Start Schlagwörter Hupac

Schlagwort: Hupac

SBB Cargo Re 430 356 Kesselwagen_SBB CFF FFS_17 5 17

Le FFS avviano un processo di partenariato per FFS Cargo

Per rafforzare l'orientamento strategico di FFS Cargo SA, FFS SA intende acquisire dei partner con una partecipazione di minoranza dal 10 al 49 percento nella società del Gruppo. Gli interessati possono annunciarsi entro il 5 ottobre 2018 alla società di consulenza incaricata PwC.
SBB Cargo Re 430 356 Kesselwagen_SBB CFF FFS_17 5 17

SBB startet Partnerprozess für SBB Cargo

Die SBB AG will Partner für eine Minderheitsbeteiligung von 10 bis 49 Prozent an der SBB Cargo AG gewinnen, um damit die unternehmerische Ausrichtung der Konzerngesellschaft zu stärken. Interessenten können sich bis 5. Oktober 2018 beim beauftragten Beratungsunternehmen PwC melden.
ERS Braubach Marksburg

Intermodaler Verkehr: Hupac Gruppe verzeichnet Verkehrswachstum von 8%

Im ersten Halbjahr 2018 erzielte die Hupac Gruppe eine Verkehrssteigerung von 8,0%. Besonders erfreulich entwickelte sich der transalpine Verkehr durch die Schweiz mit einem Plus von 9,4%. Seit Juni 2018 trägt auch die ERS Railways zum positiven Gruppenergebnis bei.
Visualisierung_Gateway Basel Nord_2015

BAV sichert Mitfinanzierung des Gateway Basel Nord zu [aktualisiert]

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat das Finanzierungsgesuch der Gateway Basel Nord AG (GBN) für den Bau eines grossen Containerterminals für den Umlad Schiene/Strasse geprüft und positiv beurteilt. Das Projekt auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs Basel Badischer Bahnhof wird mit Investitionsbeiträgen von rund 83 Millionen Franken unterstützt. Das Verfahren für die Baubewilligung (Plangenehmigung) ist noch nicht abgeschlossen.
Auflieger 50 Jahr_Hupac Intermodal_2017

Migranten im Güterzug: Hupac verstärkt Kontrollen

Das europäische Problem der Migranten betrifft auch den Schienengüterverkehr. Die Hupac Gruppe beobachtet eine Zunahme des Phänomens und setzt deshalb eine Reihe von Massnahmen um, um die Sicherheit des Verkehrs und der Migranten selbst zu gewährleisten.
2 Lokomotiven TXL Logistik_TX Logistik

TX Logistik fährt künftig von Duisburg nach Busto

Die TX Logistik AG (TXL) hat ihre Intermodalverbindungen aus bzw. in Richtung Busto zum 2. Juli 2018 im Samskip Multimodal Rail Terminal in Duisburg-Hohenbudberg konzentriert.
2016 50 Jahre Terminal LKW_Hupac Intermodal_1 17

Hupac Jahres-Event: Den Kombinierten Verkehr im Alpentransit stärken

Acht Monate nach dem Rastatt-Unterbruch konzentriert sich Hupac erneut auf die Betriebsbedingungen des wichtigsten Schienengüterverkehrskorridors Europas. Die Veröffentlichung eines Handbuchs zum internationalen Notfallmanagement ist ein erster Fortschritt; organisatorische Massnahmen werden in den nächsten Monaten und Jahren eingeleitet. Die Fertigstellung der Schweizer Basistunnel und des 4-Meter-Korridors wird die Leistung verbessern und den intermodalen Alpentransit bis Ende 2020 stärken. Eine Flatrate für transalpine intermodale Züge könnte ab 2024 die Schweizer Subventionslücke schliessen.
Busto Arsizio_Hupac_2 7 17

Hupac investit dans la croissance

Malgré de graves goulets d’étranglement au niveau des infrastructures, l’opérateur combiné suisse Hupac a réussi à augmenter son volume de transport de 3,5% en 2017 et à réaliser un résultat d’exploitation satisfaisant . L’entreprise veut stabiliser la qualité et étendre son marché au moyen d’investissements ciblés. Hupac escompte que la mise en service du corridor de 4 mètres passant par le Gothard et le Ceneri à compter de 2021 apportera une nette amélioration de l’efficience et de la fiabilité.
ERS Braubach Marksburg

Hupac acquisirà ERS Railways per consolidare la propria posizione nella logistica marittima dell’hinterland

Hupac acquisirà il capitale azionario di ERS Railways inclusa la quota del 47% che ERS detiene nella Boxxpress. La rete offerta da ERS in partenza dai porti tedeschi va così a completare la rete inland di Hupac incentrata su Anversa e Rotterdam. ERS rimarrà una società completamente indipendente e potrà assicurare alla sua clientela un valore aggiunto grazie alle sinergie con Hupac.
Busto Arsizio_Hupac_2 7 17

Hupac investe nella crescita

Nonostante i gravi problemi infrastrutturali, nel 2017 l'operatore svizzero del trasporto combinato Hupac ha incrementato il proprio volume di traffico del 3,5% e ha conseguito un risultato d'esercizio soddisfacente. L'azienda intende stabilizzare la qualità ed espandere il mercato con investimenti mirati. Con l’entrata in funzione del corridoio di 4 metri via Gottardo e Ceneri, prevista entro il 2021, Hupac si aspetta un livello di efficienza e di affidabilità nettamente superiore.

X