Rorschach: Kollision zwischen Lieferwagen und Thurbo-GTW

rorschach-kollision-zwischen-lieferwagen-thurbo-gtw-1_kapo-sg_18-11-16
Am Freitag (19.11.2016), um 22:15 Uhr, ist beim Bahnübergang an der Kornstrasse in Rorschach ein Lieferwagen mit einem S-Bahnzug der Regionalbahn Thurbo kollidiert. Der Fahrer des Lieferwagens konnte nach der Kollision das Fahrzeug unverletzt verlassen.

Appenzell Meistersrüte: Verkehrsunfall zwischen Auto und AB mit Sachschaden

Appenzell Meistersruete Verkehrsunfall zwischen Auto AB Sachschaden_Kapo AI_2 7 18
Am Sonntagvormittag, 22. Juli 2018 fuhr ein Personenwagenlenker auf der Gaiserstrasse von Gais in Richtung Meistersrüte. Im Bereich Zünglers geriet der Lenker mit seinem Auto aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, fuhr über den linkseitigen Strassenrand und kam auf dem Trasse der Appenzeller Bahnen zum Stillstand.

Rangierbahnhof Chiasso: Zwei Containerzüge zusammengestossen

SBB-Logo
Im Rangierbahnhof Chiasso sind in der Nacht auf Samstag, 16. Juli 2016 zwei Güterzüge mit geringer Geschwindigkeit zusammengestossen. Dabei entgleisten vier Containertragwagen, verletzt wurde niemand.

Abschluss SECO-Programm: Die letzten acht BVB-Guggummere verlassen Basel

BVB Be 46 S Verlad Sofia_Basler Verkehrs-Betriebe_17 1 17
Diese Woche werden die letzten Trams des Typs Be 4/6 S (659-686) nach Sofia transportiert. Die letzte der insgesamt 28 sogenannten Guggummere (Gelenktram mit niederflurigem Sänftenteil) war am Morgen des 26. Oktobers 2017 auf der Linie 21 im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO übergibt die BVB seit Januar Trams dieser Flotte an die Verkehrsbetriebe der bulgarischen Hauptstadt. Die Trams sind dort bereits im Einsatz.

VBZ Cobra 3019 wirbt für „Swissmilk“

VBZ Cobra Be 5 6 3019 Swissmilk_Sandro Hartmeier_9 5 16
Nach den anderen Schweizer Tramstädten wirbt nun seit Mai 2016 auch in Zürich ein Tram für Schweizer Milch.

Siemens verbessert Mobilfunkempfang in Zügen durch Fensterscheiben-Lösung

verbesserter Mobilfunkempfang in Zuegen durch Fensterscheiben-Loesung_Siemens_10 2 16
Wer im Zug im Internet surfen will, braucht oft viel Geduld. Die Erfolgsrate beim Aufbau von Internetseiten liegt selbst bei Hochgeschwindigkeitszügen je nach Netzanbieter gerade einmal bei 41 bis 65 Prozent. Ein Hindernis für guten Funkempfang stellen die Fensterscheiben der Züge dar, deren Beschichtung als Wärme- und Sonnenschutz dient. Allerdings wird nicht nur die Wärme- bzw. Sonnenstrahlung reflektiert, sondern auch alle sonstigen elektromagnetischen Wellen. Dadurch wirkt der Wagen wie ein Faraday'scher Käfig. Bei Hochgeschwindigkeitszügen beträgt die Abschirmung 99,9 Prozent. Forschern von Siemens ist es nun gelungen, das Problem durch eine frequenzselektive Beschichtung von Fensterscheiben zu lösen.

TPG Be 6/8 893 wirbt für „Eric Bompard“

TPG Logo
Das TPG-Tram Be 6/8 893 wirbt neu für das französische Kaschmir-Unternehmen "Eric Bompard", welches in der Schweiz mehrere Filialen betreibt.

Die Rigi Bahnen haben einen Millionär

Triebwagen 2_Rigi Bahnen
Der Rigi-Bahnen Millionär gehört zu den schwersten Millionären der Welt, denn er bringt sage und schreibe 16.7 Tonnen auf die Waage.

Die SBB ergreift Massnahmen zur Verbesserung der Qualität am Gotthard

Gotthard Anteil Bereiche Verspaetungen_Sandro Hartmeier_19 4 16
Die SBB ist nicht zufrieden mit der aktuellen Situation auf der Gotthard-Achse: Die Pünktlichkeit liegt mit 82 Prozent rund 7 Prozent unter dem gesamtschweizerisch angestrebten Wert. Am 19. April 2016 hat sie in Arth-Goldau die Massnahmen vorgestellt, welche die Qualität verbessern sollen. Unter anderem fliessen 12,9 Millionen Franken in zusätzliche Instandhaltungsmassnahmen der Züge. Eine internationale Arbeitsgruppe soll die Verspätungen aus Italien reduzieren. Vermehrte Wochenendarbeiten und kurze Totalsperren anstelle von länger andauernder Langsamfahrstellen sollen die Störungsrisiken zu den Hauptverkehrszeiten reduzieren. Zudem wird die Kundeninformation verbessert.

Hirschthal: Auto mit Zug der AAR kollidiert

Hirschthal Auto mit Zug der AAR kollidiert_Kapo AG_ 13 3 17
Bei einem Bahnübergang in Hirschthal stiess eine ältere Automobilistin am Nachmittag des 13. März 2017 mit einer Komposition der AAR zusammen. Sie wurde mittelschwer verletzt. Es entstand beträchtlicher Sachschaden.

X