Start Verkehrsinfo Ostschweiz

RhB: Mit der Rhätischen Bahn zum HCD – Bündner Powerplay

0
RhB-Logo

Während der Playoffs bietet die Rhätische Bahn (RhB) nach den Abend-Heimspielen des HC Davos einen Extrazug an. Das erste Heimspiel gegen die SC Rapperswil-Jona Lakers findet am 27. März 2022 statt. Abfahrt ist frühestens um 22:45 Uhr oder jeweils 30 Minuten nach Spielschluss bis spätestens um 24:00 Uhr. Der Extrazug fährt von Davos Platz über Klosters und Landquart bis nach Chur und hält an folgenden Stationen: Davos Dorf, Klosters Platz, Klosters Dorf, Küblis, Jenaz, Schiers, Grüsch, Malans, Landquart, Landquart Ried, Igis, Zizers, Untervaz-Trimmis, Haldenstein und Chur Wiesental.

Für motorisierte Match-Besucherinnen und -Besucher aus dem Engadin fährt der letzte Autozug nach jedem Playoff-Heimspiel des HCD in Selfranga fahrplanmässig um 23:50 Uhr ab.

Mit HCD-Ticket günstiger Zug fahren

Zuschauer, die zu den Heimspielen des HCD mit der RhB an- und abreisen, profitieren von einer generellen Ermässigung auf den Fahrpreis von 20 Prozent (gilt auch für das Halbtaxabo).

Park + Ride in Landquart

Direkt am Bahnhof Landquart sind genügend Parkplätze für Hockeyfans vorhanden, welche die Fahrt nach Davos mit der RhB antreten. HCD und RhB empfehlen, mit der RhB zu den Playoff-Heimspielen anzureisen – damit entfallen die Parkplatzsuche in Davos und die Stausituation auf der Strasse nach Spielschluss.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen