Start Schlagwörter Basler & Hofmann

Schlagwort: Basler & Hofmann

Bahnhof Zuerich Stadelhofen_SBB CFF FFS

Zürich Stadelhofen: Acht Planerteams für Wettbewerb qualifiziert [aktualisiert]

Die SBB plant am Bahnhof Zürich Stadelhofen ein viertes Gleis, um die steigenden Passagierzahlen bewältigen zu können. Acht Planerteams ...
Zimmerberg-Basistunnel II Anschlussbauwerk Kilchberg_Basler & Hofmann_2018

Basler & Hofmann: Zuschlag für Konzeptstudie für den Zimmerberg-Basistunnel II

Basler & Hofmann hat als federführendes Ingenieurunternehmen in der Planergemeinschaft ZBT2 den Auftrag erhalten, die Konzeptstudie für den Zimmerberg-Basistunnel II zwischen Thalwil und Zug sowie für eine Abzweigung in Richtung Horgen (Meilibachtunnel) zu erarbeiten.
Tram Affoltern_Verkehrsbetriebe Zuerich_2016

Projektierungsstart Tram Zürich Affoltern

Anfang März 2018 starten die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) die Arbeiten für das Vorprojekt Tram Affoltern. Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat zu diesem Zweck einen Staatsbeitrag von rund 5.1 Mio. Franken bewilligt. Die VBZ streben eine Inbetriebnahme der neuen Tramlinie auf Ende 2025 an.
VBZ-Logo

Haltestelle Stauffacher in Zürich: Behindertengerechter Umbau mit Erhalt von Kirschbäumen

Der Stauffacher in Zürich wird neu gestaltet und die Haltestellen werden behindertengerecht umgebaut. Der Stadtrat hat für die Erneuerungsarbeiten gebundene Ausgaben von 18,311 Millionen Franken gutgeheissen. Zusätzlich beantragt er dem Gemeinderat einen Objektkredit von 3,973 Millionen Franken für die Neugestaltung. Entgegen dem ursprünglichen Projekt bleiben drei der fünf Kirschbäume stehen. Die Baumbilanz bleibt ausgeglichen.
Limmattalbahn Spreitenbach Furttalstrasse_Architron GmbH Zuerich_21 7 15

Grünes Licht für die Limmattalbahn: Baustart Ende August 2017

Die Baubewilligung für die 1. Etappe der Limmattalbahn ist rechtskräftig. Somit findet der Baustart im kommenden August statt. Die Bauarbeiten für das erste Teilstück dauern voraussichtlich bis Ende 2019. Dann soll die 1. Etappe der Limmattalbahn in Betrieb gehen.
der-neue-unterirdische-bahnhofsplatz-lausanne-visualisierung_merlini-rivier

Basler & Hofmann erhält den Zuschlag für ein zweites grosses Los am Gare de...

Der Bahnhof Lausanne wird bis 2025 komplett umgebaut, um für das wachsende Passagieraufkommen zwischen Lausanne und Genf gerüstet zu sein. Nach dem Los "Galette – Bâtiment Voyageur", das den bestehenden Bahnhof umfasst, hat Basler & Hofmann nun den Zuschlag für ein weiteres Los erhalten: Gemeinsam mit Arep Ville, Merlini + Rivier und Pragma Partenaires ist das Ingenieurteam für den Bau des neuen unterirdischen Bahnhofsplatz verantwortlich – als Generalplaner vom Bauprojekt bis zur Inbetriebnahme.
5 Standorte_Begleitgruppe Werkstaette BLS_3 5 16

Begleitgruppe Werkstätte BLS: Die Standortsuche schreitet voran

Das Gebiet Bern West, der Entwicklungsschwerpunkt Thun Nord und das Chonolfingemoos in Konolfingen: Diese Standorte will die Begleitgruppe weiter vertiefen. Im Juni beginnt die Feinbewertung der Varianten. Eine Empfehlung an die BLS folgt im Herbst.
video

Basler & Hofmann erhält Zuschlag für Ausbau des Bahnhofs Lausanne

Um die wachsenden Passagierströme zwischen Lausanne und Genf bewältigen zu können, wird der Bahnhof Lausanne bis 2025 komplett umgebaut und erweitert. Die Ingenieurgemeinschaft 4G unter der Führung von Basler & Hofmann erhielt den Zuschlag für das zentrale Los des Grossprojekts, das den gesamten bestehenden Bahnhof umfasst. Dazu gehören drei neue Passagen unter den Gleisen einschliesslich Dienstleistungsflächen, die Verbreiterung und Verlängerung der Perrons, die Verschiebung und Anhebung des historischen Hallendachs, weitere Perronüberdachungen sowie die Unterquerung des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes. Das Team ist verantwortlich für alle Phasen vom Bauprojekt bis zur Inbetriebnahme und hat die Gesamtprojektleitung inne.
NEAT Gotthard-Basistunnel Suedportal_Alptransit Gotthard_2015

Letzte Vorbereitungen für Eröffnung des Gotthard-Basistunnels

Anfang Juni 2016 wird der längste Eisenbahntunnel der Welt feierlich eröffnet. Die letzten Vorbereitungen für die Eröffnung des Gotthard-Basistunnels und die Feierlichkeiten unter dem Titel "Gottardo 2016" sind im Gang. Am 10. Mai 2016 luden die Organisatoren - Bundesamt für Verkehr (BAV), SBB und Alptransit Gotthard AG (ATG) - zu einer Besichtigung vor Ort ein.
Projekt J0 Bahnhofplatz Fribourg_Basler & Hofmann_23 3 16

Basler & Hofmann gewinnt Wettbewerb zur Neugestaltung des Bahnhofsplatzes in Fribourg

Basler & Hofmann hat im Team mit Hager Partner (Landschaftsarchitektur) und Van de Wetering, Atelier für Städtebau, den Wettbewerb um die Neugestaltung des Bahnhofsplatzes in Fribourg gewonnen. Das Projekt "Jo" schafft einen grosszügigen und einladenden und zugleich hoch-funktionalen neuen Platz im Herzen der Kantonshauptstadt.

X