SBB-Logo

Kapazitätssteigerung im Tessin: Bauarbeiten im Knoten Bellinzona-San Paolo laufen

Am 9. Januar 2017 haben die Ausbauarbeiten im Güterbahnhof Bellinzona-San Paolo begonnen. Die Investitionen belaufen sich auf rund 100 Millionen Franken. Der Ausbau gehört zum Programm ZEB (Zukünftige Entwicklung der Bahninfrastruktur), das eine Kapazitätssteigerung auf der Gotthardachse vorsieht. Unter anderem werden im Bahnknoten San Paolo neue 750 Meter lange Überholgleise für den Güterverkehr gebaut.
Winterthur Weinfelden Infrastruktur Gleise Weichen Fahrleitung_SBB CFF FFS_21 9 15

Ausbauschritt 2035: Das Bahnland Schweiz bereit machen für den nächsten grossen Schritt [aktualisiert]

Mit dem STEP Ausbauschritt 2035 kommt nächste Woche das grösste Eisenbahn-Ausbauprojekt der Schweiz seit Bahn 2000 in den Ständerat.
Visualisierung_Gateway Basel Nord_2015

BAV sichert Mitfinanzierung des Gateway Basel Nord zu [aktualisiert]

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat das Finanzierungsgesuch der Gateway Basel Nord AG (GBN) für den Bau eines grossen Containerterminals für den Umlad Schiene/Strasse geprüft und positiv beurteilt. Das Projekt auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs Basel Badischer Bahnhof wird mit Investitionsbeiträgen von rund 83 Millionen Franken unterstützt. Das Verfahren für die Baubewilligung (Plangenehmigung) ist noch nicht abgeschlossen.
Fernverkehr Bahnhof Loewenstrasse_Sandro Hartmeier_13 12 15

Im Zusammenhang mit dem Behindertengleichstellungsetz werden von der SBB keine Haltestellen aufgehoben

Im Bereich des Bahnzugangs bestehen grosse Herausforderungen für die SBB. Handlungsbedarf besteht bei den Sicherheitsabständen zu Gleisen, der Barrierefreiheit im Zusammenhang mit der Umsetzung des Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) sowie bei der Kapazität der Perronanlagen im Hinblick auf die Verkehrszunahme im öV in den kommenden Jahren. Bahnhöfe müssen auf die Kundenbedürfnisse der Zukunft geplant und ausgebaut werden.
SZU Abgang Bahnhof Zuerich HB_APG SGA

Die SZU entscheidet sich für die APG|SGA und wird digitaler

Die Sihltal Zürich Uetliberg Bahn (SZU) hat sich im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung für die APG|SGA als Vertragspartnerin für die ...
Gueterverkehr-Ueberholgleis Coppet Founex_SBB CFF FFS_5 2 20

Léman 2030 bringt die Güter auf die Schiene

Die SBB hat das neue Güterverkehr-Überholgleis zwischen Coppet und Founex auf der Strecke Genf – Lausanne in Betrieb genommen.
Weissensteintunnel Portal SBB GTW_Infras_2 16

Weissensteintunnel wie weiter? Studie zeigt Varianten auf

Tunnel sanieren oder schliessen? Bahn erhalten oder mit Bus ersetzen? Eine vom Bundesamt für Verkehr (BAV) und von den Kantonen Bern und Solothurn in Auftrag gegebene, vertiefte Studie zum Weissensteintunnel ist abgeschlossen. Fazit: wirtschaftliche Vorteile stehen Einbussen bei der Angebotsqualität gegenüber.
Neubau Albulatunnel Vortriebsarbeiten_Rhaetische Bahn_7 18

Neuer Albulatunnel: Sprengvortrieb weiter auf Kurs

Mittlerweile sind über 4'900 von insgesamt 5'860 Meter des neuen Albulatunnels ausgebrochen. Dies entspricht rund 83 Prozent der gesamten Länge. Der Durchstich wird voraussichtlich im Herbst 2018 erfolgen.
SBB-Webseite-Gotthard_11-15

Region St. Gotthard soll koordiniert vermarktet werden

Die Region St. Gotthard soll besser vermarktet werden. Am 23. November 2015 trafen sich in Erstfeld erstmals rund 70 Vertreterinnen und Vertreter aus dem Tourismus, der Politik und dem öffentlichen Verkehr, um gemeinsam über die touristische Entwicklung der Region St. Gotthard sowie erste konkrete Vermarktungsmassnahmen zu diskutieren. Das Ziel ist die Stärkung der Zusammenarbeit, um die gesamte Region gemeinsam national und international zu vermarkten.
Gotthard Ballonherz_ Alpen-Initiative_8 12 16

Alpen-Initiative zur Verlagerungspolitik: Endlich bewegt sich etwas

Die Bundesverwaltung muss bis Ende Jahr einen Plan vorlegen, wie sie das gesetzlich verankerte Verlagerungsziel erreichen will. Die Verkehrskommission des Nationalrats hat sich mit 21:0 Stimmen bei einer Enthaltung hinter einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Alpen-Initiative ist erfreut über den Entscheid der Kommission.

X