Start Schlagwörter IGöV

Schlagwort: IGöV

IGöV Zentralschweiz kämpft für die Verlängerung der S26 von Rotkreuz nach Arth-Goldau

Mit Beginn der baubedingten Sperre der Strecke Zug - Arth-Goldau am 9. Juni 2019 und der Umleitung sämtlicher Züge via Rotkreuz, ergeben ...
Kursbuch-2019_VCS Verkehrs-Club der Schweiz_9 18

Kursbuch 2019 ab sofort erhältlich

Rechtzeitig zum Fahrplanwechsel liegt das Kursbuch 2019 für Bahnen, Schiffe und Seilbahnen erneut in einer kompakten Druckversion vor. Der Reiseplaner kann ab sofort beim VCS Verkehrs-Club der Schweiz bestellt werden und ist zudem bei über 90 Bahnhöfen und Reisezentren erhältlich.
Kursbuch-2019_VCS Verkehrs-Club der Schweiz_9 18

Kursbuch 2019 dank Fangemeinde wieder gedruckt

Das Kursbuch 2019 für Bahnen, Schiffe und Seilbahnen wird zum Fahrplanwechsel Anfang Dezember erneut in einer kompakten Druckversion vorliegen. Es ist einer grossen Fangemeinde zu verdanken, dass die drei Partnerverbände VCS, IGöV und Pro Bahn auch 2019 ein Kursbuch herausgeben. Der Reiseplaner kann ab sofort beim VCS Verkehrs-Club der Schweiz vorbestellt werden.
Regio Express Neuenburg_BLS_4 16

IGöV: Direkte Linie Neuenburg – La Chaux-de-Fonds

Die Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr hielt ihre Generalversammlung im Presta bei Travers unter dem Vorsitz von Bea Heim, Nationalrätin Solothurn. Nationalrat Jacques-André Maire, Neuenburg, gab in einem Vortrag einen Überblick über die wichtigsten Eisenbahn- und Strasseninfrastrukturprojekte im Kanton Neuenburg.
bahnhof_luzern-tourismus_19-5-10

Spitzentreffen Regierungsrat Kanton Luzern und SBB: Gemeinsam für einen starken und bezahlbaren öffentlichen Verkehr

Der Luzerner Regierungsrat und die SBB unterstreichen anlässlich des Spitzentreffens die Wichtigkeit der Zusammenarbeit für einen starken öffentlichen Verkehr. Die Bahninfrastruktur muss nach Ansicht von Kanton und SBB gemeinsam und gezielt für die Kunden ausgebaut werden. Zudem sollen Engpässe behoben und innovative Ansätze zur besseren Auslastung des öffentlichen Verkehrs gefördert werden. Im Zentrum des Treffens vom 16. Mai 2018 standen die Entwicklungen in der «Gesamtperspektive Zentralschweiz», der Durchgangsbahnhof Luzern sowie ein attraktives Angebot für Reisende im Nord-Süd-Verkehr mit mehr Direktverbindungen ab Luzern.
Fernverkehrszuege InterCity-Neigezug EW-IV-Pendel Gotthardstrecke_Gian Vaitl_23 10 14

Zusätzliche Direktverbindung via Luzern nach Locarno

Die SBB verbessert das Bahnangebot ab Olten und Luzern Richtung Tessin weiter: Ab Samstag, 14. April 2018, verkehrt jeweils samstags und sonntags ein zusätzlicher Zug von Olten über Luzern nach Locarno.
oebb-nightjet-aussen_oebb-wegscheider_10-16

Klimaschutz konkret: Zugreisen statt Flugreisen fördern

Die verkehrspolitische Organisation Umverkehr und die Koalition Luftverkehr Umwelt und Gesundheit (KLUG) haben am 9. April 2018 Bundesrätin Doris Leuthard einen offenen Brief übergeben. Der Brief enthält konkrete Forderungen zum Klimaschutz in Bezug auf den Flug- und Eisenbahnverkehr. Gegen 100 Organisationen, Verbände und Parteien tragen die Forderungen mit. Die Briefübergabe findet statt im Rahmen der Aktionswoche von "Back on Track", der Koalition zur Förderung der internationalen Zugverbindungen.
bahnhof_luzern-tourismus_19-5-10

IGöV Zentralschweiz ist wieder zum Leben erwacht

Als Gast der Zentralbahn in deren Räumlichkeiten in Stansstad fand am 10. März 2018 die konstituierende Generalversammlung der IGöV Zentralschweiz statt.
Zug Luzern Sued_ZB Zentralbahn

IGöV Zentralschweiz: Mit neuen Köpfen und grossem Interesse in die Zukunft

Mit neuen Köpfen und grossem Interesse an der Entwicklung des öffentlichen Verkehrs in der Zentralschweiz, hat sich bei der IGöV Zentralschweiz ein zukünftiger Vorstand formiert .Drei Generationen wollen sich gemeinsam für die Zukunft des öffentlichen Verkehrs in der Zentralschweiz engagieren und gegen negative Entwicklungen ankämpfen.
Kursbuch 2018_VCS Verkehrs-Club der Schweiz_8 17

Kursbuch 2018: Bereits über 10’000 Exemplare verkauft

Der VCS, die IGöV und Pro Bahn Schweiz freuen sich über den grossen Erfolg des Kursbuches 2018. Mit mehr als 10’000 verkauften Exemplaren wurden die Erwartungen übertroffen. Dieser Erfolg sichert den Fortbestand des Fahrplans in gedruckter Form auch für 2019.
Grafiken_FV_GV_1_SBB CFF FFS_6 17

IGöV Zentralschweiz zur Vernehmlassung zum Ausbauschritt der Bahninfrastruktur 2030/35

IGöV Schweiz als mitgliederstärkster Schweizer Fahrgastverband hat unter Leitung von Präsidentin Nationalrätin Bea Heim (SP, SO) am 11. Januar 2018 seine Stellungnahme beim Bundesamt für Verkehr (BAV) eingereicht.
Reisende Schalter Gepaeck_SBB CFF FFS_3 4 14

VCS: Der Einsatz für nachhaltige Mobilität ist Knochenarbeit, die sich lohnt

Nachhaltige Verkehrspolitik ist ein hartes Geschäft. Im Parlament fehlen Mehrheiten für Verbesserungen beim Umweltschutz. Trotzdem war der VCS im laufenden Jahr dank sehr viel Kleinarbeit und Überzeugungskraft erfolgreich. Dementsprechend breit und positiv war auch das Echo in den Schweizer Leitmedien.
Kursbuch 2018_VCS Verkehrs-Club der Schweiz_8 17

Kursbuch 2018 von IGöV, VCS und Pro Bahn jetzt an allen grossen Bahnhöfen der...

Bereits über 5'000 Bahnkundinnen und -kunden haben das Kursbuch für Bahn, Schiff und Seilbahnen beim VCS vorbestellt. Ab Samstag, 25. November 2017, ist der gedruckte Fahrplan an über 60 Bahnhöfen der Schweiz zum Preis von 19 Franken verfügbar.
Kursbuch 2018_VCS Verkehrs-Club der Schweiz_8 17

Das Kursbuch lebt weiter: IGöV, VCS und Pro Bahn geben den umfassenden Reiseplaner heraus

Das Kursbuch 2018 für Bahnen, Schiffe und Seilbahnen wird neu von der IGöV, dem VCS und Pro Bahn herausgegeben. Mit freundlicher Unterstützung der SBB ist es gelungen, das Kursbuch in limitierter Auflage in einem kompakten Band zu produzieren. Der umfassende Reiseplaner kann per sofort beim VCS bestellt werden.
GBT Erstfahrt Personenzug 2_Sandro Hartmeier_11 12 16

IGöV Schweiz: Fahrplanentwurf mit Mängeln

Die Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr stellt fest, dass sehr wichtige Zugsanschlüsse ab nächstem Jahr nicht mehr gewährleistet werden sollen. Inakzeptabel ist zudem der geplante Kahlschlag im Abendverkehr.
petition-gegen-serviceabbau-beim-billettkauf_vcs-verkehrs-club-der-schweiz_13-9-16

Der VCS übergibt die Petition gegen Schliessung von Billettschaltern an die SBB

Der VCS Verkehrsclub der Schweiz fordert die SBB auf, den Entscheid über die Schliessung aller Drittverkaufsstellen zu revidieren. Die hohe Zahl von 32‘000 Unterschriften zeigt, dass Billettschalter für die Kundinnen und Kunden des öffentlichen Verkehrs wichtig sind.
SBB-Logo

Region Wil SG: Mehr Sitzplätze ab Ende 2018

Im Dezember 2016 hat die IGöV Region Wil dem Volkswirtschaftsdepartement des Kantons St.Gallen eine Petition mit fast 12‘000 Unterschriften überreicht. Die darin genannten Forderungen betreffen das Fahrplanangebot ab Dezember 2018, den Einsatz von modernerem Rollmaterial im Fernverkehr und die Verzögerungen beim Ausbau der Perronanlagen im Bahnhof Wil. Ein Gespräch mit den Petitionären hat stattgefunden.
BVB Info-Bildschirm Bahnhof SBB_Basler Verkehrs-Betriebe_9 12 16

Fahrgast-Information: Neuer Info-Bildschirm der BVB im Bahnhof Basel SBB

Bahnreisende können sich ab sofort direkt im Bahnhof Basel SBB über die Abfahrtszeiten der Trams und Busse informieren. Seit 7. Dezember 2016 ist auf der Passerelle ein grosser Info-Bildschirm installiert, der diesem Bedürfnis der Fahrgäste Rechnung trägt. Auf dem Bildschirm angezeigt werden die Abfahrtszeiten aller Trams und Busse von BVB und BLT ab Bahnhof SBB.
petition-gegen-serviceabbau-beim-billettkauf_vcs-verkehrs-club-der-schweiz_13-9-16

Halbzeit-Bilanz: Petition gegen Serviceabbau beim Billettkauf mit 22’000 Unterschriften

Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz zieht Halbzeit-Bilanz bei der Petition gegen den Serviceabbau beim Billettkauf. Bisher sind 22'000 Unterschriften zusammengekommen. Der Protest gegen die Massnahme wird von immer mehr Organisationen und Einzelpersonen getragen.
Fernverkehrszuege InterCity-Neigezug EW-IV-Pendel Gotthardstrecke_Gian Vaitl_23 10 14

IGöV und Pro Bahn Schweiz lehnen SBB-Angebot 2017 auf der Gotthard-Bergstrecke ab

Die IGöV und Pro Bahn Schweiz fordern von der SBB und dem Bundesamt für Verkehr (BAV), dass für 2017 und allenfalls länger, das vorgesehene Angebot mit Vorortstriebzügen ohne Zugsbegleitung, schlechtem Komfort und Umsteigen in Erstfeld durch ein kundenfreundliches Angebot auf der Gotthard-Bergstrecke ersetzt wird. Die bisherige Regelung mit zusätzlichen Halten in der Leventina soll beibehalten werden.

In den letzten 7 Tagen

X