VAE-2020-Visulisierung_Stadler Rail Nose_6 16

Neuer Voralpen-Express kommt in Fahrt

Ab dem Fahrplanwechsel 2019/2020 soll das Erfolgsprodukt Voralpen-Express auf der Strecke St. Gallen – Luzern mit einer zeitgemässen Fahrzeuggeneration verkehren. Der einheimische Hersteller Stadler konnte sich im Wettbewerb durchsetzen und erhält von der Schweizerischen Südostbahn AG (SOB) den Zuschlag für den Auftrag für elf FLIRT mit einem Gesamtvolumen von 170 Mio. Schweizer Franken. SOB-Verwaltungsratspräsident Hans Altherr und Peter Spuhler, Group CEO und Eigentümer von Stadler, haben den Vertrag heute in Herisau unterschrieben.
_AGZ_Aussenansich_Rhaetische Bahn_14 12 15

Die RhB präsentiert den neuen Albula-Gliederzug

An der Jahresmedienkonferenz der Rhätischen Bahn (RhB) in Landquart konnte Verwaltungsratspräsident Stefan Engler den ersten neuen Albula-Gliederzug präsentieren. Der komfortable, behindertengerecht ausgebaute Zug wird künftig auf der Linie Chur – St. Moritz verkehren und das Reiseerlebnis durch das UNESCO Welterbe RhB aufwerten. Der Geschäftsverlauf 2015 ist geprägt von der weiterhin angespannten Situation im Tourismus. Trotzdem erwartet die RhB ein kleines positives Ergebnis.
video

MOB: Die Tests für den Goldenpass Express sind überzeugend [aktualisiert]

Entscheidender Fortschritt für den Goldenpass Express. Die Tests rund um die neuen, variablen Drehgestelle waren erfolgreich.
rhb-ait-57801-steuerwagen-albula-gliederzuege-agz-1_willy-hartmann_24-11-16

Steuerwagen für Albula-Gliederzüge der RhB ausgeliefert

Am 24. November 2016 wurde mit dem Ait 57801 der erste Steuerwagen für die Albula-Gliederzüge (AGZ) der Rhätischen Bahn ausgeliefert. Ende September 2017 waren alle 6 Stück bei der RhB.
SOB FLIRT Traverso 6_Marcel Manhart_19 8 18

Innotrans: Mit dem Traverso setzen Stadler und die SOB ein starkes Zeichen im Fernverkehr...

Stadler und die SOB präsentierten am 19. September 2018 an der Innotrans in Berlin den elektrischen Niederflurtriebzug Traverso.
Sitterviadukt-mtt-VAE-Model_Schweizerische Suedostbahn_12 5 16

SOB beschafft Rollmaterial: Neue Voralpen-Express-Züge von Stadler

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) löst für die Ersatzbeschaffung des Voralpen-Express ein Investitionsvolumen von 170 Mio. Franken aus. Der Auftrag zur Lieferung der Fahrzeuge geht an den Thurgauer Fahrzeugbauer Stadler.
wechselstrom-variante-vectron-ac_siemens_10-6-13

Railcare bestellt sieben Vectron-Lokomotiven

Siemens gewann den 25. Kunden für die Vectron-Lokomotive: Das Bahnverkehrsunternehmen Railcare hatte im September 2016 sieben Fahrzeuge dieses Typs bestellt. Der Vertrag beinhaltet zusätzlich die Wartung und Instandhaltung über einen Zeitraum von acht Jahren. Die Vectron-AC-Lokomotiven sollen im Güterverkehr in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingesetzt werden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 Kilometer pro Stunde bei einer Antriebsleistung von 6,4 MW.
SOB VAE Stadler Traverso Roll out 2_Sandro Hartmeier_6 6 18

Roll-out Voralpen-Express: Stadler und die SOB präsentieren erstmals den neuen Zug «Traverso» [aktualisiert]

Stadler und die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) haben am 6. Juni 2018 mit circa 200 Gästen aus Wirtschaft und Politik den Roll-out des neuen «Traverso» für die Voralpen-Express-Strecke gefeiert. Nach nur knapp zwei Jahren Entwicklungs- und Bauzeit konnte der Triebzug des Typs FLIRT «Traverso» zum ersten Mal präsentiert werden. Die Züge für die SOB stellen den aktuellen Entwicklungsstand der FLIRT-Fahrzeuglinie (Flinker Leichter Intercity- und Regional-Triebzug) dar – mit Innovationen wie zum Beispiel den komplett neuen Motordrehgestellen und weiter optimierten Laufdrehgestellen. Insgesamt baut Stadler für die SOB sechs achtteilige und fünf vierteilige Züge. Ab Fahrplanwechsel 2019/2020 soll die neue Flotte des Erfolgsprodukts Voralpen-Express auf den Schienen der Strecke zwischen St. Gallen und Luzern verkehren.
Praesentation Logo Goldenpass Express_20 5 16_MOB

MOB und BLS: Vom Trans Golden Pass zum Goldenpass Express

Der "Goldenpass Express" stellt, 40 Jahre nach der Einführung des weltweit ersten Schmalspur-Panoramawagens auf der Strecke der MOB, eine weitere bedeutende Innovation für das Schweizer Schienennetzes dar.
Excellence-Class-3_Glacier-Express_23-11-18

Exklusives Reisen der Extraklasse – die Excellence Class im Glacier Express setzt neue Massstäbe...

So luxuriös war die Bahnfahrt durch und über die Schweizer Alpen noch nie. In der neuen Excellence Class geniessen die Gäste höchsten Komfort und dank garantiertem Fensterplatz beste Aussichten. Verwöhnt werden alle mit einem persönlichen Service und kulinarischen Höhenflügen aus der Bordküche. Auf komfortablen Loungestühlen geht es über 291 Brücken und durch 91 Tunnels auf die 8-stündige Fahrt zwischen St. Moritz und Zermatt. Abwechslung bietet ein Gang in die wageneigene Glacier-Bar.

X