Start Schlagwörter Tarifverbund Zug

Schlagwort: Tarifverbund Zug

Billettautomaten-Neu_Albulamodell_3 12 17

Preisüberwacher erwartet allgemeine Tarifsenkungen im öffentlichen Verkehr ab Dezember 2020

Wie können sinkende Kosten und das Nachfragewachstum in kundenfreundliche Angebote, verbesserte Auslastungen UND sinkende Tarife ...

Z-Pass-Geschäftsjahr 2018: Ertragssteigerung um 3,5 Prozent

Im Tarifverbund Z-Pass resultiert für das Jahr 2018 ein Gesamtertrag von 236 Millionen Franken und damit ein Plus von 8 Millionen gegenüber ...
ZVV-Logo

Nachtnetz-Geschäftsjahr 2016: Leichter Rückgang beim Nachtzuschlag

Der Einheitsnachtzuschlag in der Metropolitanregion Zürich wird weiterhin gut genutzt: Im Geschäftsjahr 2016 wurden rund 1,74 Millionen Nachtzuschläge verkauft. Der Ertrag liegt bei knapp 8,6 Millionen Franken. Das Ergebnis liegt leicht unter dem Niveau des Vorjahres.
Z-Pass Preise tageskarte 2018_Zuercher Verkehrsverbund_10 1 0 17

Z-Pass: Preisanpassung per Mitte Dezember 2017

Die Tarifmassnahmen in den Verbünden A-Welle und Ostwind wirken sich auch auf die Z-Pass-Preise aus: Diese werden in den Korridoren A-Welle–ZVV und Ostwind-ZVV per Dezember 2017 geringfügig angepasst. Im Korridor Schwyz-Zug–ZVV bleiben die Preise unverändert.
video

Fairtiq bonus: une nouveauté qui en vaut la peine

Dès le jeudi 24 août 2017, grâce à Fairtiq bonus, une récompense automatique est destinée aux voyageurs réguliers qui utiliseront l'achat de billets via l'application mobile Fairtiq. Les personnes qui voyagent fréquemment avec cette application seront désormais récompensées : plus le client voyage, plus le client économise. En utilisant Fairtiq durant 5 jours d'un mois courant, le voyageur bénéficie d'un crédit correspondant à 5% de tous les frais de transport du mois écoulé, à utiliser le mois suivant.
video

Fairtiq bonus – diese Neuheit zahlt sich aus

Seit dem 24. August 2017 profitieren die regelmässigen Nutzer der Mobile Ticketing App Fairtiq dank dem Fairtiq bonus, ohne dass sie einen Finger krümmen müssen: Je öfter sie fahren, desto mehr profitieren sie. Wer regelmässig den öV nutzt, aber kein Abo hat, für den gab es bisher kaum Alternativen zum Kauf von Einzeltickets. Mit dem Fairtiq bonus änderte sich dies seit dem 24.8.2017. Das erste Mal überhaupt wird eine automatische Belohnung für regelmässige Fahrgäste eingeführt: Wer in einem Kalendermonat an mindestens 5 Tagen Fairtiq benützt, erhält 5% der gesamten monatlichen Fahrkosten als Gutschrift zum Verbrauch im Folgemonat.
ZVV Verbundzug Letzigrabenbruecke_Sandro Hartmeier_10 9 15

Z-Pass-Geschäftsjahr 2016: Stabiles finanzielles Ergebnis

Das Z-Pass-Angebot im Grossraum Zürich wird von den Fahrgästen weiterhin rege genutzt. Die Anzahl verkaufter Einzelbillette nahm im letzten Jahr stark zu und die Jahresabonnemente entwickelten sich stabil. Hingegen sank die Zahl der abgesetzten Monatsabonnemente. Insgesamt resultierte für das Jahr 2016 ein Gesamtertrag im Tarifverbund Z-Pass von gut 214 Millionen Franken.

Fairtiq – die einfachste Fahrkarte der Schweiz neu bei den Zugerland Verkehrsbetrieben

Mit der Einführung der neuen Ticketing-App Fairtiq erweitert die Zugerland Verkehrsbetriebe AG (ZVB) ihre mobilen Verkaufslösungen. Ab Fahrplanwechsel am 11.12.2016 erhält der Fahrgast dank Fairtiq immer das richtige Ticket im Tarifverbund Zug und dies ganz ohne umständliches Tarifstudium.
ZVV Verbundzug Letzigrabenbruecke_Sandro Hartmeier_10 9 15

Z-Pass: Preisanpassung per Mitte Dezember 2016

Die Tarife im Z-Pass-Preise steigen aufgrund der Preisanpassungen im öffentlichen Verkehr per Mitte Dezember 2016 ebenfalls an. Betroffen sind alle Z-Pass-Fahrausweise, jedoch je nach Korridor unterschiedlich stark. Zusätzlich führt der ZVV einen ZSG-Schiffszuschlag ein, der bei Benützung der Schiffe der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft ZSG zusätzlich zu einem gültigen Billett erforderlich sein wird.
Nachtzuschlag Geschaeftsbericht 2015_Zuercher Verkehrsverbund_14 7 16

Nachtzuschlag-Geschäftsjahr 2015

Der Einheitsnachtzuschlag in der Metropolitanregion Zürich wird gut genutzt: Im Geschäftsjahr 2015 wurden rund 1,83 Millionen Nachtzuschläge verkauft. Der Ertrag liegt bei knapp 9,2 Millionen Franken.

X