Swiss Trolley plus VBZ Hess_Verkehrsbetriebe Zuerich_17 1 17

VBZ stellen Buslinie 83 auf Trolleybusbetrieb um [aktualisiert]

Auf der stark nachgefragten Buslinie 83 werden die heute eingesetzten Dieselbusse ab 2020 durch umweltfreundliche Batterietrolleybusse ...
Rollmaterialbeschaffung Flirt RE Kandersteg Winter_BLS_15 1 18

Neues Zugsicherungssystem von Stadler wird erstmals bei den neuen BLS-Zügen eingebaut

Das von Stadler und dem Joint Venture ANGELSTAR entwickelte ETCS-Zugsicherungssystem GUARDIA kommt erstmals bei den neuen FLIRT-Zügen der BLS zum Einsatz – ein wichtiger Meilenstein für den neuen Stadler-Geschäftsbereich Signalling.
keyvan-shokoofh_trapeze-switzerland

Keyvan Shokoofh verstärkt Trapeze

Der studierte Betriebswirtschafter Keyvan Shokoofh verstärkt seit 1. September 2016 Trapeze. Als Director Business Unit International und Mitglied der Geschäftsleitung der Trapeze Switzerland GmbH zeichnet er verantwortlich für das gesamte Vertriebsgeschäft von Betriebsleittechnik, Fahrgastinformation und Fahrgeldmanagement ausserhalb des Kernmarktes Europa.
FV Dosto Twindexx Bombardier_SBB CFF FFS_12 10 2015

Huber+Suhner mit strategischer Fokussierung im Bahnmarkt

Im Rahmen einer strategischen Bereinigung trennt sich Huber+Suhner im Bahnmarkt in Europa vom Geschäft mit Build-to-print-Harnessing (Fertigung von Wagenkasten- und Unterflurverkabelungen nach Vorgabe). Im Zuge dieser Anpassung wurde am 31. Juli 2017 der Vertrag zum Verkauf des Kabelsystemprojekts für die Twindexx-Züge an Kabel-Technik Polska Sp. z o.o. (Teil der PKC Group innerhalb von MSSL) unterzeichnet. Der Verkauf soll per 1. September 2017, nach Ablauf einer Frist zur Erfüllung der Abschlussbedingungen, in Kraft treten. Die projektbedingt und ausschliesslich im Werk in Polen aufgebauten Produktionskapazitäten sowie die betroffenen Mitarbeitenden werden durch die Käuferin übernommen.
Vulcanite Conti Tech-Logo

Conti Tech erweitert sein Schienenfahrzeuggeschäft

Der Industriepartner Conti Tech, Teil des internationalen Technologieunternehmens Continental, hat den australischen Schienenverkehr-Spezialisten Vulcanite mit Hauptsitz in Sydney übernommen und stärkt damit sein Geschäft ausserhalb der Automobilindustrie.
Delegation Indonesien Stadler Werk Bussnang_Embassy of the Republic of Indonesia

Strategischer Meilenstein: Stadler schafft den Sprung nach Asien

Stadler und der indonesische Schienenfahrzeughersteller PT INKA haben am 20. September 2019 einen Joint-Venture-Vertrag unterzeichnet.

Von Bern nach London – Schweizer App Fairtiq gewinnt Billion Journey Project in England

Im Rahmen eines mehrstufigen Bewerbungsverfahrens zur Verbesserung des ÖV-Systems in Grossbritannien hat sich die Schweizer Ticketing-App Fairtiq in London gegen eine starke internationale Konkurrenz durchgesetzt. Das Berner Start-up kann die Applikation nun auf der Insel einführen. Von den Mitbewerbern wurde Fairtiq überdies mit dem «Cohort Award» für das vielversprechendste Produkt ausgezeichnet.
Plant-SLC-1_Stadler Rail Group_9 10 17

Stadler baut in Salt Lake City (USA) ein neues Werk – Spatenstich mit viel...

Stadler baut in Salt Lake City ein eigenes Werk. Das Investitionsvolumen beträgt rund 50 Millionen USD. Am 13. Oktober 2017 haben Peter Spuhler, Group CEO und Eigentümer Stadler, und Martin Ritter, CEO Stadler USA, gemeinsam mit Senator Orrin Hatch, Utah Gouverneur Gary Herbert, der Salt Lake City Bürgermeisterin Jackie Biskupski und weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft gemeinsam den Spatenstich gefeiert. Nach der Einmietung in einem Servicewerk der Utah Transit Authority zum Bau der TEXRail-Züge im Jahr 2016, bestätigt Stadler mit dem Bau eines eigenen Werkes die Standortwahl zur Montage von effizienten, leichtgewichtigen Triebzügen für den amerikanischen Markt.
IT TRANS 2016_KMK Karlsruher Messe- und Kongress_1 3 16

IT-TRANS 2016 schliesst mit Rekordzahlen

Der öffentliche Personenverkehr bleibt das Rückgrat im Mobilitätssystem. Um seine Zukunftsfähigkeit zu sichern, müssen Verkehrsbetreiber zu Mobilitätsplattformen werden, die neue Services und Verkehrsträger integrieren. Mobilität entwickelt sich zunehmend zu einer auf die individuellen Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Dienstleistung. Möglich wird dies durch die zunehmende Digitalisierung und den Zugriff auf Echtzeitdaten. Dies gehört zu den zentralen Ergebnissen der IT-TRANS, Internationale Konferenz und Fachmesse für IT-Lösungen im öffentlichen Personenverkehr, die vom 1. bis 3. März 2016 in der Messe Karlsruhe stattfand.
System Intelligent Glass Control IGC_Continental_9 18

Innovative Materialien von Continental bieten mehr Komfort und praktische Funktionen im Zugabteil

Das Technologieunternehmen Continental entwickelt innovative Materialien, die das Reisen künftig noch komfortabler gestalten und den Fahrgästen zusätzliche praktische Funktionen bieten können. Moderne Zugabteile bieten schon heute hohen Komfortstandard und ermöglichen je nach Wunsch konzentriertes Arbeiten am Sitzplatz oder entspanntes Reisen. Bei zunehmender Mobilität und entsprechend längerer Zeit, die der Einzelne auf der Schiene verbringt, werden diese Aspekte für die Passagiere immer wichtiger. Auf der Innotrans präsentiert Continental unter anderem eine intelligente Technologie für das Abdunkeln von Glasscheiben sowie individuelle Oberflächendesigns.

X