Start SBB CFF FFS

SBB Cargo und die Schweizerische Post verlängern Zusammenarbeit [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 10. Februar 2022 veröffentlicht.

3
Re 420 262 Postzug Die Post_SBB Cargo_7 2 22
Die SBB Cargo Re 420 262 befördert einen Postzug der Schweizerischen Post. / Quelle: SBB Cargo

SBB Cargo und die Schweizerische Post setzen die erfolgreiche Zusammenarbeit um weitere vier Jahre fort. Täglich 60 Güterzüge voll mit Briefen und Paketen verursachen elf Mal weniger Klimagase und benötigen sieben Mal weniger Energie als Transporte auf der Strasse.

SBB Cargo und die Schweizerische Post blicken auf eine langjährige Partnerschaft zurück. SBB Cargo konnte sich bei der Ausschreibung der Schweizerischen Post sowohl bei der Brief- als auch der Paketpost gegen die Mitbewerber durchsetzen – deshalb wird die Partnerschaft nun um vier Jahre von 2023 bis 2026 verlängert. Der Rahmenvertrag zwischen SBB Cargo und der Schweizerischen Post wurde im Januar 2022 unterschrieben.

«Wir sind auf hohe Qualität und Pünktlichkeit der Schiene angewiesen, um unsere Dienstleistungen zuverlässig zu erbringen. Beides steht im Fokus unserer bewährten Zusammenarbeit»

, sagt Johannes Cramer, Leiter des Bereichs Logistik-Services bei der Schweizerischen Post.

Seit Jahren setzt die Schweizerische Post auf die zuverlässigen Transporte von SBB Cargo.

«Wir freuen uns über diese bedeutende Vertragsverlängerung. Gemeinsam können wir auf eingespielte Abläufe setzen und zugleich gemeinsam den Güterverkehr auf der Schiene weiterentwickeln, damit wir die Kundenbedürfnisse in Bezug auf Flexibilität und Tempo erfüllen können»

, ergänzt Désirée Baer, CEO von SBB Cargo.

Bis Ende 2026 transportiert SBB Cargo täglich 60 Güterzüge mit Briefen und Paketen für die Schweizerische Post quer durch die Schweiz. Dies entspricht jährlichen Einsparungen von rund 23’760 Tonnen CO2 sowie 183’550 Lastwagenfahrten, die dadurch vermieden werden können zugunsten der Umwelt.

SBB Cargo AG: Puls der Schweizer Wirtschaft
SBB Cargo erbringt einen Siebtel der Schweizer Güterverkehre, transportiert täglich 185’000 Tonnen für ihre Kunden und entlastet damit die Strasse um 15’000 LKW-Fahrten täglich und die Umwelt jährlich um 460’000 Tonnen CO2. Als einzige Güterbahn Europas transportiert SBB Cargo auch zeitkritische Güter für Post und Detailhandel und verbindet als Puls der Schweizer Wirtschaft die grossen Wirtschaftsräume der Schweiz.
Medienmitteilung der SBB in französischer Sprache:
CFF Cargo et La Poste Suisse prolongent leur collaboration fructueuse de quatre années supplémentaires. Chaque jour, 60 trains de marchandises remplis de lettres et de colis produisent onze fois moins de gaz à effet de serre et consomment sept fois moins d’énergie que les transports routiers.

CFF Cargo et La Poste Suisse peuvent se targuer d’un partenariat de longue date. CFF Cargo a réussi à s’imposer face à la concurrence lors de l’appel d’offres de La Poste Suisse, tant pour le courrier que pour les colis. C’est pourquoi le partenariat est maintenant prolongé de quatre ans, de 2023 à 2026. Le contrat-cadre entre CFF Cargo et La Poste Suisse a été signé en janvier 2022. «Nous sommes tributaires d’une qualité élevée et de la ponctualité du rail pour fournir nos services de manière fiable. Ces deux aspects sont au cœur de notre collaboration, qui a fait ses preuves», déclare Johannes Cramer, responsable de l’unité Services logistiques de La Poste Suisse. Depuis des années, La Poste Suisse mise sur la fiabilité des transports de CFF Cargo. «Nous nous réjouissons de cette importante prolongation de contrat. Ensemble, nous pouvons compter sur des processus bien rodés et, en même temps, continuer à développer ensemble le fret ferroviaire afin de répondre aux besoins de la clientèle en termes de flexibilité et de rapidité», ajoute Désirée Baer, CEO de CFF Cargo.

D’ici fin 2026, CFF Cargo transportera chaque jour 60 trains de marchandises chargés de lettres et de colis pour La Poste Suisse à travers la Suisse. Cela correspond à des économies annuelles d’environ 23’760 tonnes de CO2 et à 183’550 trajets en camion, qui peuvent ainsi être évités au profit de l’environnement.

CFF Cargo SA Au cœur de l’économie suisse

CFF Cargo achemine sur les rails un septième des marchandises véhiculées en Suisse. Chaque jour, elle transporte 185’000 tonnes de marchandises pour sa clientèle, retirant ainsi 15’000 courses en camion du trafic routier et évitant le dégagement de 460’000 tonnes de CO2 dans l’environnement. CFF Cargo transporte également des marchandises sensibles au facteur temps pour le commerce de détail. Positionnée au coeur de l’économie suisse, l’entreprise tisse des liens entre les grandes zones économiques du pays.
Medienmitteilung der SBB in italienischer Sprache:
FFS Cargo e la Posta svizzera prolungano la loro proficua collaborazione di altri quattro anni. I 60 treni merci carichi di lettere e pacchi che circolano ogni giorno in Svizzera producono undici volte meno gas serra e consumano sette volte meno energia rispetto ai trasporti su strada.

FFS Cargo e la Posta svizzera hanno alle spalle un partenariato di lunga data. Quest’ultimo sarà ora prorogato di altri quattro anni – dal 2023 al 2026 – dato che FFS Cargo ha vinto il bando di concorso indetto dalla Posta svizzera per le spedizioni di lettere e pacchi. Il contratto quadro tra i due partner è stato siglato nel gennaio 2022. «Contiamo sull’elevata qualità e sulla puntualità della ferrovia per poter fornire i nostri servizi in modo affidabile. Due aspetti, questi, che stanno al centro della nostra comprovata collaborazione» afferma Johannes Cramer, responsabile Servizi logistici alla Posta svizzera. Sono anni che la Posta svizzera punta sull’affidabilità dei trasporti di FFS Cargo. «Siamo molto felici di questa importante proroga del nostro contratto. Esso permetterà a entrambi di sfruttare al meglio i processi consolidati e, nel contempo, di sviluppare insieme il traffico merci su rotaia, per poter soddisfare le esigenze della clientela in termini di flessibilità e rapidità», aggiunge Désirée Baer, CEO di FFS Cargo.

Di qui alla fine del 2026 FFS Cargo trasporterà le lettere e i pacchi della Posta svizzera in tutto il Paese con 60 treni merci al giorno. Ciò permetterà di risparmiare annualmente 23’760 tonnellate di CO2 e di evitare 183’550 viaggi di autocarri, a vantaggio della tutela dell’ambiente.

FFS Cargo SA: colonna portante dell’economia svizzera

FFS Cargo è responsabile di un settimo del traffico merci in Svizzera: trasporta ogni giorno 185’000 tonnellate di merci per i propri clienti sgravando così il traffico stradale da 15’000 viaggi giornalieri di autocarri e l’ambiente da 460’000 tonnellate di emissioni di CO2 all’anno. FFS Cargo è l’unica ferrovia in Europa a trasportare anche merci con tempistiche urgenti per i servizi postali e il commercio al dettaglio, collegando, in quanto colonna portante dell’economia svizzera, le principali aree economiche del Paese.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

3 Kommentare

  1. Bravo Post! Bravo SBB Cargo! Gut dass im letzten Abschnitt in Erinnerung gerufen wird, welche eindrücklichen Leistungen SBB Cargo jeden Tag erbringt.

  2. Nicht nur Güter, auch die Post gehört soweit, wie nur möglich auf die Bahn und das auch im Inland. Da liegt noch viel Potential, um Energie zu sparen und das Klima zu schonen, aber die Politik müsste da deutlich mehr Druck machen.

  3. PS: in einer Primarschulzeit hat die SBB sogar noch zweimal täglich das zeitkritische Gut Rohmilch von unserem Bahnhof abgeholt, das von der Dorfmolkerei durch einen Bauern mit einem alten Freiberger und einem Bockwagen in Milchkannen zum Bahnhof gefahren wurde. Manchmal waren diese Stückgutzüge sogar noch mit einem «Habersack» (Eb 3/5) aus der thermischen Notreserve des Depots Olten bespannt.

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen