Revision der DFB Dampflok HG 4/4 704 abgeschlossen [aktualisiert]

Am Sponsorenanlass des Vereins Furka-Bergstrecke, am 15. Juni 2018, wurde die Dampflok HG 4/4 704 offiziell für die anstehenden Inbetriebnahme-Arbeiten von der Dampflok-Werkstätte in Uzwil an die Abteilung ZfW Zugförderung und Werkstätten der DFB übergeben.

HEG hat mit Restaurierung des B 3505 begonnen

1902 lieferte die SIG Neuhausen den B 915 als reinen Polsterklassewagen (damalige 2. Klasse) an die Jura-Simplon Bahn. Bereits ein Jahr später erhielt der Wagen die SBB-Nummer «B 3505».

Personenwagen B2 102 kehrt heim zur Sursee-Triengen-Bahn

Der Verein Historische Seethalbahn übernahm 1997 den B2 102 von der Sursee-Triengen-Bahn. Der Personenwagen war 1911 für die Mittel-Thurgaubahn erbaut worden. Ab 1997 stand der Wagen gedeckt in der Remise Hochdorf. Es war geplant, den Wagen aufzuarbeiten und so wurde 1997 mit der Zerlegung begonnen. Verschiedene andere Projekte (Bi 4415, F2 16847, Ci 354, Remise Hochdorf, NOB 456) liessen aber diese Arbeiten ruhen. In der Remise Hochdorf wurde der Wagen vor der Übernahme der Remise mehrmals von Vandalen heimgesucht.

DVZO: Halbjährliche Überfuhr Bauma – Uster

In der Nacht auf Sonntag, 25. November 2018 fand beim DVZO die halbjährliche Überfuhr von Bauma nach Uster und zurück statt.

50. Jahrestag «letzte Fahrt einer SBB-Dampflok»

Am 30. November 1968 verabschiedete sich mit der C 5/6 2969 die letzte SBB Dampflok aus dem Planeinsatz.

Elektrische Lokomotive sammelt «Kohle» für RhB-Dampflok Nr. 1 [aktualisiert]

Die Präsentation einer neuen «Werbelokomotive» auf der historischen Rotonde vor dem Lokdepot in Landquart sorgte am Freitag, 9. November 2018 für mediales Aufsehen. Nicht nur, weil zum ersten Mal eine Lok für eine andere Lok Werbung macht, sondern und vor allem auch weil das Ziel dieses Auftrittes die Lancierung einer gross angelegten Spendenaktion zur Rettung der ältesten Lokomotive der Rhätischen Bahn ist.

Neulackierung und Aufarbeitung des Eurovapor (ex RHB) B9

Das neustes Fahrzeug im Bestande der Eurovapor erfreut sich in der Aufarbeitung grosse Fortschritte. Der einem verkürzten SBB-Leichtstahlwagen ähnelndem Wagenkasten auf einem 2-Achs-Fahrgestell der Uerikon-Bauma-Bahn, Baujahr 1901!, konnte Eurovapor letztes Jahr von der Appenzellerbahnen (ex RHB) übernehmen und so vor dem Abbruch bewahren.

Triebwerkschaden an Lok 23 058 repariert

Der Triebwerkschaden an der Lok 23 058 konnte grösstenteils behoben werden, wenn auch mit wesentlich grösserem Aufwand als ursprünglich gerechnet. Grund dafür waren versteckte Mängel, die man ebenfalls behob. Die Inbetriebnahme der Lok ist im vierten Quartal 2018 vorgesehen, der kommerzielle Einsatz ab Saison 2019.

VHMThB übernahm von TRAVYS Triebwagen ABDe 538 316 und Steuerwagen Bt...

Der Verein Historische Mittel-Thurgau-Bahn (VHMThB) hat von TRAVYS den Triebwagen ABDe 538 316 sowie den Steuerwagen Bt 904 übernommen. Beide Fahrzeuge wurden in den 60er-Jahren an die GFM (TPF) geliefert, sie waren bis 2002 bei der damaligen MThB und anschliessend bis 2004 bei Thurbo im Einsatz, danach gelangten sie zu TRAVYS.

Historische Seethalbahn: Extrafahrt Stiftung Wunderlampe

Am 27. Oktober 2018 durfte die Historische Seethalbahn für die Stiftung Wunderlampe eine Extrafahrt von Hochdorf nach Luzern und zurück durchführen.

Puffing Billy: Ölgefeuerte 14A offiziell eingeweiht

Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums der Wiederinbetriebnahme der Steilstrecke von Lakeside nach Gembrook am 18. Oktober 2018 wurde die kürzlich auf DLM-Ölfeuerung umgebaute NA-Dampflokomotive 14A offiziell in Betrieb genommen, nachdem zuvor schon etliche Test-, Personalschulungs- und Publikumsfahrten gemacht wurden.

Eine Bobo 1 der RhB bleibt erhalten [aktualisiert]

Im Zuge einer sporadischen Sitzung zwischen der Rhätischen Bahn und Historic RhB wurde seitens RhB bekannt gegeben, dass eine BoBo 1 sicher erhalten bleiben wird.

G 3/3 5 «Gedeon Thommen» erhält einen Ehrenplatz in Bubendorf [aktualisiert]

Die historischen ehemaligen WB-Fahrzeuge G 3/3 5 «Gedeon Thommen», B 48 und G 208 erhalten ein eigenes Museum beim Restaurant Thalhaus in Bubendorf.

Durchbruch: Eröffnung des Basler Tram-Museums in greifbarer Nähe [aktualisiert]

Rechtzeitig zum 125-jährigen Jubiläum der Basler Verkehrs-Betriebe BVB erhält Basel ein Tram-Museum. Betrieben wird das Museum von der Genossenschaft Tram-Museum der Region Basel (GTMB) und dem Tramclub Basel (TCB). Nach dem positiven Beschluss der BVB-Geschäftsleitung wird das Bauprojekt beim Tramdepot Dreispitz nun zeitnah umgesetzt. Eröffnet werden soll das Museum 2020 und damit im grossen Jubiläumsjahr der BVB.

Personelle Wechsel im Stiftungsrat von SBB Historic

Der Stiftungsrat der Stiftung Historisches Erbe der SBB (SBB Historic) hat Kaspar Grossmann, Leiter Services Personenverkehr SBB und Mitglied des Stiftungsrates, zum neuen Stiftungsratspräsidenten gewählt. Werner Nuber, seit 2001 Mitglied und seit 2010 Präsident des Stiftungsrates, tritt Ende September 2018 auf persönlichen Wunsch in den Ruhestand. Neu wird Markus Geyer, ehemals Leiter Projekte Infrastruktur SBB, Einsitz in den Stiftungsrat nehmen als Vertreter der Stifterin SBB.

Überführung SBB Historic De 4/4 1679 nach Winterthur [aktualisiert]

Am Dienstag, 2. Oktober 2018, fuhr das Be 4/6 Team Winterthur mit seinem Wyländerli nach Buchs. Die Mission: Den vom Verein per Leihgabe übernommenen SBB Historic De 4/4 1679 nach Winterthur bringen und ihn – zusammen mit dem F3 18275 – fit zu machen für das Fahrzeugtreffen in Bauma!

In den letzten 7 Tagen

X