Start Schlagwörter AB

Schlagwort: AB

Waldstatt Auto landete nach Selbstunfall auf AB-Bahnlinie_Kapo AR_12 12 18

Waldstatt: Auto landete nach Selbstunfall auf AB-Bahnlinie

Am Donnerstag, 12. Dezember 2018 ist es in Waldstatt zu einem Selbstunfall mit einem Auto gekommen. Die Lenkerin wurde verletzt.
SBB OCP Bern Einblick 2_Sandro Hartmeier_23 7 18

Übersicht Änderungen Fahrplan 2019

Am Sonntag, 9. Dezember 2018 war Fahrplanwechsel. Ab sofort gilt im öffentlichen Verkehr der Fahrplan 2019.
Eurovapor (ex RHB) B9_Riccardo Keller_7 10 18

Neulackierung und Aufarbeitung des Eurovapor (ex RHB) B9

Das neustes Fahrzeug im Bestande der Eurovapor erfreut sich in der Aufarbeitung grosse Fortschritte. Der einem verkürzten SBB-Leichtstahlwagen ähnelndem Wagenkasten auf einem 2-Achs-Fahrgestell der Uerikon-Bauma-Bahn, Baujahr 1901!, konnte Eurovapor letztes Jahr von der Appenzellerbahnen (ex RHB) übernehmen und so vor dem Abbruch bewahren.
Bahnhof Bahnhofplatz St Gallen offiziell eingeweiht 4_Sandro Hartmeier_31 8 18

Bahnhof und Bahnhofplatz St.Gallen offiziell eingeweiht [aktualisiert]

Die Aufwertungs- und Neugestaltungsarbeiten an Bahnhof und Bahnhofplatz St. Gallen sind fertiggestellt. Andreas Meyer, CEO SBB, Stadtpräsident Thomas Scheitlin, Stadträtin Maria Pappa und Regierungsrat Bruno Damann haben den neuen Bahnhof und Bahnhofplatz am 31. August 2018 offiziell eingeweiht.
Rorschach Weichenanpassungen_AB_12 10 18

Rorschach – Heiden: Fahrbahnerneuerung erfordert zweiwöchige Totalsperrung [aktualisiert]

Die Appenzeller Bahnen (AB) realisieren in Zusammenhang mit den Instandhaltungsmassnahmen 2018 mehrere umfangreiche Bauprojekte. So finden von Mitte Oktober bis Mitte November auf der Linie Rorschach Hafen – Heiden auf verschiedenen Abschnitten Bauarbeiten statt. Vom 22. Oktober bis 3. November 2018 ist die Linie Rorschach Hafen – Heiden unterbrochen. Es verkehren Bahnersatzbusse.
Stadler AB Tango Appenzell-St Gallen-Trogen 1_Appenzeller Bahnen_12 12 17

Appenzeller Bahnen: Wechsel im Verwaltungsrat und Modernisierung auf Kurs [aktualisiert]

Die Appenzeller Bahnen (AB) blicken auf ein bewegtes Geschäftsjahr 2017 zurück. Die Modernisierung war im Juni 2018 im vollen Gange und an diversen Orten auf dem Streckennetz gut sichtbar. Die Anzahl Reisender ist 2017 von 5.05 auf 5.16 Mio. Fahrgäste leicht angestiegen. Die Erträge waren 2017 zwar konstant, dagegen belasten Sonderabschreibungen in Zusammenhang mit der Erneuerung des Rollmaterials das Jahresergebnis. An der Generalversammlung am 15. Juni 2018 in Appenzell wurden ein neuer Verwaltungsratspräsident und zwei neue Verwaltungsratsmitglieder gewählt.
Bahnhof Bahnhofplatz St Gallen offiziell eingeweiht 7_Sandro Hartmeier_31 8 18

Radsatzbearbeitung an Tango-Zügen: Reduzierter Bahnbetrieb zwischen St.Gallen und Appenzell

Die Appenzeller Bahnen haben seit Freitag, 19. Oktober 2018, einen reduzierten Bahnbetrieb zwischen St. Gallen und Appenzell. Einige der neuen «Tango»-Züge müssen unerwartet einer Radsatzbearbeitung unterzogen werden. Das Zusammenspiel zwischen Rad und Schiene wird derzeit analysiert. Zwischen St. Gallen und Teufen fahren die Züge regulär. Zwischen Teufen und Appenzell verkehren Bahnersatzbusse. Die Dauer der Störung ist zurzeit unbestimmt.
AB Eroeffnungsfest Tango Ruckhaldetunnel DML_Appenzeller Bahnen_5 10 18

AB Eröffnungsfest: Und sie tanzten einen Tango [aktualisiert]

Am Samstag, 6. Oktober 2018 luden die Appenzeller Bahnen die Bevölkerung zum grossen Eröffnungsfest zwischen St.Gallen und Teufen ein. Rund 6'000 Gäste feierten mit. Sie tauchten in die Geschichte ein, erwarben einen Zahnstangen-Zahn der ehemaligen Ruckhalde-Kurve, informierten sich über Stellwerk und Betriebszentrale – und vor allem: Sie tanzten einen Tango. Seit Sonntag, 7. Oktober 2018, verkehren die neuen Züge fahrplanmässig über die Neubaustrecke durch den Ruckhaldetunnel.
Bahnhof Bahnhofplatz St Gallen offiziell eingeweiht 7_Sandro Hartmeier_31 8 18

Stellwerk und Zugsicherung: Die Modernisierung der AB hinter den Kulissen [aktualisiert]

Seit dem 2. September 2018 testen die Appenzeller Bahnen (AB) die «Tango»-Züge auf der Neubaustrecke durch den Ruckhaldetunnel. Die optimale Abstimmung zwischen Rollmaterial und Infrastruktur ist in vollem Gange. Die kurze und intensive Testphase dieses Jahrhundertprojekts ist von millimeter- und sekundengenauer Arbeit geprägt. Hinter den Kulissen schlägt die Modernisierung nicht minder zu. Ein neues Zugbeeinflussungssystem ersetzt die bisherige Zugsicherung. Siemens nahm für Testzwecke zwischen St.Gallen und Teufen das weltweit erste Stellwerk «in the cloud» in Betrieb.
AB Walzer ABe 4 12 1001_Juerg D Luethard_27 3 18

Fahrplanwechsel: Verbesserte Anschlüsse Richtung Zürich und Viertelstundentakt ab März

Von Mai bis Mitte Juni 2018 lagen die Fahrpläne der Appenzeller Bahnen (AB) zur öffentlichen Einsichtnahme auf. Während dieser Zeit sind bei den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden und St.Gallen sowie bei den AB diverse Rückmeldungen eingetroffen. Diese hatten zur Folge, dass die AB den Fahrplan für die Linie Appenzell - St.Gallen - Trogen im Zeitfenster zwischen 6:00 Uhr und 9:00 Uhr überarbeiteten. Dies bringt den Fahrgästen, welche aus Appenzell, Gais, Bühler und Teufen Richtung Zürich reisen, neu optimale Verbindungen. Auf dem übrigen Liniennetz der Appenzeller Bahnen bringt der Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 gegenüber heute weitere Veränderungen mit sich.

X