Start Schlagwörter Transfair

Schlagwort: Transfair

Regio Express Neuenburg_BLS_4 16

BLS stellt Massnahmen zur Effizienzsteigerung vor [aktualisiert]

Im November 2018 hatte die BLS AG angekündigt, dass sie ihre Kosten bis 2023 um jährlich 50 bis 60 Millionen Franken senkt.
RBS Ittigen Papiermuehle FLUX 2018_Postauto_22 8 18

Transfair lanciert Petition für starke öffentliche Transportunternehmen

Transfair stellt in den vergangenen Jahren eine gefährliche Auslagerungstendenz bei den öffentlichen Transportunternehmen (TU) fest.
SOB Flirt Seedamm Rapperswil_Schweizerische Suedostbahn

Gewerkschaften: SOB auf Konfrontationskurs

In der Auseinandersetzung betreffend anrechenbarem Lohnbandfaktor beim Lok- und Zugpersonal war die Verhandlungsgemeinschaft, bestehend aus SEV, Transfair und VSLF bestrebt, die Angelegenheit auf dem Verhandlungsweg zu lösen. Über den Zeitraum von beinahe einem Jahr wurden mehrere Anläufe dazu gestartet. Leider verpufften alle Bemühungen, die SOB zur Umsetzung gemäss GAV-Vereinbarung zu bewegen.
Thurbo GTW S-Bahn Schaffhausen_SBB GmbH

Thurbo: Ergebnis der Lohnverhandlungen 2019

Auf der Basis der Verhandlungen vom 20. November 2018 haben sich die Personalverbände SEV, Transfair und VSLF mit Thurbo auf einen Lohnabschluss für das kommende Jahr geeinigt. Die gemeinsame Übereinkunft ist beeinflusst von den vom Bundesrat in Kraft gesetzten Änderungen des Arbeitszeitgesetzes und der darauf beruhenden Verordnung.
SBB-Cargo-International-Vectron-Lokomotive-193-461-Olten 2_Sandro-Hartmeier_14-12-17

SBB Cargo International: Resultate der Lohnverhandlungen 2019

SBB Cargo International und die Sozialpartner haben die Lohnverhandlungen für das Jahr 2019 abgeschlossen und sich auf folgendes Resultat geeinigt.
bahnhof-huttwil-mit-nina_bls_12-16

Lohnverhandlungen: BLS und Sozialpartner einigen sich

Die Sozialpartner (Gewerkschaften/Personalverbände und BLS) erzielten bei den diesjährigen Lohnverhandlungen eine Einigung. Es sollen Verbesserungen bei den Sozialversicherungen umgesetzt werden. Für die Mitarbeitenden bedeutet dies, Ende Monat mehr Geld auf dem Konto zu haben, wobei die Nettolöhne um insgesamt 0,7% steigen. Zudem gibt es für sämtliche Mitarbeitenden eine einmalige Besserverzinsung des Altersguthabens bei der Pensionskasse (PK).
neue-uniformen-ab-dez-16-3_sbb-cff-ffs_

Transfair fordert klare Regelungen für Auslagerungen bei öffentlichen Transportunternehmen

Transfair befasst sich seit längerer Zeit mit der Entwicklung der Auslagerungstendenzen im öffentlichen Verkehr. Am 15. November 2018 hat der Branchenkongress eine Resolution dazu verabschiedet und fordert darin klare Regeln. Diesem Thema gibt nun der Transfair Vizepräsident und Nationalrat Thomas Ammann mit seiner Interpellation auf der politischen Ebene eine Stimme.
Mobilitaet der Zukunft im Verkehrshaus 8_Sandro Hartmeier_15 11 17

Les CFF lancent avec les partenaires sociaux le premier fonds de numérisation de Suisse

Le premier fonds de numérisation de Suisse sera consacré à l’examen des opportunités et des défis à long terme de la transformation numérique pour les CFF et leurs collaborateurs. Les CFF alimenteront ce fonds à hauteur de dix millions de francs suisses. L’argent sera utilisé de manière ciblée au profit d’études et de projets qui mettent en évidence les répercussions de la numérisation sur l’environnement et les postes de travail des CFF. Les résultats doivent orienter la définition de mesures qui permettront d’élaborer de futures conditions-cadres. L’objectif est également de concevoir des programmes de développement pour les catégories professionnelles, actuelles et futures, qui subissent de profondes mutations en raison du passage au numérique.
Mobilitaet der Zukunft im Verkehrshaus 8_Sandro Hartmeier_15 11 17

Le FFS istituiscono in collaborazione con le parti sociali il primo fondo per la...

Il primo fondo per la digitalizzazione a livello svizzero sarà dedicato alle opportunità e alle sfide a lungo termine generate dalla digitalizzazione e con le quali le FFS e i loro collaboratori dovranno confrontarsi. Le FFS alimenteranno il fondo con dieci milioni di franchi svizzeri. Il denaro sarà utilizzato in modo mirato per studi e progetti volti ad analizzare gli effetti della digitalizzazione sul mondo del lavoro e sui posti di lavoro delle FFS. I risultati dovrebbero indicare le modalità d'azione per organizzare le future condizioni quadro. Inoltre occorrerà allestire programmi di perfezionamento per le categorie professionali esistenti e future che muteranno notevolmente in seguito alla digitalizzazione.
Mobilitaet der Zukunft im Verkehrshaus 8_Sandro Hartmeier_15 11 17

SBB initiiert zusammen mit Sozialpartnern den schweizweit ersten Digitalisierungsfonds

Der schweizweit erste Digitalisierungsfonds beschäftigt sich mit den langfristigen Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die SBB und deren Mitarbeitenden. Die SBB speist diesen Fonds mit zehn Millionen Schweizer Franken. Das Geld wird gezielt für Studien und Projekte eingesetzt, welche die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und Arbeitsplätze der SBB aufzeigen. Die Resultate sollen handlungsweisend für die Gestaltung zukünftiger Rahmenbedingungen sein. Zudem sollen Weiterentwicklungsprogramme gestaltet werden für bestehende sowie zukünftige Berufsgruppen, die sich aufgrund der Digitalisierung stark verändern.
SBB OCP Bern Einblick 3_Sandro Hartmeier_23 7 18

SBB Personenverkehr bündelt seine Kräfte

Die SBB fokussiert noch konsequenter auf das Kerngeschäft: Die Kundenzufriedenheit soll erhöht, die Pünktlichkeit gesteigert und die Information im Störungsfall verbessert werden. Um diese Ziele und Synergien zu erreichen, werden die Aufgaben an verschiedenen Standorten konzentriert.
Regio Express Neuenburg_BLS_4 16

BLS stellt ihre Marktfähigkeit nachhaltig sicher [aktualisiert]

Die Kundenanforderungen steigen und der Kosten- und Effizienzdruck nehmen zu. Damit die BLS AG auch künftig marktfähige Leistungen erbringen kann, will sie ihre Gesamtkosten bis 2023 schrittweise um 50 bis 60 Mio. Franken jährlich senken.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 22_Sandro Hartmeier_17 10 17

CCL: Accordo tra le FFS e le associazioni del personale

Le FFS e le associazioni del personale si sono accordate su un nuovo contratto collettivo di lavoro (CCL) per le FFS e FFS Cargo, che entrerà in vigore il 1º maggio 2019 e definisce le condizioni di lavoro e d’impiego per i prossimi tre anni. Entrambe le parti sono soddisfatte del risultato. Con il nuovo CCL le FFS sono pronte per affrontare le sfide del futuro.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 22_Sandro Hartmeier_17 10 17

CCT: Accord entre les CFF et les associations du personnel

Les CFF et les associations du personnel se sont mis d’accord sur une nouvelle convention collective de travail (CCT) pour les CFF et pour CFF Cargo. Celle-ci entrera en vigueur le 1er mai 2019 et fixe les conditions de travail et d’embauche pour les trois prochaines années. Les deux parties se disent satisfaites du résultat. Grâce à cette nouvelle CCT, les CFF sont parés pour relever les défis de demain.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 22_Sandro Hartmeier_17 10 17

GAV: Einigung zwischen SBB und Personalverbänden

Die SBB und die Personalverbände haben sich auf einen neuen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für die SBB und für SBB Cargo geeinigt. Er tritt am 1. Mai 2019 in Kraft und legt die Arbeits- und Anstellungsbedingungen für die nächsten drei Jahre fest. Beide Seiten zeigen sich mit dem Resultat zufrieden. Mit dem neuen GAV ist die SBB gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft.
Rollmaterialbeschaffung Flirt RE Kandersteg Winter_BLS_15 1 18

Gewerkschaften und BLS schliessen GAV-Verhandlungen erfolgreich ab [aktualisiert]

Die Verhandlungsgemeinschaft der Gewerkschaften (SEV, transfair und VSLF) und die BLS AG einigen sich auf die inhaltliche Weiterentwicklung des Gesamtarbeitsvertrages (GAV). Schwerpunkte bilden die Anpassung des Regelwerkes an gesetzliche Veränderungen und die Verankerung des verlängerten Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaubes.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 23_Sandro Hartmeier_17 10 17

SBB GAV-Verhandlung: Vereinbarungen zur Arbeitszeit unterzeichnet

Im Rahmen der GAV-Verhandlungen haben die SBB und die Verhandlungsgemeinschaft zwei Vereinbarungen unterzeichnet. Die beiden Vereinbarungen betreffen die Revision des Arbeitszeitgesetzes. Diese Revision wirkt sich auf die Anstellungsbedingungen der SBB aus.
SBB RABe 502 207 IR200 IR 17 2368 2_Juerg D Luethard_26 2 18

Transfair zur Fernverkehrskonzession: Das Bundesamt für Verkehr im Wettbewerbsfieber

Mit der Erneuerung der Fernverkehrskonzession per Ende 2019 wird weiterhin die SBB die meisten Fernverkehrsstrecken für die nächsten zehn Jahre betreiben. Am 12. Juni 2018 hat sich das Bundesamt für Verkehr (BAV) aber für mehr Wettbewerb auf der Schiene entschieden und der BLS Fernverkehrskonzessionen für die Linien Bern – Biel, Bern – Burgdorf – Olten zugeteilt. Transfair bedauert, dass durch diesen inszenierten Wettbewerb das gut funktionierende System auseinandergerissen wird. Zudem blendet das BAV das betroffene Bahnpersonal völlig aus.
SBB Re 460 117 Zuerichsee nach Refit 22_Sandro Hartmeier_17 10 17

SBB Bilanz 2017: Überwiegend gut unterwegs trotz Rückschlag beim Güterverkehr

Die SBB hat 2017 positive Ergebnisse erzielt und war überwiegend gut unterwegs, trotz Rückschlag beim Güterverkehr. Die Kundenzufriedenheit ist im Personenverkehr und bei SBB Immobilien deutlich gestiegen. Kritischer wurde das Preis-Leistungsverhältnis eingeschätzt, zufriedener waren die Kunden dagegen mit der Information im Störungsfall und der Anschlusserreichung. Bei SBB Cargo hingegen ist die Kundenzufriedenheit zurückgegangen, insbesondere in Bezug auf Pünktlichkeit.
Winterthur Weinfelden Infrastruktur Gleise Weichen Fahrleitung_SBB CFF FFS_21 9 15

Transfair zur Ständeratsdebatte über die Organisation der Bahninfrastruktur beraten

Am 28. Mai 2018 hat der Ständerat über die Vorlage zur Organisation der Bahninfrastruktur (16.075) debattiert. Sowie der Nationalrat, hat auch die Kammer der Kantone das Geschäft breit angenommen. Die ständerätliche Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF-SR) hatte die Vorlage ebenfalls einstimmig angenommen. transfair begrüsst diese Entscheide grundsätzlich. Der Personalverband begrüsst, dass der Ständerat, im Gegensatz zum Nationalrat, im Bereich der Konkurrenzbeschränkungen für Fernbusse und im Bereich der Erstellung der Fahrpläne eine Entscheidung getroffen hat, die die öffentlichen Investitionen in die Bahninfrastruktur sowie das Bahnpersonal des öffentlichen Verkehrs (ÖV) schützen. transfair hatte sich in einer Mail an die Ständeräte für den Schutz und Erhalt von Arbeitsstellen im ÖV stark engagiert.

In den letzten 7 Tagen

X