SBB und Bombardier zum FV-Dosto: «Wir wollen, dass dieser Zug ein...

SBB CEO Andreas Meyer und Laurent Troger von Bombardier Transportation haben am 11. Februar 2019 gemeinsam Fragen der Verkehrskommission ...

Erster Doppelstock-TGV «Euroduplex» in den Farben von TGV Lyria enthüllt [aktualisiert]

TGV Lyria hat am 18. Januar 2019 den ersten in den Farben des Unternehmens gestalteten «Euroduplex»-Zug vorgestellt.

Angebotskonzept auf der Gäubahn erfolgreich – Durchgehende IC 2-Doppelstockzüge kommen aber...

Das seit Dezember 2017 verbesserte Fahrplanangebot auf der Gäubahn von Stuttgart nach Zürich stösst auf positive Resonanz.

Innotrans: Mit dem Traverso setzen Stadler und die SOB ein starkes...

Stadler und die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) präsentierten 19. September 2018 an der Innotrans in Berlin den elektrischen Niederflurtriebzug Traverso. Die Fernverkehrszüge für die SOB stellen den aktuellen Entwicklungsstand der FLIRT-Fahrzeuglinie (Flinker Leichter Intercity- und Regional-Triebzug) dar. Technisches Highlight sind die komplett neuen Motordrehgestelle und weiter optimierte Laufdrehgestelle. Ab Fahrplanwechsel 2019 wird die neue Flotte des Erfolgsprodukts Voralpen-Express auch auf der von internationalen Touristen sehr beliebten Strecke zwischen St. Gallen und Luzern verkehren. Ein Jahr später steigt die SOB in Kooperation mit der SBB ins Fernverkehrsgeschäft ein. Die SOB fährt dann mit den neuen Traverso stündlich alternierend auch von Basel beziehungsweise Zürich über die Gotthard-Bergstrecke nach Locarno ins Tessin.

Fahrplan 2019: Neue Züge und mehr Angebot [aktualisiert]

Der Fahrplan 2019 bringt für die Reisenden diverse Angebotsverbesserungen: Im Raum Zürich und der Ostschweiz profitieren die Kunden von schnellen Verbindungen und kürzeren Fahrzeiten. In der Romandie bildet die erste Etappe des Léman Express einen Meilenstein. Die neuen Fernverkehrs-Doppelstockzüge (FV-Dosto) auf der Ost-West-Achse bringen den Kunden mehr Komfort und mehr Sitzplätze. Im Fahrplanjahr 2019 starten zudem die Ausbauarbeiten am Zugersee Ost. Sie führen ab Mitte 2019 zu Angebots-Anpassungen im Nord-Süd-Verkehr. Die SBB ist bestrebt, das Preisleistungsverhältnis laufend zu verbessern. Dazu investiert sie jährlich mehr als eine Milliarde Franken in neues und revidiertes Rollmaterial. Zusätzlich baut sie den Service für die Kunden laufend aus.

SBB ist unzufrieden mit Zuverlässigkeit der FV-Dosto von Bombardier [aktualisiert]

Im ersten Monat des fahrplanmässigen Betriebs kam es beim neuen Doppelstockzug für den Fernverkehr (FV-Dosto) immer wieder zu Zugsaufällen ...

Giruno besteht weiteren Test: Mit 275 km/h durch den Gotthard Basistunnel...

Der neue Hochgeschwindigkeitszug von Stadler namens Giruno erreichte am Osterwochenende 2018 erstmals eine Geschwindigkeit von 275 km/h.

Neues Multifunktionsfahrzeug an die Appenzeller Bahnen ausgeliefert

An die Appenzeller Bahnen wurde ein neues multifunktionales Zweiwegefahrzeug ausgeliefert. Das Fahrzeug besteht aus einem MB Arocs 6x4 ...

Vectron MS: Hupac bestellte 8 Siemens-Güterlokomotiven [aktualisiert]

Der Schweizer Anbieter für kombinierte Verkehre Hupac bestellte bei Siemens acht Güterlokomotiven vom Typ Vectron MS. Die Mehrsystem-Fahrzeuge sind für den Einsatz auf dem Rhein-Alpen-Korridor in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und den Niederlanden (DACHINL) vorgesehen. Die Auslieferung begann ab Frühsommer 2018.

MGB: Neue Lösch- und Rettungsfahrzeuge für die Eisenbahntunnelrettung [aktualisiert]

Die MGB beschafft für fünf Millionen Schweizer Franken bei der Hilton Kommunal vier innovative Lösch- und Rettungsfahrzeuge für die ...

Vectron-Lokomotiven von SBB Cargo International ausgeliefert

Am 14. Dezember 2017 wurde die Flottenerweiterung von SBB Cargo International mit der ersten von insgesamt 18 Vectron-Lokomotiven gefeiert. Der Stadtpräsident von Olten, Martin Wey und der CEO von SBB Cargo International, Michail Stahlhut, tauften diese erste Lok auf den Namen «Olten». Die weiteren 17 Loks wurden bis im Mai 2018 geliefert.

Jahresmedienkonferenz 2018: Stadler wächst auf über 7600 Mitarbeitende [aktualisiert]

2017 war für Stadler ein erfolgreiches Jahr. Der Schweizerische Schienenfahrzeughersteller ist nach den Währungsverwerfungen im Jahr 2015 gestärkt aus der Krise hervorgegangen und beschäftigt mehr Mitarbeitende denn je. Der Auftragseingang 2017 liegt bei rund 3.5 Mia. CHF.

Stadler und Transitio präsentierten den Doppelstockzug für Mälardalstrafik in seinem schnellsten...

Stadler präsentierte am 19. September 2018 gemeinsam mit dem schwedischen Leasingunternehmen für Schienenfahrzeuge Transitio den elektrischen Doppelstocktriebzug für Mälardalstrafik (vormals Mälab).

Fit für die nächsten 20 Jahre: Die Lok Re 460 wird...

Die roten Lokomotiven des Typs Re 460 sind seit 1992 Zugpferd der meisten Intercity-Züge und bilden das Rückgrat der nationalen Flotte des Fernverkehrs. Nun haben die ersten Lokomotiven die Hälfte ihrer Lebensdauer erreicht und werden im SBB Industriewerk Yverdon-les-Bains umfangreich modernisiert. Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit stehen dabei im Zentrum. Durch technische Optimierungen, wie beispielsweise einem neuen Stromrichter, leistet die gesamte Flotte einen Energiesparbeitrag von jährlich rund 27 GWh. Dies entspricht dem Energieverbrauch der Stadt Olten in einem Jahr.

Railadventure kaufte von SBB zwei Re 6/6-Lokomotiven [aktualisiert]

SBB Cargo hat der auf Überführungs- und Versuchsfahrten spezialisierten Railadventure aus Deutschland die beiden Prototypen Re 6/6 11603 «Wädenswil» und 11604 «Faido» verkauft.

SBB modernisiert Doppelstockwagen IC2000

Es ist die grösste Modernisierung in der Geschichte des SBB Fernverkehrs: Die 341 Doppelstockwagen des Typs IC2000 werden für weitere 20 Betriebsjahre fit gemacht, was ab 2019 auch mehr Komfort für die Fahrgäste bedeutet. Die Züge werden nach den Vorgaben des Gesetzes zur Behindertengleichstellung modernisiert. Die SBB investiert über 300 Millionen Franken.

SBB Doppelstockzüge für den Fernverkehr: Der neue FV-Dosto wird 2018 mit...

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat dem neuen Fernverkehrs-Doppelstockzug von Bombardier eine befristete Betriebsbewilligung für das Schweizer Netz erteilt und damit bestätigt, dass der Zug sicher verkehren kann. Die SBB plant, den FV-Dosto im Verlauf von 2018 schrittweise in den Betrieb zu bringen.

SBB FV-Dosto nimmt den fahrplanmässigen Einsatz schrittweise auf [aktualisiert]

Der Einsatz der FV-Dosto im neuen Fahrplan erfolgt wie geplant zwischen Chur, St. Gallen, Zürich und Basel. Auf der IC1-Linie zwischen St. Gallen und Genève-Aéroport verkehren die ersten Züge voraussichtlich vor Weihnachten.

Ein Weihnachtsgeschenk für die RBS-Fahrgäste: Die erste Worbla fährt [aktualisiert]

Drei von insgesamt 14 Worbla-Zügen lieferte Stalder im 2018 an den RBS. Seit Sommer 2018 läuft die Inbetriebsetzung, seit dem Mittag des 21. Dezembers 2018 ist die erste Worbla im regulären Betrieb auf der Linie S7. Die allererste Fahrgastfahrt hat um 11:38 Uhr zwischen Bern und Bolligen stattgefunden. Im Laufe des 2019 sollen die weiteren 13 Fahrzeuge auf den Linien S7 und S9 in Betrieb gehen und bis 2020 alle alten Mandarinli ersetzt haben.

Die ersten beiden SBB IC2000-Fahrzeuge sind komplett modernisiert [aktualisiert]

Die IC2000-Züge der SBB befördern täglich rund 180'000 Reisende und verbinden Schweizer Städte wie Genf, Basel, Bern, Brig, Zürich ...

In den letzten 7 Tagen

X