Start Schlagwörter Voralpen-Express

Schlagwort: Voralpen-Express

SZ-Bahnhof-Flotte 1_Stadler Rail Group_8 17

Jahresmedienkonferenz 2018: Stadler wächst auf über 7600 Mitarbeitende [aktualisiert]

2017 war für Stadler ein erfolgreiches Jahr. Der Schweizerische Schienenfahrzeughersteller ist nach den Währungsverwerfungen im Jahr 2015 gestärkt aus der Krise hervorgegangen und beschäftigt mehr Mitarbeitende denn je. Der Auftragseingang 2017 liegt bei rund 3.5 Mia. CHF.
20-Minuten-Logo

[20 Minuten] Luzern: Juso fordert Gratis-ÖV für alle unter 25 Jahren

Weil für viele Jugendliche ein ÖV-Abo zu teuer sei, soll der öffentliche Verkehr für unter 25-Jährige gratis werden: Mit dieser Forderung geht die Juso in den Wahlkampf.
SOB Sitterviadukt_Schweizerische Suedostbahn_19 3 14

Erneuerung Sitterviadukt und Sturzeneggtunnel: Fünfwöchige Totalsperre während der Sommerferien

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) erneuert den Sitterviadukt sowie den Sturzeneggtunnel. Die Bauarbeiten beginnen im Februar 2019 und enden im Frühling 2021. Die SOB investiert für die Erneuerungsarbeiten rund 19,5 Millionen Franken. Während der Sommerferien 2019 wird die Strecke Herisau – St. Gallen Haggen für fünf Wochen gesperrt.
SOB FLIRT Traverso 6_Marcel Manhart_19 8 18

Innotrans: Mit dem Traverso setzen Stadler und die SOB ein starkes Zeichen im Fernverkehr...

Stadler und die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) präsentierten 19. September 2018 an der Innotrans in Berlin den elektrischen Niederflurtriebzug Traverso. Die Fernverkehrszüge für die SOB stellen den aktuellen Entwicklungsstand der FLIRT-Fahrzeuglinie (Flinker Leichter Intercity- und Regional-Triebzug) dar. Technisches Highlight sind die komplett neuen Motordrehgestelle und weiter optimierte Laufdrehgestelle. Ab Fahrplanwechsel 2019 wird die neue Flotte des Erfolgsprodukts Voralpen-Express auch auf der von internationalen Touristen sehr beliebten Strecke zwischen St. Gallen und Luzern verkehren. Ein Jahr später steigt die SOB in Kooperation mit der SBB ins Fernverkehrsgeschäft ein. Die SOB fährt dann mit den neuen Traverso stündlich alternierend auch von Basel beziehungsweise Zürich über die Gotthard-Bergstrecke nach Locarno ins Tessin.
SBB-Logo

Arth-Goldau: Verdächtigen nach Bombenalarm in Eurocity 20 festgenommen [aktualisiert]

Am frühen Dienstagabend, 6. November 2018, ging bei der Kantonspolizei Schwyz die Meldung ein, dass sich im Eurocity 20 Milano Centrale - Zürich HB ein Mann mit Sprengstoff befindet. Dieser Bombenalarm löste ein Grossaufgebot von Einsatzkräften der Feuerwehr, der SBB, des Rettungsdienstes und der Kantonspolizei Schwyz aus. Aus Sicherheitsgründen wurde der Bahnhof Arth-Goldau für knapp zwei Stunden gesperrt. Dies führte zu starken Behinderungen im Schienenverkehr auf der Nord-/Südachse.
Maelardalstrafik KISS Nordic 2_Stadler Rail Group_19 9 18

Innotrans 2018: Stadler fährt mit sieben Neuheiten auf [aktualisiert]

Nachdem Stadler bereits an der Innotrans 2016 einer der grössten Aussteller von Schienenfahrzeugen war, legt der Zugbauer mit Produktionsstätten in der Schweiz, Deutschland, Spanien, Polen, Ungarn, Weissrussland und den USA dieses Jahr nach: Stadler präsentiert sieben Fahrzeugkonzepte, die sich durch viele neue Lösungen auszeichnen. Stadler präsentiert sich in der Halle 2.2 am Stand 103 und auf dem Aussengelände im Bereich O/615. Am Career-Point in der Halle 7.1c 208 erhalten Berufseinsteiger und Berufserfahrene Einblick in die Stadler-Welt.
SOB VAE Stadler Traverso Roll out 2_Sandro Hartmeier_6 6 18

Roll-out Voralpen-Express: Stadler und die SOB präsentieren erstmals den neuen Zug «Traverso» [aktualisiert]

Stadler und die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) haben am 6. Juni 2018 mit circa 200 Gästen aus Wirtschaft und Politik den Roll-out des neuen «Traverso» für die Voralpen-Express-Strecke gefeiert. Nach nur knapp zwei Jahren Entwicklungs- und Bauzeit konnte der Triebzug des Typs FLIRT «Traverso» zum ersten Mal präsentiert werden. Die Züge für die SOB stellen den aktuellen Entwicklungsstand der FLIRT-Fahrzeuglinie (Flinker Leichter Intercity- und Regional-Triebzug) dar – mit Innovationen wie zum Beispiel den komplett neuen Motordrehgestellen und weiter optimierten Laufdrehgestellen. Insgesamt baut Stadler für die SOB sechs achtteilige und fünf vierteilige Züge. Ab Fahrplanwechsel 2019/2020 soll die neue Flotte des Erfolgsprodukts Voralpen-Express auf den Schienen der Strecke zwischen St. Gallen und Luzern verkehren.
SOB Flirt Seedamm Rapperswil_Schweizerische Suedostbahn

SOB und SBB bauen das Angebot im Raum Obersee/Glarnerland aus

Die Kooperation zwischen der SOB und SBB bringt Vorteile für die Kunden im Raum Obersee/Glarnerland. Ab Dezember 2020 wird in dieser Region das Angebot ausgebaut: Zwischen Uznach und Rapperswil verkehren künftig vier Züge pro Stunde und Richtung. Auf der Strecke von Ziegelbrückenach Rapperswil wird der Halbstundentakt eingeführt. Die Verbindungen zwischen Rapperswil und St. Gallen werden beschleunigt. Mit der S4, die neu bis Rapperswil fährt, wird neben dem Voralpen-Express (VAE) eine zweite umsteigefreie Verbindung zwischen St. Gallen und Rapperswil geschaffen. Ab Dezember 2022 wird der Eckanschluss zwischen der S4 und der S25 in Ziegelbrücke angeboten.
VAE-2020-Visulisierung_Stadler Rail Nose_6 16

Südostbahn: Gestärkt in die Zukunft

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) hat ein erfolgreiches Jahr 2017 hinter sich. An der Generalversammlung am 1. Juni 2018 in Pfäffikon SZ präsentierte Verwaltungsratspräsident Hans Altherr ein erfreuliches Jahresergebnis und zukunftsweisende Projekte wie die Kooperation im Fernverkehr, die Rollmaterialbeschaffung 2020 oder die digitale Mobilitätsplattform «Abilio».
Voralpen-Express Pilatus_Schweizerische Suedostbahn_17 6 14

Schwyzer legten 2015 täglich 43.1 km zurück

Die Schwyzer Bevölkerung legt grössere Distanzen zurück als der schweizerische Durchschnitt und verwendet dabei häufiger das Auto. Allerdings ist der Anteil des öffentlichen Verkehrs in den vergangenen zehn Jahren stark gestiegen. Das sind einige der Aussagen aus dem Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2015, mit dem der Bund alle fünf Jahre das Mobilitätsverhalten der Schweizer Bevölkerung erfragt. 2017 hat der Bund die Ergebnisse der Befragungen zum Verkehrsverhalten der Schwyzer Bevölkerung dem Kanton zur weiteren Auswertung übergeben.
Thurbo GTW S-Bahn Schaffhausen_SBB GmbH

SG: Pläne des Bundes zum Bahnausbau nicht akzeptabel

Auf Einladung des Bundes hat die St.Galler Kantonsregierung ihre Stellungnahme zum geplanten Bahnausbauschritt im Zeithorizont 2030/35 abgegeben. Dass in der Vernehmlassungsvorlage keine markante Verbesserung für den öffentlichen Verkehr im Kanton St.Gallen vorgesehen ist, akzeptiert die Regierung nicht. Sie fordert, dass dringend nötige Ausbauten auch in der Ostschweiz berücksichtigt und vorangetrieben werden. Insbesondere soll der Vollknoten St.Gallen endlich umgesetzt und das Angebot der S-Bahn verdichtet werden.
s9-hochdorf_verkehrsverbund-luzern_27-10-11

Luzerner Regierungsrat verabschiedet öV-Bericht 2018 bis 2021

Der Kanton Luzern präsentiert mit dem dritten öV-Bericht seine Strategie für den öffentlichen Verkehr bis ins Jahr 2021. Der Bericht knüpft an die bisherige Strategie an, berücksichtigt aber auch künftige gesellschaftliche und technologische Entwicklungen. Vorgesehen sind rund 80 Massnahmen, wie weitere Bushubs für die Agglomeration, den Ausbau des RBus-Systems und die Verlängerung der S-Bahn S61 nach Willisau
Voralpen-Express Pilatus_Schweizerische Suedostbahn_17 6 14

SUST-Untersuchung zu Beinaheunfall zwischen VAE und Spezialfahrzeug in Immensee

Im Bahnhof Immensee ist es am 29. September 2017, um 11:01 Uhr, zu einer Beinahekollision zwischen einem Voralpen-Express und einem Spezialfahrzeug gekommen. Durch die Schnellbremsung des Zuges und das Rückwärtsfahren des Spezialfahrzeuges konnte eine Kollision verhindert werden.
SBB-Logo

Angebotsausbau im Linthgebiet verzögert sich

Aufgrund von Einsprachen verzögert sich der Bau des zweiten Gleises zwischen Uznach und Schmerikon um mindestens ein Jahr. Damit kann das verbesserte Bahnangebot im Linthgebiet nicht wie geplant auf Dezember 2019 eingeführt werden.
Thurbo GTW S-Bahn Schaffhausen_SBB GmbH

ÖV im Kanton St.Gallen: Achse Wil–Gossau–St.Gallen legt weiter zu

Das Volkswirtschaftsdepartement des Kantons St.Gallen veröffentlicht die neuen Zahlen zum öV im Kanton. Der Standbericht liefert eine umfassende und transparente Grundlage über finanzielle und verkehrliche Eckwerte, realisierte Vorhaben und weitere Entwicklungen im öffentlichen Verkehr.
VAE-2020-Visulisierung_Stadler Rail Nose_6 16

Die Passengertv Familie wächst – und bleibt sich treu verbunden

Das Fahrgast-TV Passengertv wird auch in den 11 fabrikneuen Flirt-Kompositionen des SOB-Voralpenexpress zwischen St. Gallen und Luzern zum Einsatz kommen. Damit verstärkt die Schweizerische Südostbahn AG ihre Zusammenarbeit mit Livesystems. Sie ist nicht die einzige.

In den letzten 7 Tagen

X