Start Schlagwörter KVöV

Schlagwort: KVöV

SBB-Cargo-International-Vectron-Lokomotive-193-461-Olten 2_Sandro-Hartmeier_14-12-17

SBB Cargo International: Resultate der Lohnverhandlungen 2019

SBB Cargo International und die Sozialpartner haben die Lohnverhandlungen für das Jahr 2019 abgeschlossen und sich auf folgendes Resultat geeinigt.
Mobilitaet der Zukunft im Verkehrshaus 8_Sandro Hartmeier_15 11 17

Les CFF lancent avec les partenaires sociaux le premier fonds de numérisation de Suisse

Le premier fonds de numérisation de Suisse sera consacré à l’examen des opportunités et des défis à long terme de la transformation numérique pour les CFF et leurs collaborateurs. Les CFF alimenteront ce fonds à hauteur de dix millions de francs suisses. L’argent sera utilisé de manière ciblée au profit d’études et de projets qui mettent en évidence les répercussions de la numérisation sur l’environnement et les postes de travail des CFF. Les résultats doivent orienter la définition de mesures qui permettront d’élaborer de futures conditions-cadres. L’objectif est également de concevoir des programmes de développement pour les catégories professionnelles, actuelles et futures, qui subissent de profondes mutations en raison du passage au numérique.
Mobilitaet der Zukunft im Verkehrshaus 8_Sandro Hartmeier_15 11 17

Le FFS istituiscono in collaborazione con le parti sociali il primo fondo per la...

Il primo fondo per la digitalizzazione a livello svizzero sarà dedicato alle opportunità e alle sfide a lungo termine generate dalla digitalizzazione e con le quali le FFS e i loro collaboratori dovranno confrontarsi. Le FFS alimenteranno il fondo con dieci milioni di franchi svizzeri. Il denaro sarà utilizzato in modo mirato per studi e progetti volti ad analizzare gli effetti della digitalizzazione sul mondo del lavoro e sui posti di lavoro delle FFS. I risultati dovrebbero indicare le modalità d'azione per organizzare le future condizioni quadro. Inoltre occorrerà allestire programmi di perfezionamento per le categorie professionali esistenti e future che muteranno notevolmente in seguito alla digitalizzazione.
Mobilitaet der Zukunft im Verkehrshaus 8_Sandro Hartmeier_15 11 17

SBB initiiert zusammen mit Sozialpartnern den schweizweit ersten Digitalisierungsfonds

Der schweizweit erste Digitalisierungsfonds beschäftigt sich mit den langfristigen Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die SBB und deren Mitarbeitenden. Die SBB speist diesen Fonds mit zehn Millionen Schweizer Franken. Das Geld wird gezielt für Studien und Projekte eingesetzt, welche die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und Arbeitsplätze der SBB aufzeigen. Die Resultate sollen handlungsweisend für die Gestaltung zukünftiger Rahmenbedingungen sein. Zudem sollen Weiterentwicklungsprogramme gestaltet werden für bestehende sowie zukünftige Berufsgruppen, die sich aufgrund der Digitalisierung stark verändern.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 22_Sandro Hartmeier_17 10 17

CCL: Accordo tra le FFS e le associazioni del personale

Le FFS e le associazioni del personale si sono accordate su un nuovo contratto collettivo di lavoro (CCL) per le FFS e FFS Cargo, che entrerà in vigore il 1º maggio 2019 e definisce le condizioni di lavoro e d’impiego per i prossimi tre anni. Entrambe le parti sono soddisfatte del risultato. Con il nuovo CCL le FFS sono pronte per affrontare le sfide del futuro.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 22_Sandro Hartmeier_17 10 17

CCT: Accord entre les CFF et les associations du personnel

Les CFF et les associations du personnel se sont mis d’accord sur une nouvelle convention collective de travail (CCT) pour les CFF et pour CFF Cargo. Celle-ci entrera en vigueur le 1er mai 2019 et fixe les conditions de travail et d’embauche pour les trois prochaines années. Les deux parties se disent satisfaites du résultat. Grâce à cette nouvelle CCT, les CFF sont parés pour relever les défis de demain.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 22_Sandro Hartmeier_17 10 17

GAV: Einigung zwischen SBB und Personalverbänden

Die SBB und die Personalverbände haben sich auf einen neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die SBB und für SBB Cargo geeinigt. Er tritt am 1. Mai 2019 in Kraft und legt die Arbeits- und Anstellungsbedingungen für die nächsten drei Jahre fest. Beide Seiten zeigen sich mit dem Resultat zufrieden. Mit dem neuen GAV ist die SBB gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 23_Sandro Hartmeier_17 10 17

SBB GAV-Verhandlung: Vereinbarungen zur Arbeitszeit unterzeichnet

Im Rahmen der GAV-Verhandlungen haben die SBB und die Verhandlungsgemeinschaft zwei Vereinbarungen unterzeichnet. Die beiden Vereinbarungen betreffen die Revision des Arbeitszeitgesetzes. Diese Revision wirkt sich auf die Anstellungsbedingungen der SBB aus.
sbb-cargo-wlv-2017-rbl-limmattal-14_sandro-hartmeier_28-10-16

Gewerkschaften: «Fitnessprogramm» ist eine gefährliche Abmagerungskur – SBB Cargo will Güter auf die Strasse...

Die Gewerkschaften SEV, Transfair, VSLF und KVöV sind empört über den Entscheid des Verwaltungsrats SBB, beim Güterverkehr zum x-ten Mal massiv Kapazitäten abzubauen: Bis 2023 sollen gegen 750 der 2115 Cargo-Stellen und bis 100 der 350 Bedienpunkte gestrichen werden. Für die Führungsfehler beim Wagenladungsverkehr soll das Personal bluten. Die Ausdünnung des WLV-Netzes wird SBB Cargo nicht fitter machen, wie die Führung glaubt, sondern schwächen.
SBB Cargo Re 430 356 Kesselwagen_SBB CFF FFS_17 5 17

SBB Cargo erarbeitet Sanierungs- und Entwicklungsplan

Der Güterverkehr in der Schweiz befindet sich in einem fundamentalen Wandel und ist mit einem strukturell bedingten Rückgang der Mengen im System- und Einzel-Wagenladungsverkehr konfrontiert. SBB Cargo erarbeitet zur Zeit ein Sanierungs- und Weiterentwicklungsprogramm. Entscheide wurden noch nicht gefällt.
neue-uniformen-ab-dez-16-1_sbb-cff-ffs_

Gewerkschaften: Die SBB-Führung provoziert ihr Personal

Die Neuverhandlung des Gesamtarbeitsvertrags (GAV) SBB/SBB Cargo hat begonnen. Die Forderungen des Unternehmens enthalten Lohnsenkungen, eine Erhöhung der Arbeitszeit und vereinfachte Kündigungen. Das Personal...
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 23_Sandro Hartmeier_17 10 17

GAV-Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und SBB starten

Die Verhandlungsgemeinschaft der Personalverbände (Transfair, SEV, VSLF und KVöV) trafen sich am 19. Januar 2018 zur gemeinsamen Auftaktsitzung mit den Vertretenden der beiden Arbeitgeberinnen. Dabei ging es darum, die gegenseitigen Forderungen vorzustellen und diese im aktuellen Gesamtumfeld aus Sicht des Personals, der Mitglieder und aus Sicht der SBB zu positionieren. Für Transfair besteht Weiterentwicklungsbedarf, obwohl sich die geltenden Gesamtarbeitsverträge (GAV) auf einem guten Niveau präsentieren.
SBB Cargo Gueterzug Re 620 Re 420 Sisikon_SBB CFF FFS Gian Vaitl

Ergebnis der Lohnverhandlungen SBB Cargo International 2018

Am 25. November 2017 haben sich die Personalverbände SEV, Transfair, KVöV und VSLF mit SBB Cargo International (SCI) zu Lohnverhandlungen getroffen. SCI und die Sozialpartner bestätigen die im Juni 2016 vereinbarten Massnahmen zur Lohnerhöhung.
Bahnhof Bern Ein Ausfahrt Zuege SBB BLS_Sandro Hartmeier_15 8 16

SEV zum Fernverkehrskonzessionsstreit zwischen SBB und BLS: Miteinander statt gegeneinander – Einigung muss her

Im Streit um die Fernverkehrskonzession konnten sich die Bahnen SBB und BLS bisher nicht einigen, doch die Zeit drängt. Die Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV) ist überzeugt, dass eine Nicht-Einigung das Erfolgsmodell des öffentlichen Verkehrs gefährdet und fordert deshalb in einem Brief an die Verantwortlichen, dass "alles unternommen wird", um eine kooperative Lösung zwischen den zwei Bahnen zu finden.
Zugbegleiterin prueft Billett eines Kunden und nutzt dazu das neue ELAZ_SBB CFF FFS_20 2 15

Gewerkschaften: PeKo SBB neu Strukturiert

Am 9. Juni 2017 verabschiedeten die SBB und ihre Sozialpartner die künftige betriebliche Mitwirkung. Die PeKo wird damit für die künftigen Herausforderungen der SBB gestärkt.
SBB-Logo

Medizinische Dienstleistungen: SBB lagert operative Aufgaben des Medical Service an Helsana aus

Medical Service an einen spezialisierten externen Anbieter aus. Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung hat Helsana den Zuschlag erhalten und übernimmt ab Mitte nächsten Jahres medizinische Leistungen wie beispielsweise Erstuntersuchungen oder periodische Untersuchungen von Mitarbeitenden der SBB. Mit der Auslagerung wechseln sämtliche Mitarbeitende des Medical Service zu Helsana. Die Sozialpartner wurden einbezogen.

In den letzten 7 Tagen

X