Start Schlagwörter A-Welle

Schlagwort: A-Welle

Awelle-Logo

Mit dem A-Welle Entdeckerpass für CHF 25.– doppelt profitieren

Kinder von 6 bis 16 Jahre reisen mit dem A-Welle Entdeckerpass der Pro Juventute die ganzen Sommerferien gratis mit den öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb des Tarifverbunds A-Welle. Weiter erhalten Besitzer eines Entdeckerpasses gratis Eintritte in 28 Badis, 17 Museen und zu vielen weiteren Freizeitangeboten. Den Entdeckerpass erhalten Kinder und Jugendliche für CHF 25.– und profitieren vom Gratis-öV und den Freizeitangeboten vom 7. Juli bis 12. August 2018.
Centralbahnplatz Bahnhof Basel SBB BLT_24 4 07_TNW Tarifverbund Nordwestschweiz

Kundenbefragung 2017: Fahrgäste mit öV in der Nordwestschweiz sehr zufrieden

Die Kundinnen und Kunden sind mit dem öffentlichen Verkehr in der Nordwestschweiz weiterhin sehr zufrieden. Dies zeigt die gemeinsame Fahrgastumfrage 2017 der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn.
Liniennetz Nummern Fernverkehr_SBB CFF FFS_8 9 17

Horaire 2018: offre étendue et investissements accrus dans le réseau ferroviaire

L’horaire 2018 apportera aux voyageurs des améliorations de l’offre en Suisse romande, au Tessin ainsi qu’en trafic international avec l’Italie et l’Allemagne. En outre, les CFF continueront d’investir en 2018 dans la fiabilité, la sécurité et la disponibilité du système ferroviaire. Les travaux de construction et d’entretien seront plus souvent exécutés dans le cadre d’intervalles prolongés et d’interdictions totales, ce qui débouchera sur des ajustements de l’offre pour les voyageurs. Une organisation a, comme d’accoutumée, été mise sur pied pour accompagner le changement d’horaire.
Liniennetz Nummern Fernverkehr_SBB CFF FFS_8 9 17

Orario 2018: più offerte e investimenti nella rete ferroviaria

I viaggiatori approfittano di miglioramenti dell’offerta anche con l’orario 2018: nella Svizzera romanda, in Ticino e nel traffico internazionale con l’Italia e la Germania. Per le FFS il 2018 è l’occasione per investire ulteriormente nell’affidabilità, nella sicurezza e nell’accessibilità del sistema ferroviario. A tal fine i lavori di costruzione e manutenzione si svolgeranno con intervalli più lunghi e più frequenti sbarramenti totali, il che comporta modifiche dell’offerta per i viaggiatori. Come sempre il cambiamento d’orario viene accompagnato da un’organizzazione preparatoria. Le FFS s’impegnano al massimo per garantire un cambiamento d’orario impeccabile.
ZVV Verbundzug Letzigrabenbruecke_Sandro Hartmeier_10 9 15

Weitere Verbund-Abonnemente auf dem Swiss Pass

Persönliche Z-Pass-Abonnemente mit Gültigkeit ab dem 10. Dezember 2017 werden neu direkt auf den Swiss Pass geladen.
Zugkraft_Kanton Aargau

Wichtigste Neuerung im Fahrplan 2018 im Aargau: Die S3 verkehrt im Halbstundentakt

Die S3 Aarau – Lenzburg – Mellingen Heitersberg – Limmattal – Zürich verkehrt ab 10. Dezember 2017 in den Hauptverkehrszeiten am Morgen und Abend im Halbstundentakt. Die Busse sind auf das S-Bahn Angebot abgestimmt.
ZVV-Logo

Nachtnetz-Geschäftsjahr 2016: Leichter Rückgang beim Nachtzuschlag

Der Einheitsnachtzuschlag in der Metropolitanregion Zürich wird weiterhin gut genutzt: Im Geschäftsjahr 2016 wurden rund 1,74 Millionen Nachtzuschläge verkauft. Der Ertrag liegt bei knapp 8,6 Millionen Franken. Das Ergebnis liegt leicht unter dem Niveau des Vorjahres.
Zonenplan 2018_Tarifverbund A-Welle_10 10 17

A-Welle / TNW: Verbundüberlappung Oberes Fricktal

Die bisherigen 28 Zonen, welche der Tarifverbund A-Welle umfasst, werden neu um elf zusätzliche Zonen des Tarifverbunds Nordwestschweiz (TNW) im oberen Fricktal sowie in Eiken, Sisseln, Münchwilen und Stein ergänzt. Das heisst, A-Welle Kunden können ab dem 10. Dezember 2017 mit einem einzigen A-Welle-Billett neu auch in die erwähnten Zonen des TNW fahren.
Z-Pass Preise tageskarte 2018_Zuercher Verkehrsverbund_10 1 0 17

Z-Pass: Preisanpassung per Mitte Dezember 2017

Die Tarifmassnahmen in den Verbünden A-Welle und Ostwind wirken sich auch auf die Z-Pass-Preise aus: Diese werden in den Korridoren A-Welle–ZVV und Ostwind-ZVV per Dezember 2017 geringfügig angepasst. Im Korridor Schwyz-Zug–ZVV bleiben die Preise unverändert.
ZVV Verbundzug Letzigrabenbruecke_Sandro Hartmeier_10 9 15

Z-Pass-Geschäftsjahr 2016: Stabiles finanzielles Ergebnis

Das Z-Pass-Angebot im Grossraum Zürich wird von den Fahrgästen weiterhin rege genutzt. Die Anzahl verkaufter Einzelbillette nahm im letzten Jahr stark zu und die Jahresabonnemente entwickelten sich stabil. Hingegen sank die Zahl der abgesetzten Monatsabonnemente. Insgesamt resultierte für das Jahr 2016 ein Gesamtertrag im Tarifverbund Z-Pass von gut 214 Millionen Franken.
ZVV Verbundzug Letzigrabenbruecke_Sandro Hartmeier_10 9 15

Z-Pass: Preisanpassung per Mitte Dezember 2016

Die Tarife im Z-Pass-Preise steigen aufgrund der Preisanpassungen im öffentlichen Verkehr per Mitte Dezember 2016 ebenfalls an. Betroffen sind alle Z-Pass-Fahrausweise, jedoch je nach Korridor unterschiedlich stark. Zusätzlich führt der ZVV einen ZSG-Schiffszuschlag ein, der bei Benützung der Schiffe der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft ZSG zusätzlich zu einem gültigen Billett erforderlich sein wird.
Awelle-Logo

A-Welle Preisanpassungen per 11.12.2016

Der Beschluss des Bundesrats von 2015, die Trassenpreise ab 2017 um 100 Millionen Franken pro Jahr zu erhöhen, führt im öffentlichen Verkehr zu Preiserhöhungen. Die nationalen Transportunternehmen haben am 1. März Preiserhöhungen auf den Dezember 2016 bekannt gegeben. Die Tarife in der A-Welle werden ebenfalls auf den Fahrplanwechsel vom 11. Dezember 2016 um rund 5% erhöht. Die Preise der Kurzstreckenbillette werden wiederum nicht angepasst.
Nachtzuschlag Geschaeftsbericht 2015_Zuercher Verkehrsverbund_14 7 16

Nachtzuschlag-Geschäftsjahr 2015

Der Einheitsnachtzuschlag in der Metropolitanregion Zürich wird gut genutzt: Im Geschäftsjahr 2015 wurden rund 1,83 Millionen Nachtzuschläge verkauft. Der Ertrag liegt bei knapp 9,2 Millionen Franken.
Z-Pass Geschaeftsbericht 2015_Zuercher Verkehrsverbund_14 7 16

Tarifverbund Z-Pass: Gutes Geschäftsjahr 2015

Im Jahr 2015 ist der Verkehrsertrag im Tarifverbund Z-Pass auf 211 Millionen Franken gestiegen. Während die Anzahl verkaufter Einzelbillette und Jahresabonnemente zunahm, sank die Zahl der Monatsabonnemente. Insgesamt wird das Z-Pass-Angebot von den Fahrgästen rege genutzt.

In den letzten 7 Tagen

X