Start Schlagwörter ZVB

Schlagwort: ZVB

MyShuttleZug_SBB CFF FFS_22 3 18

«MyShuttle» fährt auf der Strasse

Der selbstfahrende Minibus «MyShuttle» hat am 17. Dezember 2018 sein Nummernschild erhalten und wird nun in der Stadt Zug auf der Strasse fahren. In dieser Phase des Pilotprojektes testen die Partner den Einsatz des «MyShuttle» im Strassenverkehr.
Zentrumsentwicklung Rotkreuz Busbahnhof_Gemeinde Risch_12 18

Zentrumsentwicklung Rotkreuz: Lebendiger Begegnungsort, Leben im Alter und Mobilitätsdrehscheibe

Die Zentrumsentwicklung rund um den Dorfmattplatz soll den Bahnhof Rotkreuz als Mobilitätsdrehscheibe stärken und die Basis für das Projekt Leben im Alter legen. Die Gemeinde Risch, die SBB und die Gemeinde Risch Immobilien AG (Griag) haben hierzu Planungen erarbeitet, welche sie der Öffentlichkeit vorstellten.
MyShuttleZug_SBB CFF FFS_22 3 18

MyShuttle erkundet Zug

Der selbstfahrende Shuttle des gemeinsamen Projekts von SBB, Mobility, Zugerland Verkehrsbetriebe AG, Stadt Zug und Technologiecluster Zug geht auf Erkundungstour. Das Fahrzeug absolviert ab dem 25. März 2018 während zwei Wochen die ersten Testfahrten auf der Strasse. Diese finden unter Aufsicht statt.
Portrait Norbert Schmassmann_Verband oeffentlicher Verkehr_7 9 17

VöV-Generalversammlung in Freiburg: Norbert Schmassmann ist neuer Präsident

Die sich rasant verändernden Kundenbedürfnisse sowie die fortschreitende Digitalisierung sind enorme Herausforderungen für die öV-Branche, aber auch grosse Chancen. Trotz Effizienzsteigerungen und besserer Nutzung der bestehenden Infrastruktur wird der Ausbau des öV-Angebots nur mit Ausbauten der Infrastruktur möglich sein. Mit Dr. Norbert Schmassmann (Direktor VBL) als Präsident und Vincent Ducrot (Direktor TPF) als Vizepräsident wählte die öV-Branche an ihrer Generalversammlung in Fribourg zudem eine neue Verbandsspitze.
EZ10_Easy Mile_9 17

Neuer Hersteller für selbstfahrende Shuttles in Zug

Im Februar 2017 haben die SBB und Projektpartner angekündigt, in Zug ab Sommer einen Testbetrieb mit selbstfahrenden Fahrzeugen aufzunehmen. Nachdem der ursprüngliche Hersteller nicht den Anforderungen in der Umsetzung entsprechen konnte, wechselt das Projekt den Fahrzeughersteller. Die selbstfahrenden Shuttles werden neu vom französischen Unternehmen "Easy Mile" geliefert. Fahrten mit Passagieren sind ab 2018 vorgesehen.
video

Fairtiq bonus: une nouveauté qui en vaut la peine

Dès le jeudi 24 août 2017, grâce à Fairtiq bonus, une récompense automatique est destinée aux voyageurs réguliers qui utiliseront l'achat de billets via l'application mobile Fairtiq. Les personnes qui voyagent fréquemment avec cette application seront désormais récompensées : plus le client voyage, plus le client économise. En utilisant Fairtiq durant 5 jours d'un mois courant, le voyageur bénéficie d'un crédit correspondant à 5% de tous les frais de transport du mois écoulé, à utiliser le mois suivant.
video

Fairtiq bonus – diese Neuheit zahlt sich aus

Seit dem 24. August 2017 profitieren die regelmässigen Nutzer der Mobile Ticketing App Fairtiq dank dem Fairtiq bonus, ohne dass sie einen Finger krümmen müssen: Je öfter sie fahren, desto mehr profitieren sie. Wer regelmässig den öV nutzt, aber kein Abo hat, für den gab es bisher kaum Alternativen zum Kauf von Einzeltickets. Mit dem Fairtiq bonus änderte sich dies seit dem 24.8.2017. Das erste Mal überhaupt wird eine automatische Belohnung für regelmässige Fahrgäste eingeführt: Wer in einem Kalendermonat an mindestens 5 Tagen Fairtiq benützt, erhält 5% der gesamten monatlichen Fahrkosten als Gutschrift zum Verbrauch im Folgemonat.
s9-hochdorf_verkehrsverbund-luzern_27-10-11

Verkehrsverbund Luzern: Mehr Fahrgäste und bessere Kostendeckung

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bei fast gleichbleibendem Angebot im öffentlichen Verkehr (öV) konnte der VVL 2016 auf seinen bestellten Linien 1,7 Prozent mehr Fahrgäste gegenüber 2015 verzeichnen. Auch der Kostendeckungsgrad konnte weiter gesteigert werden, was nicht zuletzt auf die verstärkte Verknüpfung von Bahn und Bus zurückzuführen ist. Höhepunkt des Geschäftsjahres bildete der grosse Fahrplanwechsel vom Dezember 2016.
Grafik Entwicklung Teilfahrten Oev Kt ZG 2011-16_Kanton Zug Amt fuer oeffentlichen Verkehr_16 5 17

Erneut mehr Reisende bei Bahn und Bus im Kanton Zug

Im Jahr 2016 hat die Nachfrage im öffentlichen Verkehr des Kantons Zug erneut zugenommen: So haben gegenüber dem Vorjahr 1,1 Prozent mehr Reisende die Bahnen und Busse des Regional- und Ortsverkehrs im Kanton Zug benutzt. Dies bedeutet eine Zunahme von 326'000 Fahrten pro Jahr im öffentlichen Verkehr.
Olli SBB Selbstfahrend Zug 1_Thomas Egli _7 3 17

Selbstfahrende Shuttles ab Sommer in Zug

Die SBB, Mobility Carsharing, Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB), Stadt Zug und Technologiecluster Zug bringen selbstfahrende Fahrzeuge nach Zug. Damit werden in der Schweiz erstmals selbstfahrende Shuttles in ein bestehendes Verkehrs- und Mobilitätssystem integriert. Der Pilotversuch beginnt im Sommer mit zwei Shuttles, die zwischen dem Bahnhof Zug und Technologiecluster Zug verkehren werden. Am 7. März 2017 haben die beteiligten Partner den Prototyp des Fahrzeugs in Zug enthüllt.
Olli SBB Selbstfahrend Zug_Mobility Carsharing Schweiz_7 3 17

Da quest’estate shuttle a guida autonoma a Zugo

Le FFS, Mobility Carsharing, Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB), la città e il polo tecnologico di Zugo portano i veicoli a guida autonoma a Zugo. Così, per la prima volta in Svizzera, degli shuttle automatizzati verranno integrati in un sistema di trasporto e mobilità esistente. Il progetto pilota prenderà il via quest’estate con due shuttle che circoleranno tra la stazione e il polo tecnologico di Zugo. I partner coinvolti nel progetto hanno presentato oggi a Zugo il prototipo di questo veicolo.
Olli SBB Selbstfahrend Zug_Mobility Carsharing Schweiz_7 3 17

Des navettes autonomes à Zoug dès l’été

Les CFF, Mobility Carsharing, Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB), la ville de Zoug et le pôle technologique de Zoug amènent les véhicules autonomes dans la région. Pour la première fois en Suisse, des navettes autonomes seront ainsi intégrées à un système existant de mobilité. L’essai pilote démarrera cet été avec deux navettes circulant entre la gare et le pôle technologique de Zoug. Les partenaires impliqués ont dévoilé aujourd’hui le prototype du véhicule.

Fairtiq – die einfachste Fahrkarte der Schweiz neu bei den Zugerland Verkehrsbetrieben

Mit der Einführung der neuen Ticketing-App Fairtiq erweitert die Zugerland Verkehrsbetriebe AG (ZVB) ihre mobilen Verkaufslösungen. Ab Fahrplanwechsel am 11.12.2016 erhält der Fahrgast dank Fairtiq immer das richtige Ticket im Tarifverbund Zug und dies ganz ohne umständliches Tarifstudium.
Fernverkehrszuege InterCity-Neigezug EW-IV-Pendel Gotthardstrecke_Gian Vaitl_23 10 14

Auswertung der Fahrplanvernehmlassung im Kanton Schwyz

Im Rahmen der nationalen Fahrplanvernehmlassung wurde im Mai 2016 das geplante öV-Angebot für das Jahr 2017 vorgestellt.
Aus Weiterbildung Bereich Personentransport_Bernmobil_6 16

Gründung der Verkehrsfachschule Schweiz

Die Zugerland Verkehrsbetriebe AG und Bernmobil bündeln ihre Kompetenzen in der Aus- und Weiterbildung des Fahrpersonals. Sie haben zu diesem Zweck die Verkehrsfachschule Schweiz AG gegründet.

In den letzten 7 Tagen

X