Start Verkehrsinfo

SBB: Ausfälle und andere Fahrzeiten an drei Wochenenden im März/April 2022 zwischen Basel SBB/Olten – Zürich HB

0
SBB-Logo

Der Bahnhof Mägenwil ist am Wochenende vom 5. und 6. März 2022 sowie an zwei Wochenenden im April für den Zugverkehr gesperrt. Es kommt zu Zugausfällen und geänderten Fahrzeiten zwischen Basel SBB bzw. Olten und Zürich. Die SBB bittet die Reisenden, den Online-Fahrplan zu prüfen.

Damit zwischen Zürich und Olten in Zukunft mehr Züge verkehren können, erneuert die SBB die Strecke und baut sie aus.

Die verschiedenen Bauphasen führen zeitweise zu Einschränkungen im Zugverkehr.

Am Wochenende vom 5. und 6. März 2022 sowie an den Wochenenden 2./3. April und 9./10. April 2022 ist der Bahnhof Mägenwil für den Zugverkehr gesperrt.

Einschränkungen für die Reisenden im Fernverkehr:

  • Die zur vollen Stunde verkehrenden IC3, ICE und EC zwischen Basel SBB und Zürich HB werden via Bözberg umgeleitet und treffen einige Minuten später in Zürich HB (xx:04 statt xx:00 Uhr) bzw. Basel SBB (xx:58 statt xx:53 Uhr) ein.
  • Die zur halben Stunde verkehrenden IC3 und TGV zwischen Basel SBB und Zürich HB fallen aus. Reisende benützen den IR36.
  • Die IC5 Genève-Aéroport/Lausanne – Biel/Bienne – Zürich HB (– St. Gallen/Rorschach) fallen zwischen Aarau und Zürich HB aus. Reisende benützen die IC1 oder IC8.
  • Die IC1 Genève-Aéroport – Bern – Zürich HB – St. Gallen und IC8 Brig – Bern – Zürich HB – Romanshorn werden umgeleitet und halten teilweise zusätzlich in Olten und/oder Aarau. Die Reisezeit verlängert sich, was zu früheren Abfahrtszeiten bzw. späteren Ankunftszeiten in Zürich HB führt (IC1: Abfahrt xx:22 statt xx:32 Uhr, Ankunft xx:39 statt xx:28 Uhr / IC8: Abfahrt xx:45 statt xx:02 Uhr, Ankunft xx:14 statt xx:58 Uhr). Aus diesem Grund verkehren die Züge nur bis/ab Zürich HB, wo die Reisenden umsteigen müssen.
  • Die IR37 Basel SBB – Aarau – Zürich HB fallen aus.
  • Die IR35 Bern – Burgdorf – Olten – Zürich HB – Chur fallen zwischen Olten und Zürich HB aus.

Einschränkungen im Regional- und S-Bahn-Verkehr:

  • Die RE Olten – Wettingen und RE Aarau – Zürich HB fallen aus.
  • Die S29 Sursee/Zofingen – Olten – Aarau – Turgi verkehrt teilweise ohne Halt in Holderbank oder fällt zwischen Brugg AG und Turgi aus.
  • Die S6 Baden – Zürich HB – Uetikon fällt zwischen Baden und Wettingen aus.
  • Die S11 Aarau – Zürich HB – Winterthur – Seuzach/Wila fällt zwischen Aarau und Killwangen-Spreitenbach aus. Es verkehren Bahnersatzbusse zwischen Othmarsingen und Mellingen-Heitersberg.
  • Die S23 Langenthal – Baden verkehrt zwischen Lenzburg und Othmarsingen mit angepassten Fahrzeiten und fällt zwischen Brugg AG und Baden aus.
  • Die S26 Olten – Aarau – Rotkreuz und die S12 Brugg AG – Zürich HB – Winterthur – Schaffhausen/Wil verkehren teilweise mit angepassten Fahrzeiten.

Einspurbetrieb an vier Wochenenden

An den folgenden vier Wochenenden ist die Strecke Othmarsingen – Mägenwil für den Zugverkehr nur einspurig befahrbar: 28./29. Mai, 16./17. Juli, 24./25. September, 1./2. Oktober 2022

Während diesen Phasen verkehrt die S11 ohne Halt in Mägenwil, es fahren Bahnersatzbusse. Weiter fällt die S6 zwischen Baden und Wettingen aus, die Fernverkehrszüge Basel SBB – Zürich HB fallen teilweise aus oder verkehren mit geänderten Fahrzeiten.

Vor Reiseantritt Online-Fahrplan prüfen

Die SBB bittet die Kundinnen und Kunden, vor jeder Reise den Online-Fahrplan unter www.sbb.ch oder in der SBB Mobile App zu konsultieren und genügend Reisezeit einzurechnen. Der Online-Fahrplan ist angepasst und schlägt jeweils die besten Verbindungen vor. Zusätzlich informiert die SBB ihre Kundinnen und Kunden mit Durchsagen im Zug sowie an den Monitoren im Bahnhof über die Fahrplananpassungen. Bei Fragen hilft auch das SBB Contact Center 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.) weiter.

Leistungssteigerung Rupperswil – Mägenwil

Die Heitersbergstrecke Aarau – Lenzburg – Killwangen-Spreitenbach ist heute so dicht befahren, dass weitere Angebotsausbauten nicht möglich sind. Die nachfragestarke S-Bahnlinie S11 verkehrt deshalb zwischen Aarau und Zürich bloss zur Hauptverkehrszeit im Halbstundentakt, während der restlichen Zeit im Stundentakt. Die SBB realisiert deshalb im Auftrag des Bundes das Projekt Leistungssteigerung Rupperswil – Mägenwil. Dessen Ausbauten sowie ein damit verbundenes, neues Verkehrskonzept für Güterzüge ermöglichen den durchgehenden S11-Halbstundentakt ab Ende 2023. Die Projektkosten belaufen sich auf 160 Millionen Franken.

Seit Anfang Jahr finden umfangreiche Fahrbahnerneuerungsarbeiten auf der Westseite des Bahnhofs Mägenwil statt. Bis Ende des Jahres 2022 werden in diesem Bereich der Gleisunterbau sowie die Gleise komplett erneuert. Im Februar und März 2022 finden grosse Umbauten der Fahrleitung zwischen den Strassenunterführungen «Alte Bruggerstrasse» in Mägenwil und der Unterführung «Hünerwadel» in Wohlenschwil statt. In diesem Perimeter wird das Grundgerüst für die künftige Fahrleitungsanlage montiert und ein Teil der heutigen Fahrleitungsanlage demontiert. Daher ist am ersten März-Wochenende der Bahnhof Mägenwil komplett für den Bahnverkehr gesperrt.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen