenbedürfnisse – die Mobilität erlebt einen tiefgreifenden Wandel. Was bedeutet das für den öffentlichen Verkehr? Und für die Menschen? In einer neuen Ausstellung wagen das Verkehrshaus der Schweiz und die SBB einen Blick in die Zukunft: informativ, interaktiv, inspirierend. Bei der Eröffnung der Ausstellung "Mobilität der Zukunft" wurde auch eine Studie der Hochschule Luzern präsentiert, welche die künftigen Mobilitätsbedürfnisse untersucht hat.

X