Start Schlagwörter VBL

Schlagwort: VBL

NAF Ja_Litra_18 1 17

Ein Ja zum NAF ist ein Ja zum Verkehr in den Agglomerationen

Der öffentliche Verkehr braucht den NAF. Die LITRA und VöV haben an ihrer Medienkonferenz am 18. Januar 2017 aufgezeigt, wie der öffentliche Verkehr in den Agglomerationen vom NAF profitiert. Bernmobil, Postauto und die Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) haben mehrere Verkehrsprojekte vorgestellt, die es ohne die Beiträge des Bundes an die Agglomerationsprogramme nicht gäbe. Viele weitere Verkehrsprojekte sind in Planung. Ihre Realisierung hängt wesentlich davon ab, ob das Stimmvolk am 12. Februar Ja sagt zum NAF.
s9-hochdorf_verkehrsverbund-luzern_27-10-11

Agglomerationsprogramm entwickelt Lebens- und Wirtschaftsraum Luzern gezielt weiter

Mit dem dritten Agglomerationsprogramm packen der Kanton Luzern, Luzern Plus und der Verkehrsverbund Luzern die Siedlungs- und Verkehrsherausforderungen der Agglomeration an und entwickeln so den Lebens- und Wirtschaftsraum Luzern gezielt weiter. Wichtigste übergeordnete Massnahmen bleiben der Durchgangsbahnhof Luzern und das Gesamtsystem Bypass Luzern. Mit zahlreichen siedlungs- und mobilitätsspezifischen Projekten stösst das Programm jedoch schon heute wesentliche Verbesserungen an.
video

Berner Startup Fairtiq unter den Top 3 der besten Apps des Jahres

An den Best of Swiss Apps Awards wurden die besten Apps der Schweiz ausgezeichnet. Hauptgewinnerin 2016 ist die Ticketing-App Fairtiq vom gleichnamigen Berner Startup, die mit dem Titel "Master of Swiss Apps 2016" ausgezeichnet wurde.
bahnhof_luzern-tourismus_19-5-10

Nachhaltig und bequem: Ab 1. Januar 2017 ist in der Stadt Luzern der öV...

Luzern Tourismus und der Tarifverbund Passepartout freuen sich, ab 1. Januar 2017 allen Gästen, die in Luzerner Hotels übernachten, ein kostenloses Ticket für die Benützung des öffentlichen Verkehrs abgeben zu dürfen.
video

Fairtiq vous offre une première mondiale: L’achat de votre titre de transport, directement depuis...

Fairtiq est la première application au monde à permettre d’acheter son titre de transport depuis l’Apple Watch. En effet, la facilité d’utilisation de Fairtiq prédestinait naturellement cette application à être adaptée pour la montre connectée. Un seul clic sur l’écran suffit à obtenir son billet : simple et pratique à la fois.
video

Fairtiq bringt den Billettautomaten ans Handgelenk – weltweit erstmals überhaupt

Fairtiq bringt als erste App weltweit den Billettautomaten auf die Apple Watch. Dank der einfachen Handhabung von Fairtiq ist die App prädestiniert für die Anwendung auf der Apple Watch. Mit nur einem Klick auf das Handgelenk kann man sich auf der Smartwatch einfach und bequem seine Fahrkarte für den öV lösen.

Fairtiq – die einfachste Fahrkarte der Schweiz

Die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) und die Verkehrsbetriebe Luzern AG (VBL) revolutionieren zusammen mit ihrem Partner Rhätische Bahn (RhB) in der Schweiz das Reisen mit dem öffentlichen Verkehr. Mit der App "Fairtiq" erhält der Fahrgast immer das richtige Ticket, und dies ohne umständliches Tarifstudium.
s9-hochdorf_verkehrsverbund-luzern_27-10-11

Preisanpassung auf Dezember 2016 beim Tarifverbund Passepartout

Im Dezember 2016 steigen im Tarifverbund Passepartout die Ticketpreise um durchschnittlich 3 Prozent. Passepartout orientiert sich dabei an der nationalen Tariferhöhung. Erhöhte Trassenpreise und Angebotsausbauten ab dem kommenden Fahrplanwechsel machen diese Anpassung erforderlich.
Bahnstrecke Emmenbruecke Luzern_Verkehrsverbund Luzern_28 7 12

Verkehrsverbund Luzern: Steigende Fahrgastzahlen im Geschäftsjahr 2015

Weiterhin mehr Fahrgäste, eine Verbesserung des Kostendeckungsgrads und wichtige Meilensteine in der Planung: Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) darf in einem anspruchsvollen Umfeld auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken. Mit dem vorliegenden Geschäftsbericht veröffentlicht der VVL erstmals detaillierte Fahrgastzahlen von Bahnstrecken und Bahnhöfen.
Karte alle Aenderungen Dez2016_Verkehrsverbund Luzern_30 5 16

Verkehrsverbund Luzern: Fahrpläne ab Dezember 2016

Die Bevölkerung des Kantons Luzern erwartet im Dezember 2016 einen grossen Fahrplanwechsel. Insbesondere dank der neuen Infrastruktur am Seetalplatz ist ein Meilenstein beim Angebot in der Stadt und Agglomeration Luzern möglich. Von Verbesserungen profitieren aber auch das Seetal mit der neuen S99 als attraktives Pendlerangebot und die Region Willisau mit neuen Direktverbindungen. Zudem sind die Luzernerinnen und Luzerner dank des neuen Gotthard‐Basistunnels schneller im Tessin. Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) stellt nun die geplanten Fahrpläne vor.

X