Dominique de Buman_Seilbahnen Schweiz_20 8 14

Seilbahnen Schweiz gratuliert Dominique de Buman zur Wahl zum Nationalratspräsidenten

Der Nationalrat hat am 27. November 2017 den Präsidenten von Seilbahnen Schweiz, Dominique de Buman, zum Nationalratspräsidenten gewählt. Seilbahnen Schweiz gratuliert seinem Präsidenten zu seiner ehrenvollen Wahl.
Workshop Neugasse Zuerich_SBB CFF FFS_12 3 17

SBB-Areal Neugasse Zürich: Ideen der Bevölkerung für die Quartiererweiterung

Mit dem Areal Neugasse gibt die SBB 30’000 m2 mitten in der Stadt Zürich frei. Wie der neue Raum genau genutzt und bebaut werden soll, wird zurzeit in einem für die Schweiz neuartigen Verfahren zusammen mit der Bevölkerung konkretisiert. Insgesamt über 250 Personen haben sich in den ersten Workshops engagiert.
plan-chliforst-nord_bls_14-11-16

BLS: Unabhängige Begleitgruppe bestätigt Werkstatt-Planung in Chliforst Nord

Der Entscheid der unabhängigen Begleitgruppe "Werkstätte" bestätigt, dass die Serviceanlage in Biel einen Neubau im Westen Berns nicht ersetzen kann. Die BLS dankt der Begleitgruppe für die seriöse Prüfung des Standortes. Sie führt die Planungsarbeiten am Standort Chliforst Nord weiter.
ig-oev-wil_logo

Jahresbericht zur MV 2016 der IG Oeffentlicher Verkehr Region Wil

Das Vereinsjahr 2016 stand und steht noch ganz im Zeichen der Petition "AuSBBau statt abbau". Mehr dazu später. Es gab aber auch noch weitere Anliegen, die wir vom Vorstand, insbesondere dessen Kerngruppe Roman Appius, Luc Kauf und mir, aufbrachten oder weiterverfolgten. Bei unserer Arbeit kommt uns die breite Akzeptanz zugute, die unsere IG in den Reihen aller Beteiligten findet, seien es die politischen Behörden der Gemeinden, die Betreiber des öV auf Schiene und Strasse oder der Aemter für öffentlichen Verkehr der Kantone St. Gallen und Thurgau.
Reisende Schalter Gepaeck_SBB CFF FFS_3 4 14

VCS: Der Einsatz für nachhaltige Mobilität ist Knochenarbeit, die sich lohnt

Nachhaltige Verkehrspolitik ist ein hartes Geschäft. Im Parlament fehlen Mehrheiten für Verbesserungen beim Umweltschutz. Trotzdem war der VCS im laufenden Jahr dank sehr viel Kleinarbeit und Überzeugungskraft erfolgreich. Dementsprechend breit und positiv war auch das Echo in den Schweizer Leitmedien.
Fernverkehrszuege InterCity-Neigezug EW-IV-Pendel Gotthardstrecke_Gian Vaitl_23 10 14

BAV schreibt Mindestangebot mit Niederflur-Einstiegen im Fernverkehr vor

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) treibt die Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) im öffentlichen Verkehr (öV) weiter voran. Auf den 1. Juli 2016 setzt es eine Richtlinie zum Eisenbahn-Fernverkehr in Kraft. Diese schreibt vor, dass spätestens ab 2024 mindestens ein Zug pro Stunde und Richtung Niederflur-Einstiege aufweisen muss. Gleichzeitig treten Vorschriften in Kraft, gemäss denen für Rollmaterial und Kundeninformationssysteme an Bahnhöfen die europäischen Vorschriften zur hindernisfreien Gestaltung anzuwenden sind.
AG Kundenzufriedenheit Bahn Bus 2015_Kanton Aargau_1 16

AG: Kundenzufriedenheit bei Bahn und Bus gestiegen

2015 liess der Kanton Aargau die Kundenzufriedenheit im öffentlichen Verkehr zum fünften Mal untersuchen. Das insgesamt positive Feedback der Vorjahre konnte bei der flächendeckenden Befragung noch übertroffen werden. Besonders geschätzt wurden die Angebotsausbauten der vergangenen Jahre. Verbesserungspotenzial gibt es bei der Haltestellensauberkeit.
Hans Wicki_Seilbahnen Schweiz_15 7 15

Seilbahnen Schweiz: Ständerat Hans Wicki als Präsident nominiert

Der Vorstand von Seilbahnen Schweiz hat den Nidwaldner Ständerat Hans Wicki (FDP) für die Wahl zum Präsidenten des Branchenverbands ...
Ferienpass_Zürcher Verkehrsverbund ZVV_2015

Rekord für den ZVV-Ferienpass

Im vergangenen Sommer waren 18'892 Kinder und Jugendliche mit dem ZVV-Ferienpass unterwegs. Damit wurde die bisherige Höchstmarke aus dem Vorjahr knapp übertroffen. Nebst freier Fahrt auf dem ganzen ZVV-Netz profitierten die Jugendlichen von zahlreichen Gratiseintritten und Aktionen. Spitzenreiter bei den Freizeitangeboten waren die vergünstigten Kinotickets und die Gratiseintritte in den Zoo Zürich.
IMS 3000 mit GNSS_Amberg Technologies_2018

Amberg IMS mit GNSS: Satelliten- und IMU-gestützte Vermessungstechnologie

Dank modernster IMS-Vermessungstechnologie von Amberg kombiniert mit GNSS können fehlende Grundlagedaten und Gleisvermarkung schnell und einfach wiederhergestellt werden.

X