Limmattalbahn Spreitenbach Furttalstrasse_Architron GmbH Zuerich_21 7 15

Limmattalbahn hat Projektänderung Niderfeld eingereicht

Die Limmattalbahn AG hat Mitte Mai die Projektänderung für den Abschnitt Niderfeld beim Bundesamt für Verkehr BAV eingereicht. Damit werden die Weichen gestellt für den termingerechten Baustart der 2. Etappe im Jahr 2019.
ZVV Verbundzug Letzigrabenbruecke_Sandro Hartmeier_10 9 15

Weitere Verbund-Abonnemente auf dem Swiss Pass

Persönliche Z-Pass-Abonnemente mit Gültigkeit ab dem 10. Dezember 2017 werden neu direkt auf den Swiss Pass geladen.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 23_Sandro Hartmeier_17 10 17

SBB GAV-Verhandlung: Vereinbarungen zur Arbeitszeit unterzeichnet

Im Rahmen der GAV-Verhandlungen haben die SBB und die Verhandlungsgemeinschaft zwei Vereinbarungen unterzeichnet. Die beiden Vereinbarungen betreffen die Revision des Arbeitszeitgesetzes. Diese Revision wirkt sich auf die Anstellungsbedingungen der SBB aus.
SBB-Logo

Billettverkauf durch Dritte: SBB fokussiert sich auf eigene Vertriebskanäle

Der Trend zum Billettkauf über die elektronischen Vertriebskanäle nimmt laufend zu. Künftig fokussiert sich die SBB auf ihre eigenen Vertriebskanäle und entwickelt diese weiter. Die SBB steigt daher per 1. Januar 2018 aus dem Billettverkauf durch Dritte aus. Sie setzt die Zusammenarbeit mit den bisherigen Vertriebspartnern "Migrolino", "Die Post" und "Valora" sowie den privaten Stationshaltern nicht fort.
SBB-Logo

Region Wil SG: Mehr Sitzplätze ab Ende 2018

Im Dezember 2016 hat die IGöV Region Wil dem Volkswirtschaftsdepartement des Kantons St.Gallen eine Petition mit fast 12‘000 Unterschriften überreicht. Die darin genannten Forderungen betreffen das Fahrplanangebot ab Dezember 2018, den Einsatz von modernerem Rollmaterial im Fernverkehr und die Verzögerungen beim Ausbau der Perronanlagen im Bahnhof Wil. Ein Gespräch mit den Petitionären hat stattgefunden.
Zugkraft_Kanton Aargau

Spitzentreffen Regierungsrat Kanton Aargau und SBB: Gemeinsam für einen starken und bezahlbaren öV– Regierungsrat...

Der Aargauer Landammann Stephan Attiger und die SBB unterstreichen anlässlich des jährlichen Spitzentreffens die Wichtigkeit der Zusammenarbeit für einen starken öffentlichen Verkehr. Diese Zusammenarbeit wurde im Rahmen der «Gesamtperspektive Aargau» gefestigt. Die «Gesamtperspektive Aargau» umfasst Angebote für Kundinnen und Kunden des Personen- und Güterverkehrs, notwendige Eisenbahninfrastrukturprojekte, die Entwicklung von Arealen um Bahnhöfe und die klare Definition zukünftig benötigter Flächen für die Bedürfnisse des öffentlichen Verkehrs. Ziel ist es, Engpässe zu beheben, das Bahnangebot weiter zu verbessern, attraktive öV-Drehscheiben zu entwickeln und zentrale Areale für städtebauliche Entwicklungen zu nutzen. Die Entwicklungen der Projekte der «Gesamtperspektive Aargau» standen im Spitzentreffen am 24. November 2017 im Zentrum.
BehiG-Haltestelle BVB_Basler Verkehrs-Betriebe_5 11 17

Tiefbauamt, BVB und IWB rechnen 2018 mit geringeren Einschränkungen durch Baustellen

Basels Infrastruktur altert. Auch 2018 müssen Tiefbauamt, BVB und IWB deshalb Strassen, Gleise und Leitungen erneuern. Die Sanierung des Tramgleisnetzes schreitet voran. Verglichen mit dem Vorjahr werden die Auswirkungen auf den Tramverkehr 2018 geringer ausfallen. Tramsperrungen mit Busersatz stehen in der Rosental- und in der Zürcherstrasse an.
SBB Cargo Gueterwagen der Zukunft 6_Juerg D Luethard_23 1 17

Mehr Innovation im Schienengüterverkehr

Das Bundesamt für Verkehr (BAV), der Branchenverband Cargo Forum Schweiz und der Verband öffentlicher Verkehr sind der Überzeugung, dass für eine erfolgreiche Entwicklung des Schweizer Schienengüterverkehrs umfassende Innovationen zwingend notwendig sind. Sie haben dazu eine Strategie und Massnahmen zur Umsetzung von technischen Neuerungen im Schienengüterverkehr entwickelt und eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet.
SBB-Webseite-Gotthard_11-15

Region St. Gotthard soll koordiniert vermarktet werden

Die Region St. Gotthard soll besser vermarktet werden. Am 23. November 2015 trafen sich in Erstfeld erstmals rund 70 Vertreterinnen und Vertreter aus dem Tourismus, der Politik und dem öffentlichen Verkehr, um gemeinsam über die touristische Entwicklung der Region St. Gotthard sowie erste konkrete Vermarktungsmassnahmen zu diskutieren. Das Ziel ist die Stärkung der Zusammenarbeit, um die gesamte Region gemeinsam national und international zu vermarkten.
Fahrplanwechsel 2016 ZVV Aufmacher_Sandro Hartmeier_11 11 15

Pro Bahn zum Fahrplan 2016: Allen Leuten recht getan eine Kunst die niemand kann

Das gilt auch beim seit langer Zeit grössten Fahrplanwechsel der SBB, der am 13.12.2015 stattfindet. Trotzdem: Noch mehr Züge und verkürzte Fahrzeiten werden zum freiwilligen Ein- und Umsteigen auf die Bahn einladen und es möglichst allen recht machen. Pro Bahn Schweiz, die Interessenvertretung der Kundinnen und Kunden des öffentlichen Verkehrs anerkennt die gemachten Anstrengungen, denn fast alle Regionen der Schweiz werden von Verbesserungen profitieren. Dies gilt auch fürs Netz der Zürcher S-Bahn, wo buchstäblich kein Stein auf dem andern stehen bleibt. Neue S-Bahn-Linien werden geschaffen, andere führen nicht mehr über die gleiche Strecke und Reisezeiten und Anschlussverhältnisse werden sich ebenfalls ändern.

X