Start Schlagwörter Furrer+Frey

Schlagwort: Furrer+Frey

Tmf 2 2 100 1_ Furrer Frey_11 18

Meterspur-Multitalent: Tmf 2/2 100 von Furrer+Frey

Kupplungen, Bremssysteme und Zug- und Stossvorrichtungen des neuen Furrer+Frey Tmf 2/2 100 mit Funkfernsteuerung erlauben seinen Einsatz auf allen Schweizer Meterspurbahnen.
HVLE sechsachsige EURODUAL-Lokomotive Innotrans 3_Stadler Rail Group_18 9 18

Liveblog Innotrans 2018

Im Bahnonline.ch Liveblog zur Innotrans 2018 (18. - 21. September in Berlin) zeigen wir Ihnen laufend neue Beiträge und Eindrücke.
video

[Youtube] Innotrans Live: Tag 1 Eröffnung

Die Innotrans öffnete heute morgen ihre Tore und in den nächsten Tagen werden über 140’000 BesucherInnen an der grössten Bahnmesse der Welt erwartet.
video

[Youtube] Erwartungen und Ziele von der Innotrans 2018

Was sind die Erwartungen und Ziele der Swissrail-Mitglieder von der diesjährigen Innotrans?
Huttwilwald Baum_Emmentalbahn_3 1 18

Sturmschäden auf der Emmentalbahn

Der Sturm vom 3. Januar 2018 hat auf der Strecke der Emmentalbahn (ETB) im Huttwilwald einen Baum gesürzt. Dieser ist auf die Fahrleitung gefallen und hat diese zu Boden gerissen.
ZB-Totalsperre_Furrer Frey_20 11 17

Infrastruktur zwischen Brünig – Interlaken erneuert

Im Umfang einer dreiwöchigen Totalsperre der Zentralbahnlinie Brünig - Meiringen - Brienz und Interlaken wurden nebst Gleis- und Brückenumbauten auch an 5 verschiedenen Standorten die Fahrleitungen umgebaut oder angepasst.
IC2000 Maquette 1 Klasse_SBB CFF FFS_5 17

Prose Meeting Point 2017 in Romanshorn

Zum diesjährigen Kundentag Prose Meeting Point 2017 hatte Prose in die Eisenbahn-Erlebniswelt Locorama in Romanshorn eingeladen. Das grosse Thema des Tages war Modernisieren vs. Neubeschaffen. Prose freute sich, dass man zahlreiche Kunden begrüssen durfte und man schätze den direkten Austausch von Erlebnissen und Erfahrungen sehr.
MIB-Depot Stromschiene_Furrer+Frey_25 8 17

Neue Deckenstromschiene im Depot der MIB

Das Depot in Innertkirchen wurde neu mit einer Deckenstromschiene ausgestattet.
MTW100 Oberburg_Furrer Frey_16 2 17

Furrer+Frey MTW 100 zu Inbetriebsetzung in Oberburg

Das grösste Fahrzeug von Furrer+Frey, der MTW 100.216 von Plasser&Theurer, traf im Februar 2017 in Oberburg ein.
RBS-Logo

Altikofentunnel: Nächtliche Kollision zweier RBS-Bauzüge

Freitagnacht, 28. April 2017, um ca. 4:20 Uhr, sind im Altikofentunnel, zwischen Worblaufen und Papiermühle, zwei Bauzüge des RBS frontal kollidiert. Eine Person wurde leicht verletzt. Der Sachschaden ist nach ersten Abschätzungen hoch.
MIB Historische Holzmasten werden ersetzt 1_Furrer Frey_5 4 17

MIB: Historische Holzmasten werden ersetzt

Auf der Strecke Meiringen - Innertkirchen der MIB werden die historischen Holzmasten ersetzt.
Tunnel Basel Wolf_Furrer Frey_10 4 17

Wolftunnel der SBB zur Hälfte saniert

Der Wolftunnel auf der Strecke Basel SBB – Delémont ist zur Hälfte saniert. Ausserdem hat die Furrer+Frey-Montagemannschaft die Fahrleitungen im Bereich Basel SBB – Münchenstein instandgesetzt.
Mini-Deckenstromschiene Querschnittsverstaerkung Jungfraubahn_Furrer Frey_2 7 16

Mini-Deckenstromschiene zur Querschnittsverstärkung bei der Jungfraubahn

Die Jungfraubahn nimmt neue 3-Phasen-Triebfahrzeuge mit grösserer Leistung in Betrieb. Dafür muss der Querschnitt der Doppel-Fahrleitung vergrössert werden. Dies geschieht durch das Aufklemmen einer verkleinerten Deckenstromschiene.
SBB-Logo

Sonvilier: Kollision von nicht gekuppelten Fahrzeugen

Vor der Rückfahrt des Bauzuges vom Arbeitsort in die Station Sonvilier wurde der Bauzug am 9. April 2016, ca. 17:10 Uhr, nicht vollständig gekuppelt. Nach der Wegfahrt der Rangierlok mit nur einem gekuppelten Wagen beschleunigten sich deshalb die beiden letzten Wagen aufgrund des Gefälles und kollidierten nach selbstständiger und ungebremster Fahrt mit dem zwischenzeitlich in der Station Sonvilier angehaltenen ersten Teil des Bauzuges.
TWA7_Furrer Frey_23 4 16

Abnahmefahrten des TWA7 von Furrer+Frey

Im April 2016 fanden Abnahme- und Inbetriebsetzungsfahrten des TWA7 von Furrer+Frey auf der Emmentalbahn statt.
Furrer-Frey-Logo

Furrer+Frey Fahrleitungsbau verstärkt Engagement in Deutschland

Die Nummer 1 im Schweizer Fahrleitungsbau, das seit über 90 Jahren aktive Familienunternehmen Furrer+Frey, verstärkt seine Präsenz in Deutschland und eröffnet eine Niederlassung in Berlin. Die Geschäftsführung für Deutschland wurde Thomas Salega übertragen, einem erfahrenen Fachmann im Fahrleitungsbau. Unter seiner Leitung wird eigenes Fachpersonal näher beim Kunden in Deutschland Anlagen planen, montieren und warten.

In den letzten 7 Tagen

X