Start Neuheiten 2022

Märklin/Trix H0: SBB «Giruno», Ae 3/6 I mit Leichtstahlwagen-Set und IRSI/TR Re 421 «TEE»/«Rheingold» [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 23. Dezember 2021 veröffentlicht.

4
H0 39810 Trix 25810 SBB Giruno RABe 501 003 San Gottardo_Maerklin_22
SBB «Giruno» RABe 501 003 «San Gottardo» in Spur H0 von Märklin/Trix. / Quelle: Märklin

Märklin/Trix Spur H0-Neuheiten 2022: Der SBB RABe 501 «Giruno» ist die Topneuheit aus Göppingen und wird als massstäbliches Modell erscheinen. Als weitere Neukonstruktion ist die SBB Ae 3/6 angekündigt worden. Zu dieser Lok wird ein passendes Wagenset mit Leichtstahlwagen angeboten. Nur im Wechselstromsortiment von Märklin aufgelegt wird ein Lokset mit den beiden IRSI/TR Trans Trail Re 421 393 «TEE» und Re 421 387 «Rheingold».

Die Konstruktion des Giruno-Modells in exakt 1:87 ist bereits abgeschlossen. Das Fahrzeug wird in Mischbauweise aus Metall und Kunststoff hergestellt. Mit einem Grundset und drei Ergänzungssets kann ein vorbildgerechter, 11-teiliger, Zug gebildet werden.

Giruno
SBB «Giruno» RABe 501 003 «San Gottardo», 5-teilige Grundeinheit – Neukonstruktion
– Artikel-Nummer(n): Märklin, 39810, Trix 25810
– Komplette Neukonstruktion.
– Massstäbliche Wiedergabe 1:87.
– Serienmässig eingebaute LED-Innenbeleuchtung.
– Führerstand- und Fahrpult-Beleuchtung digital schaltbar.
– Pantographen auf den Mittelwagen F und H über Digital-Funktion heb- und senkbar.
– Spielewelt mfx+ Decoder mit umfangreichen Licht- und Soundfunktionen.
– Der gesamte «Giruno» hat im Modell eine beachtliche Länge von über 2,30 Metern.
– Befahrbarer Mindestradius 360 mm.
– Aktueller Betriebszustand 2021.
– Epoche: VI
Detailfotos
SBB «Giruno» RABe 501 003 «San Gottardo», 2-teiliges Ergänzungswagen-Set 1, bestehend aus dem Mittelwagen B (B11), 2. Klasse, mit Pantograph und dem Mittelwagen C (B10), 2. Klasse Neukonstruktion
1 Mittelwagen C (B10), 2. Klasse.
– Artikel-Nummer(n): Märklin 43461, Trix 23281
– Pantograph als Digital-Funktion nur im Verbund mit der Grundgarnitur separat heb- und senkbar.
– Befahrbarer Mindestradius 360 mm.
– Aktueller Betriebszustand 2021.
– Epoche: VI
Detailfotos
SBB «Giruno» RABe 501 003 «San Gottardo», 2-teiliges Ergänzungswagen-Set 2, bestehend aus dem Mittelwagen D (B9), 2. Klasse, mit Pantograph und dem Mittelwagen E (B8), 2. Klasse Neukonstruktion
– Artikel-Nummer(n):  Märklin 43462, Trix 23282
– Befahrbarer Mindestradius 360 mm.
– Aktueller Betriebszustand 2021.
– Epoche: VI
Detailfotos
SBB «Giruno» RABe 501 003 «San Gottardo», 2-teiliges Ergänzungswagen-Set 3, bestehend aus dem Mittelwagen J (A4), 1. Klasse und dem Mittelwagen K (A3), 1. Klasse Neukonstruktion
– Artikel-Nummer(n):  Märklin 43463, Trix 23283
– Befahrbarer Mindestradius 360 mm.
– Aktueller Betriebszustand 2021.
– Epoche: VI
Detailfotos
SBB RABe 501 «Giruno» in Spur H0 von Märklin/Trix. / Quelle: Märklin

Muster des Märklin Giruno am 4. November 2022 an der Faszination Modellbau in Friedrichshafen:

Testfahrt des ersten gefertigten Märklin Girunos:

Die Ankündigung des Girunos erfolgte durch Wolfrad Bächle, Geschäftsführer Technik bei Märklin, in der Märklin TV-Folge 113 am 23. Dezember 2021:


Weitere Schweizer Neuheiten

Schweiz
SBB Ae 3/6 I 10703, grün Neukonstruktion
– Artikel-Nummer(n): Märklin 39360, Trix 25360
– Mit fein detaillierter Nachbildung des Buchli-Antriebes auf der linken Seite.
– Komplette Neukonstruktion.
– Hochdetaillierte Metallausführung.
– Spielewelt mfx+ Digital-Decoder mit umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen.
– Führerstand- und Maschinenraumbeleuchtung digital schaltbar.
– Zusätzlich rotes Fahrberechtigungssignal digital schaltbar.
– Pufferhöhe nach NEM.
– Betriebszustand Anfang der 1950er-Jahre.
– Epoche: III
SBB Leichtstahlwagen-Set zur Ae 3/6 I, bestehend aus 2 Leichtstahlwagen C4, 3. Klasse, 1 Leichtstahlwagen B4, 2. Klasse, 1 Leichtstahlwagen Cr4, 3. Klasse, mit Buffet-Bereich und 1 Leichtstahl-Gepäckwagen F4.
– Artikel-Nummer(n): Märklin 43369, Trix 23134
– Formvariante des Buffet-Wagens.
– Alle Wagen serienmässig ausgestattet mit LED-Innenbeleuchtung.
– Stromführende Kurzkupplungsköpfe zwischen den einzelnen Wagen.
– Betriebszustand um 1950.
– Epoche: III
SBB Historic Ce 6/8 II 14253 «Krokodil», braun
– Artikel-Nummer(n): Märklin 39595, Trix 25595
– Ausführung als Museumslokomotive.
– Hochdetaillierte Metallausführung.
– Lokomotive angetrieben mit 2 Hochleistungsantrieben und Schwungmasse.
– Mit Spielewelt Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen.
– Aktueller Betriebszustand.
– Epoche: VI
SBB Cargo Rungenwagen Snps
– Artikel-Nummer(n): Märklin 47710
– Betriebszustand ab 2019.
– Epoche: VI
AAE Cargo Containertragwagen-Set «Coop®» bestehend aus zwei Tragwagen Sgns, beladen mit «Coop®»-Kühlcontainern
– Artikel-Nummer(n): Märklin 47462
– Weitere attraktive Bedruckungen der Kühlcontainer.
– Betriebszustand um 2017.
– Epoche: VI
IRSI/TR Trans Rail Doppelpackung Re 421, bestehend aus der Re 421 393 im TEE- und der Re 421 387 im Rheingold-Design
– Artikel-Nummer(n): Märklin 37300
– Mit Spielewelt mfx+ Decoder und umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen.
– Beide Loks einzeln verpackt
– Betriebszustand um 2020.
– Epoche: VI
Europaweit unterwegs
AAE Doppel-Containertragwagen Bauart Sggrss 80, seidengrau, beladen mit einem 40-ft. High-Cube Boxcontainer und einem normal hohen 40-ft. Boxcontainer
– Artikel-Nummer(n): Märklin 47811
– Mit neuem 40-ft. High-Cube Boxcontainer.
– Tragwagen in detaillierter Ausführung weitgehend aus Metall.
– Ideale Ergänzung für Container-Ganzzüge, Einsatz im Seehafen-Hinterlandverkehr.
– Container abnehmbar und stapelbar.
– Betriebszustand um 2019.
– Epoche: VI
Ermewa Kesselwagen Zacns, graphitgrau
– Artikel-Nummer(n): Märklin 47547, Trix 24225
– Detaillierte Umsetzung mit zahlreichen separat angesetzten Hebel und Griffstangen.
– Betriebszustand ab 2015.
– Epoche: VI
Digitale Startpackung
Digital-Startpackung «Schweizer Güterzug mit Re 620»
– Artikel-Nummer(n): Märklin 29488
– Der Start in die digitale Welt von Märklin H0.
– Automatische Anmeldung an der Mobile Station durch eingebauten mfx+ Decoder.
– Lokomotive mit umfangreichen Licht- und Soundfunktionen für ein vielfältiges Spielerlebnis.
– Aufbaufreundliche C-Gleis-Anlage.
– Epoche: Moderne Schweizer Zugzusammenstellung der Epoche VI.

Die Präsentation der Neuheiten 2022:


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

4 Kommentare

  1. , obwohl der grossen alten Ep.III-Bauform, sowie der Dachgarten inkl. Pantos kommen etwas gar gewaltig daher.

    Ganzheitlich wirkt das Modell zwar hübsch – insbesondere das alte, helle VSM-II-Grau scheint gut getroffen – aber die Proportionen wirken nicht eben überall ganz stimmig .

    Handmuster? Photos? Photoshop? Anderes?

  2. Das wird sicher sehr authentisch und unglaublich vorbildgetreu aussehen, wenn sich der im Modell 2,32 Meter lange, super detaillierte Giruno mit (Über)hängen und Würgen über tramtypische Märklin-Radien von 36 cm winden und in den eigenen Schwanz beissen wird. Etwas für eingefleischte, markengläubige Märklinisten eben. Und etwas, was ich zu meinem Glück nicht haben und für teures Geld kaufen muss. Da bleib ich lieber bei der Epoche 1 mit kleinen Zweiachsern und kurzen Zügen auf Radien ab 75 cm, was eigentlich schon eng genug ist, aber dem Vorbild doch etwas näher kommt als das geschilderte Giruno-Horror-Szenarium.

  3. PS: In der Schweiz gab es früher eine Unzahl an spannenden Überlandtrams auch mit Güterverkehr, die sich im Modell darstellen liesse, wenn man die Mühe des Selbstbaus des Rollmaterials auf sich nähme. Der 3D-Druck eröffnet hier aber gerade ungeahnte Möglichkeiten mit einem bereits erstaunlichen Detailierungsgrad. Ein Modellbauer hat mir am Samstag 3D-gedruckte Fensterrahmen für ein historisches Bahnhofgebäude gezeigt, die mich staunen liessen. Ich selbst bin gerade mit den Vorgaben für den allfälligen 3D-Druck eines Modells eines Drehstromtram-Motorwagens von 1895 beschäftigt, der als historisch belegtes Ladegut für das Modell eines Güterwagens der Tessiner Talbahnen von 1874 dienen soll.

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen