Start Schlagwörter VAP

Schlagwort: VAP

GBT Erstfahrt Gueterzug 2_Sandro Hartmeier_11 12 16

VAP begrüsst Rückweisung an den Bundesrat zur Verbesserung

Der VAP Verband der verladenden Wirtschaft begrüsst die Rückweisung der Vorlage OBI zwecks ihrer Verbesserung, insbesondere
NAF Ja_Litra_18 1 17

LITRA und VöV: Das JA zum NAF ist auch ein Ja zum öffentlichen Verkehr

Die LITRA und der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) sind sehr erfreut über das Ja der Schweizer Stimmbevölkerung zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF). Die Strasseninfrastruktur erhält damit eine langfristige Finanzierungsgrundlage. Der NAF ist auch ein wichtiges Instrument für die weitere Mitfinanzierung von Projekten des Agglomerationsverkehrs – denn zwei Drittel aller Fahrten des öffentlichen Verkehrs finden auf der Strasse statt.
GBT Erstfahrt Gueterzug 2_Sandro Hartmeier_11 12 16

Auslagerung der SBB Cargo soll mehr Wettbewerb bringen

Die Verkehrskommission des Nationalrates beantragt ihrem Rat mit 14 zu 11 Stimmen die Vorlage zur Organisation der Bahninfrastruktur an den Bundesrat zurückzuweisen. Dieser wird beauftragt, Vorschläge zur Auslagerung von SBB Cargo, zur Systemführerschaft im Güterverkehr, zur Stärkung der Mitwirkungsrechte insbesondere der Kantone zu unterbreiten sowie die Bestimmungen des Passagierrechtes auszugliedern.
deraillement-train-marchandises-daillens-illustration_sese_3-10-16

Entgleisung Daillens 2015: Schlussbericht der SUST entlastet Wagenhalter

Der Schlussbericht der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST zur Entgleisung von Bahnkesselwagen am 25. April 2015 in Daillens gibt keine Sicherheitsempfehlung betreffend den Wagenhalter des entgleisten Wagens ab. Hingegen empfiehlt die SUST, Hindernisse im Gleisbereich zu entfernen, die den Tank des Bahnkesselwagens aufgeschlitzt und damit den Austritt von gefährlichen Stoffen verursacht haben. Die weitere Empfehlung der SUST, die Zertifizierung von Werkstätten für die Instandhaltung von Güterwagen zu verstaatlichen steht im Widerspruch zur auch in der Schweiz gültigen EU-Verordnung 445/2011 (betreffend das System zur Zertifizierung von für die Instandhaltung von Güterwagen zuständigen Stellen) und kann so kaum umgesetzt werden.
SBB Cargo Gueterzug Re 620 Re 420 Sisikon_SBB CFF FFS Gian Vaitl

Bundesrat konkretisiert Förderung des Schienengüterverkehrs

Mit einem Netznutzungskonzept und Netznutzungsplänen sorgt der Bund dafür, dass dem Schienengüterverkehr künftig genügend Fahrrechte (Trassen) zur Verfügung stehen. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 16. November 2016 die dafür nötigen Anpassungen auf Verordnungsstufe beschlossen.
Chemoil Zug Kesselwagen_SBB CFF FFS

Mehr Sicherheit bei Chlortransporten: Zweite Gemeinsame Erklärung unterzeichnet

Chlortransporte per Bahn sollen noch sicherer werden. Wirtschaft, SBB und Behörden haben eine zweite Gemeinsame Erklärung unterzeichnet. Sie umfasst eine klare Zielsetzung für die Risikoreduktion und ein Paket von bereits laufenden und noch umzusetzenden Massnahmen. Zu den Massnahmen gehören langsamer fahrende Züge, kürzere Routen und die Verwendung des besten verfügbaren Rollmaterials. Die Partner wollen auch weitere Möglichkeiten zur Risikoreduktion prüfen und umsetzen.
Eroeffnung Gotthard Basistunnel Pollegio 18_Sandro Hartmeier_1 6 16

Die Gotthard-Kantone fordern nach der Eröffnung des Basistunnels den Ausbau der Zulaufstrecken

Die emotionale Eröffnungsfeier am Gotthard Basistunnel immer noch in Gedanken rüstet sich das Gotthard Komitee für neue Aufgaben. Die Fertigstellung des Ceneri Basistunnels und die schrittweise Erstellung von leistungsfähigen Zufahrten stehen vor der Tür. Die Gotthard-Kantone nehmen erfreut zur Kenntnis, dass das Bundesamt für Verkehr bei den Arbeiten für Step 2030/2035 auf Kurs ist und die Vernehmlassung der Botschaft für nächstes Jahr startet.
VAP-Logo

GV Verband der verladenden Wirtschaft: Ständerat Josef Dittli neuer VAP-Präsident

Die Mitglieder des VAP Verband der verladenden Wirtschaft wählten am 28. Juni 2016 in Bern an ihrer Generalversammlung Ständerat Josef Dittli (UR/FdP), Attinghausen, zu ihrem neuen Präsidenten. Franz Steinegger, der die Geschicke des VAP während 24 Jahren mitbestimmte, forderte in seiner Präsidialansprache statt verkehrspolitischer Sonntagsreden zur Verlagerungspolitik günstigere Rahmenbedingungen und mehr Trassen für den Güterverkehr. Bei allen Erfolgen der Verbandstätigkeit blieben Trassenpreise, Priorität beim Netzzugang und die Bereitstellung der erforderlichen Trassen auch in der Fläche die Hotspots der Verbandstätigkeit. Die stv. Generalsekretärin der Bau-, Planungs- und Umweltdirektorenkonferenz BPUK, Regina Füeg, berichtete über den Stand der kantonalen Planung und Sicherung von Logistikplattformen für die Wirtschaft in der Schweiz. Damit greifen die Kantone ein weiteres zentrales Anliegen des VAP auf.
VAP-Logo

VAP Rapport d’activité 2014/2015: inconvénients structurels par rapport au trafic de voyageurs

La Loi sur le transport de marchandises totalement révisée applicable à compter du 1er juillet 2016 amène selon la VAP, Association des chargeurs, des améliorations efficaces à long terme, qui renforcent la compétitivité du fret ferroviaire. Le fret ferroviaire doit toutefois continuer à lutter pour venir à bout d’inconvénients structurels par rapport au trafic de voyageurs. Ceux-ci figurent notamment dans divers projets, p. ex. Rail Com, service d’attribution des sillons, nouvelle règlementation des rapports entre infrastructure et trafic, neutralisation des services et ressources pertinents pour le système, comme le met en évidence le rapport d’activité de l’organisation faîtière de l’Association des chargeurs, VAP, qui vient d’être publié.
VAP-Logo

VAP Geschäftsbericht 2014/2015: Strukturelle Nachteile gegenüber dem Personenverkehr

Das am 1. Juli 2016 in Kraft tretende totalrevidierte Gütertransportgesetz bringt gemäss VAP Verband der verladenden Wirtschaft langfristig wirksame Verbesserungen, welche die Wettbewerbsfähigkeit des Bahngüterverkehrs erhöhen. Der Bahngüterverkehr hat indessen im Vergleich zum Personenverkehr weiterhin strukturelle Nachteile zu bewältigen. Diese sind namentlich zu finden in den Vorlagen wie Rail Com, Trassenvergabestelle, Neuregelung des Verhältnisses von Infrastruktur und Verkehr, Neutralisierung systemrelevanter Dienstleistungen und Ressourcen. Dies geht aus dem soeben erschienenen Geschäftsbericht des VAP Verband der verladenden Wirtschaft hervor.

X