Smilestones: Zweiter Abschnitt «Schweizer Bergwelt» eröffnet [aktualisiert]

video
Bei Smilestones hat man kurz nach der Eröffnung des 1. Anlagenabschnittes im Jahr 2018 bereits mit dem Bau des 2. Abschnittes, welcher vom ...

Smilestones: Am Rheinfall entsteht die grösste Miniaturwelt der Schweiz [aktualisiert]

Team_Smilestones_30 10 17
In unmittelbarer Nähe des grössten Wasserfalls Europas entsteht die grösste Miniaturwelt der Schweiz. Auf einer Fläche von sechs Tennisplätzen zeigen die Initianten die Meilensteine und typische Szenen der Schweiz zusammengefasst in fünf Welten. Der erste Teil der Miniaturwelt «Vom Säntis bis zum Rheinfall» wird am 24. November 2018 eröffnet. Nach dem Endausbau erwartet «Smilestones» 300’000 Besucher pro Jahr.

Schliessung des Eisenbahnbetriebslabors der ETH Zürich

Eisenbahn-Betriebslabor EBL ETH Zuerich_IVT
Das IVT der ETH Zürich, die SBB und Siemens Mobility haben gemeinsam beschlossen, das Eisenbahnbetriebslabor am IVT nicht mehr weiter zu ...

Hans G. Wägli verstorben

Gedenken Kerzen Licht dunkel_SBB CFF FFS
Der in der Bahnszene Schweiz wohl vielen bekannte Hans Gottlieb Wägli-Ernst (HGW) ist am 22. Oktober 2019 mit 72-jährig verstorben.

Ausstellung «SBB CFF FFS» im Museum für Gestaltung Zürich [aktualisiert]

Museum fuer Gestaltung Zuerich TEE Bar_Urs G Berger_2 8 19
Die Schweiz verfügt über das meistbefahrene Schienennetz der Welt. Seit mehr als einem Jahrhundert sorgen die Schweizerischen Bundesbahnen ...

Smilestones – die grösste Miniaturwelt der Schweiz öffnete ihre Türen [aktualisiert]

video
Smilestones öffnete am 24. November 2018 in unmittelbarer Nähe zum Rheinfall die Türen zu einer einzigartigen Miniaturlandschaft für Gross und Klein. Im Massstab 1:87 werden die Sehenswürdigkeiten der Schweiz in malerischen Landschaften mit dutzenden von spannenden Szenen gezeigt. Der erste von fünf Teilabschnitten umfasst Szenen vom Säntis bis zum Rheinfall. Die Miniaturwelt wächst weiter, die Vorbereitung für den Bau des zweiten Abschnittes mit Inszenierungen aus dem Alpenraum läuft auf Hochtouren.

Neue Spielwiese für Franz Carl Weber

FCW Rot Roessli Logo_Franz Carl Weber
Eine Investorengruppe um den CEO Yves Burger übernimmt von der französischen Ludendo Gruppe 100% des Aktienkapitals der Franz Carl Weber AG und ermöglicht damit den unternehmerischen Fortbestand auf einer vollständig unabhängigen Basis. Neben Yves Burger beteiligen sich der Unternehmer Marcel Dobler und der deutsche Spielwarenhersteller Simba Dickie Group mit je 33% an Franz Carl Weber. Dieser neue Aktionärskreis macht das Schweizer Traditionshaus mit seinen 19 Filialen zukunftsfähig mit exklusivem Know-how im Online-Bereich und mit einem gesicherten Zugang zu den im Spielwarenhandel immer wichtigeren Beschaffungsmärkten für Eigenmarken.

Märklin wächst wieder [aktualisiert]

H0 32560 Vergoldetes Krokodil Ce 6 8 II 3_Gebr Maerklin & Cie_1 19
Zum Auftakt der 70. Spielwarenmesse in Nürnberg informierte der Modelleisenbahnhersteller Märklin aus Göppingen über seine ...

Swissbahn, mein Chef und ich …

Swissbahn-Logo
«Anmutig und in den verschiedensten Posen stehen Sie da, die kleinen Preiser Figuren. Als könnten sie kein Wässerchen trüben und warten ...

Zimo ist nicht pleite

Flachdecoder MX600_Zimo Elektronik_12 15
Offiziell ja, in Wirklichkeit nicht. Aufgrund eines versehentlich entstandenen Rückstandes bei der Wiener Gebietskrankenkasse, hat diese einen Konkursantrag gegen Zimo gestellt, obwohl der betreffende Betrag zu dieser Zeit schon beglichen war. Unter "normalen" Geschäftspartnern bewirkt eine Zahlung den Stopp aller Massnahmen zur Eintreibung, bei der Krankenkasse offensichtlich nicht - was aus diesem Vorfall zu lernen ist. Es war also ein Formalfehler.

X