Start Schlagwörter DB

Schlagwort: DB

SZ-Bahnhof-Flotte 1_Stadler Rail Group_8 17

Jahresmedienkonferenz 2018: Stadler wächst auf über 7600 Mitarbeitende [aktualisiert]

2017 war für Stadler ein erfolgreiches Jahr. Der Schweizerische Schienenfahrzeughersteller ist nach den Währungsverwerfungen im Jahr 2015 gestärkt aus der Krise hervorgegangen und beschäftigt mehr Mitarbeitende denn je. Der Auftragseingang 2017 liegt bei rund 3.5 Mia. CHF.
SBB Re 460 075 Alptransit-Lokomotive Ceneri 2020_Alptransit Gotthard_24 10 17

Chance Ceneri 2020: SBB verbessert mit NEAT Angebot für Kunden im Güter- und Personenverkehr...

Die SBB ist mit einigen Herausforderungen gut unterwegs, trotz der Hitze, die grosse Belastungen für die Kunden, das Personal, das Bahnnetz sowie für das Rollmaterial bedeutet. Über 450 Extrazügen bringen Reisende aus der ganzen Schweiz zu den wichtigsten Anlässen des Sommers 2018. Der Sommerfahrplan funktioniert gut und die Kunden bringen meistens viel Verständnis auf, denn noch nie hat die SBB auf ihrem Netz so viel Unterhalt in so wenig Zeit geleistet wie auf den aktuellen 30 Grossbaustellen. Dies ist nötig, um den Rückstand beim Unterhalt aufzuholen. Die Chance Ceneri 2020 mit der Fertigstellung der NEAT und deren Zulaufstrecken erlaubt es der SBB, das Angebot im nationalen und internationalen Personenverkehr zu verbessern. Primär wird der Güterverkehr stabiler und effizienter – auch dank der zunehmenden Zusammenarbeit und Koordination zwischen den wichtigsten europäischen Bahnunternehmen.
DB-Logo

Festnahme nach Körperverletzung am Basel Bad Bahnhof

Am 24. Dezember 2018, gegen 16:30 Uhr, wurde am Badischen Bahnhof in Basel, zwischen der Tramhaltestelle und dem Haupteingang, ein 30-jähriger Mann bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung verletzt. Der mutmassliche Täter konnte festgenommen werden.
Tagblatt-Logo

[Tagblatt] Von Romanshorn per Zug direkt nach Lindau: SBB will neuen RegioExpress am Bodensee...

Die Hafenstadt Romanshorn soll dank eines Direktzuges mit Lindau verbunden werden. Die SBB bestätigen, dass das Projekt relativ weit gediehen ist. Der erste Zug könnte bereits im Dezember 2021 vom Oberthurgau nach Südbayern verkehren.
Unterzeichnung der Gesamtperspektive Ostschweiz_SBB CFF FFS_7 12 18

Vier Kantone und SBB setzen auf Bahnausbau und städtebauliche Entwicklung in der Ostschweiz

Mit der Unterzeichnung der Gesamtperspektive Ostschweiz am 7. Dezember 2018 bekräftigen die Vertreter der Kantone Graubünden, Schaffhausen, St. Gallen, Thurgau und der SBB, das Angebot im Personen- und Güterverkehr auszubauen. Die Eisenbahninfrastruktur und die Entwicklung der Areale rund um die wichtigen Bahnhöfe werden aufeinander abgestimmt. Gemeinsames Ziel ist es, Mehrwerte für die Bevölkerung, die beteiligten Kantone und involvierten Städte zu schaffen und attraktive Perspektiven für die Region aufzuzeigen.
trajekt 1_Hafenstadt Romanshorn Museum am Hafen

150 Jahre Seelinie + Trajektbetrieb: Der Pioniergeist von damals lebt auf [aktualisiert]

Das Jahr 1869 ist wichtig für die Mobilität in der Bodenseeregion. Zum einen ist der Trajektbetrieb – eine Eisenbahnfährverbindung – für die Strecken Romanshorn – Friedrichshafen und Romanshorn – Lindau eingeführt worden. Zum anderen hat die Bahnlinie Romanshorn – Rorschach ihren Betrieb aufgenommen. Die beiden verkehrshistorischen Meilensteine feiern 2019 ihr 150-Jahr-Jubiläum.
Go-Ahead Roll-in-FLIRT_Sebastian Berger_12 11 18

Roll-In des FLIRT in Baden-Württemberg

Go-Ahead Baden-Württemberg feierte am 12. November 2018 mit rund 120 Gästen und im Beisein des Verkehrsministers von Baden-Württemberg, Winfried Hermann MdL, des Oberbürgermeisters der Stadt Aalen, Thilo Rentschler, sowie des Landrats vom Ostalbkreis, Klaus Pavel, den Roll-In des ersten FLIRT-Nahverkehrstriebwagen für Baden-Württemberg.
Herzstueck Basel Schifflaende_Herzog de Meuron_13 4 17

Bund, Kantone BS und BL, SBB und DB verabschieden das langfristige Zielbild für Entwicklung...

Das Bundesamt für Verkehr (BAV), die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft, die SBB AG und die Deutsche Bahn (DB) haben ein Zielbild für die langfristige Entwicklung des Bahnknotens Basel (BKB) verabschiedet. An der Sitzung der Politischen Steuerung des BKB vom 12. November 2018 wurde entschieden, dass den weiteren Arbeiten folgendes Szenario zugrunde gelegt wird: die Durchmesserlinie für die S-Bahn als Herzstück in Form eines Y, Halbstundentakt im internationalen Personenverkehr mit Deutschland mit Halt im Badischen Bahnhof. Die Fortführung des Internationalen Personenverkehrs in die Schweiz wird in Abstimmung mit der DB AG weiter konkretisiert. Das «Zielbild Basel 2040» muss allerdings noch in Bezug auf seine Wirtschaftlichkeit weiter optimiert werden.
oebb-nightjet-aussen_oebb-wegscheider_10-16

Nightjet Berlin – Zürich kollidierte bei Freiburg (DE) mit Baufahrzeug

Zu einer Kollision zwischen dem Nachtzug «Nightjet» nach Zürich HB und einem kleineren Baufahrzeug kam es am 28. Oktober 2018 gegen 07:00 Uhr bei der Ortschaft Leutersberg (DE) südlich von Freiburg.
OBM 1_Lukas Ballo_15 10 18

«Onboard Monitoring»: Tiefere Kosten und weniger Störungen dank kontinuierlicher Messung der Gleislage

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) erprobt zusammen mit der DB Systemtechnik und der SBB ein neues System zur Kontrolle der Gleisanlagen. Mit «Onboard Monitoring» – einem kompakten Messsystem an Bord eines Regelzugs – überwacht die SOB kontinuierlich den Schienenzustand ihres Streckennetzes. Ziel sind tiefere Unterhaltskosten und eine reduzierte Störungsanfälligkeit. Wichtig dabei ist, dass das heutige hohe Sicherheitsniveau erhalten bleibt.
Regio-S-Bahn-Basel-Logo

Vorprojekt für die S-Bahn-Haltestelle Basel Solitude soll unverzüglich starten [aktualisiert]

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt möchte die Vorprojektierung der neuen S-Bahn-Haltestelle Basel Solitude unverzüglich starten, noch bevor ein Bundesbeschluss dazu vorliegt. Die Basler Regierung beantragt dem Grossen Rat hierfür einen Investitionsbeitrag von 1,4 Millionen Franken.
S-Bahn Berlin Praesentation Innotrans 5_Juerg D Luethard_17 9 18

Aus Berlin für Berlin: Stadler und Siemens stellen den ersten Halbzug der neuen S-Bahn...

Das Herstellerkonsortium aus Stadler und Siemens und die S-Bahn Berlin haben am 18. September 2018 auf der Innotrans, der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik in Berlin, den ersten Halbzug der neuen S-Bahn für die deutsche Hauptstadt vorgestellt. Das vierteilige Fahrzeug wird ab 2021 auf dem Teilnetz Ring/Südost verkehren.
HVLE sechsachsige EURODUAL-Lokomotive Innotrans 3_Stadler Rail Group_18 9 18

Liveblog Innotrans 2018

Im Bahnonline.ch Liveblog zur Innotrans 2018 (18. - 21. September in Berlin) zeigen wir Ihnen laufend neue Beiträge und Eindrücke.
Maelardalstrafik KISS Nordic 2_Stadler Rail Group_19 9 18

Innotrans 2018: Stadler fährt mit sieben Neuheiten auf [aktualisiert]

Nachdem Stadler bereits an der Innotrans 2016 einer der grössten Aussteller von Schienenfahrzeugen war, legt der Zugbauer mit Produktionsstätten in der Schweiz, Deutschland, Spanien, Polen, Ungarn, Weissrussland und den USA dieses Jahr nach: Stadler präsentiert sieben Fahrzeugkonzepte, die sich durch viele neue Lösungen auszeichnen. Stadler präsentiert sich in der Halle 2.2 am Stand 103 und auf dem Aussengelände im Bereich O/615. Am Career-Point in der Halle 7.1c 208 erhalten Berufseinsteiger und Berufserfahrene Einblick in die Stadler-Welt.
SOB VAE Stadler Traverso Roll out 18_Sandro Hartmeier_6 6 18

Innotrans 2018: Noch dichter, noch innovativer, noch informativer [aktualisiert]

Die Innotrans kann beginnen: Ab Dienstag, 18. September 2018 präsentieren sich 3.062 Branchenunternehmen und Institutionen aus 61 Ländern auf dem Berliner Messegelände – ein neuer Ausstellerrekord.
Neue s-bahn berlin Stadler Siemens 1_DB michael@setzpfandt com_27 6 18

Innotrans 2018: Mehr Highlights aus der globalen Bahnindustrie als jemals zuvor

Mit dem sechsteiligen Elektrotriebfahrzeug Cityjet, dem DB Regio Ideenzug oder einer Hybridrangierlokomotive aus China kommt auf der Innotrans 2018 die Zukunft ins Rollen. Die internationale Leitmesse für Verkehrstechnik übertrifft mit erstmals über 3.000 Ausstellern aus 60 Ländern alle bisherigen Spitzenwerte. Ähnlich beeindruckend liest sich die Liste der Fahrzeuge, Innovationen und Weltpremieren: 155 Fahrzeugexponate und über 400 Innovationen – davon 146 Weltpremieren – können die internationalen Fachbesucher vom 18. bis 21. September auf dem Berliner Messegelände live begutachten.

In den letzten 7 Tagen

X