SBB RABe 502 207 IR200 IR 17 2368 7_Juerg D Luethard_26 2 18

Neuer SBB-Fahrplan 2019 bringt mehr Angebot in der Ostschweiz [aktualisiert]

Der Fahrplan 2019 bringt für die Kunden in der Ostschweiz und im Raum Zürich grosse Verbesserungen: Mehr schnelle Verbindungen zwischen Zürich und St. Gallen, kürzere Fahrzeiten zwischen Zürich und Romanshorn sowie bessere Anschlüsse zwischen Fern- und Regionalverkehr. In der Romandie bildet die erste Etappe des Léman Express einen Meilenstein. Im grenzüberschreitenden Verkehr fährt ein Teil der Züge Biel – Delle bis nach Belfort-Montbéliard TGV. Im Fahrplanjahr 2019 führt die SBB zudem Bauarbeiten vermehrt im Rahmen längerer Sperren durch. Für die Kunden stehen Ersatzkonzepte bereit.
Liniennetz Nummern Fernverkehr_SBB CFF FFS_8 9 17

Der Fahrplan 2018 ist online: Fernverkehr neu mit Liniennummerierung

Seit 16. Oktober 2017 ist der Fahrplan 2018 auf der Webseite www.sbb.ch und in der SBB Mobile App verfügbar. Die neuen Fahrzeiten gelten ab dem Fahrplanwechsel vom 10. Dezember 2017. Mit dem Fahrplan 2018 werden die Zugbezeichnungen im Fernverkehr der SBB vereinfacht und zusammengefasst. Zudem führt die SBB die Liniennummerierung auf den nationalen IR- und IC-Zügen ein.
SBB Cargo Intrnational Vectron-Lokomotive 193 461 Olten_Sandro Hartmeier_14 12 17

Vectron-Lokomotiven von SBB Cargo International ausgeliefert

Am 14. Dezember 2017 wurde die Flottenerweiterung von SBB Cargo International mit der ersten von insgesamt 18 Vectron-Lokomotiven gefeiert. Der Stadtpräsident von Olten, Martin Wey und der CEO von SBB Cargo International, Michail Stahlhut, tauften diese erste Lok auf den Namen «Olten». Die weiteren 17 Loks wurden bis im Mai 2018 geliefert.
Re 482 049_Hamburger Rail Service HRS_3 19

SBB Cargo verkauft Re 482-Lokomotiven [aktualisiert]

SBB Cargo wird mittel- bis langfristig ihre 50 Lokomotiven der Serie Re 482 veräussern, offenbar wäre die Umrüstung der bis zu 16 Jahre ...
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit_Sandro Hartmeie_17 10 17

Fit für die nächsten 20 Jahre: Die Lok Re 460 wird modernisiert [aktualisiert]

Die roten Lokomotiven des Typs Re 460 sind seit 1992 Zugpferd der meisten Intercity-Züge und bilden das Rückgrat der nationalen Flotte des ...
SBB Fahrplanwechsel 2019 3_Sandro Hartmeier_9 12 18

Fahrplan 2019: Neue Züge und mehr Angebot [aktualisiert]

Der Fahrplan 2019 bringt für die Reisenden diverse Angebotsverbesserungen: Im Raum Zürich und der Ostschweiz profitieren die Kunden von schnellen Verbindungen und kürzeren Fahrzeiten. In der Romandie bildet die erste Etappe des Léman Express einen Meilenstein. Die neuen Fernverkehrs-Doppelstockzüge (FV-Dosto) auf der Ost-West-Achse bringen den Kunden mehr Komfort und mehr Sitzplätze. Im Fahrplanjahr 2019 starten zudem die Ausbauarbeiten am Zugersee Ost. Sie führen ab Mitte 2019 zu Angebots-Anpassungen im Nord-Süd-Verkehr. Die SBB ist bestrebt, das Preisleistungsverhältnis laufend zu verbessern. Dazu investiert sie jährlich mehr als eine Milliarde Franken in neues und revidiertes Rollmaterial. Zusätzlich baut sie den Service für die Kunden laufend aus.
video

Modernisierung SBB Re 460: Elfte revidierte Lok 2000 unterwegs

Die Re 460 – auch Lok 2000 genannt – ist seit rund 20 Jahren im Einsatz. Die SBB hat damit begonnen, die Flotte der 119 Lokomotiven im Werk Yverdon-les-Bains für rund 230 Millionen Franken einem umfassenden Modernisierungsprogramm zu unterziehen. Die Fernverkehrsloks werden so für die nächsten 20 Einsatzjahre fit gemacht.
Railadventure-Logo

Railadventure kaufte von SBB zwei Re 6/6-Lokomotiven [aktualisiert]

SBB Cargo hat der auf Überführungs- und Versuchsfahrten spezialisierten Railadventure aus Deutschland die beiden Prototypen Re 6/6 11603 «Wädenswil» und 11604 «Faido» verkauft.
FVDosto-Erstfahrt_SBB Gian Vaitl

SBB FV-Dosto ist stabiler unterwegs [aktualisiert]

Die neuen Fernverkehrs-Doppelstockzüge verkehren dank diverser Verbesserungen stabiler als Ende 2018. Bei weiterhin positiver Entwicklung ...
ec250-giruno_stadler-rail-group_21-9-16

Stadler enthüllte zusammen mit den SBB den EC250 „Giruno“

Stadler präsentierte am 21. September 2016 im Beisein des CEO der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), Andreas Meyer, sowie Peter Spuhler, Group CEO und Eigentümer von Stadler, den neuen Eurocity-Zug, der ab Ende 2019 durch den Gotthard-Basistunnel fahren wird und Basel/Zürich mit Mailand verbindet. Mit dem EC250 hat Stadler auf Basis des erfolgreichen FLIRT für die SBB einen Hochgeschwindigkeitszug entwickelt. Die Erstbestellung umfasst 29 elfteilige Züge mit einer Option für 92 weitere Fahrzeuge. Der erste Hochgeschwindigkeitszug von Stadler war der Höhepunkt an der Innotrans 2016 und zeigte fassbar die Innovationskraft des Unternehmens.

X