Start Politik

Vernehmlassung: Geplante Änderungen ab Fahrplan 2023 beim Verkehrsverbund Luzern

0
Rothenburg-Station-Bahnhof-Flirt_VVL_6 7 16
Der Bahnhof Rothenburg wird ab Fahrplan 2023 in Rothenburg Station umbenannt. / Quelle: VVL

Der Verkehrsverbund Luzern (VVL) plant für den kommenden Fahrplanwechsel von Mitte Dezember 2022 verschiedene kleinere Verbesserungen. Diverse Feinjustierungen bei den Anschlüssen im Tages- und Nachtnetz sowie Änderungen bei Haltestellen sind vorgesehen. Der Bahnhof Rothenburg wird in Rothenburg Station sowie der Bahnhof Rothenburg Dorf in Emmenbrücke, Kapf umbenannt. In diesem Zusammenhang werden auch die Namen der Bushaltestellen geändert.

Die wichtigsten Änderungen in Kürze

Stadt Luzern und Agglomeration

Linie 21 Luzern−Kastanienbaum−Horw−Kriens
Die Linie 21 bedient neu auch die Haltestelle Bundesplatz in Luzern in beide Fahrtrichtungen.
Linie 71 Luzern Bahnhof−Kriens−Eigenthal
In Absprache mit der Stadt Kriens wird die Haltestelle Hergiswald, Bauernhaus wegen zu wenig Nachfrage ersatzlos aufgehoben.
Linie 73 Luzern−Adligenswil−Rotkreuz
Es wird beabsichtigt, die Abfahrt 00.48 Uhr ab Rotkreuz nach Luzern Freitag- und Samstagnacht anzupassen, damit ein Anschluss an die S1 von Baar-Zug entsteht. Die genaue Lösung ist noch in Prüfung und deshalb noch nicht im Fahrplanentwurf abgebildet.

Luzern Ost

Linie 22 Ebikon Bahnhof–Buchrain–Perlen–Gisikon–Root Bahnhof
Die Linie 22 hält versuchsweise während drei Jahren an zwei zusätzlichen Haltestellen. Die Haltestelle Root, Geretsmatt auf der Perlenstrasse erschliesst neu die Gebiete Geretsmatt und Rüssmatt. Zwei neue Haltekanten an der Perlen-/Luzernerstrasse erlauben die Bedienung von Root, Dorf auch durch die Linie 22.

Luzern West

Linie 231 Entlebuch−Ebnet−Wolhusen
Auf Wunsch der Gemeinde Entlebuch wird die Haltestelle Ebnet (Entlebuch), Bäckerei ersatzlos aufgehoben.

Linie 231 Entlebuch−Ebnet−Wolhusen,
Linie 232 Entlebuch−Finsterwald−Gfellen−Langis und
Linie 233 Entlebuch−Hasle LU/SchüpĬeim−Heiligkreuz

Die Haltestelle Drei Könige wird künftig in beiden Fahrtrichtungen bedient und ersetzt die Haltestelle Pfrundmatt. Die Haltestelle Marktplatz wird nur noch von der Linie 233 angefahren. Die Anpassungen entsprechen dem aktuellen Baustellenbetrieb.

Sursee-Mittelland

Linie 65 Sursee–Oberkirch–Nottwil
Die Linie 65 wird in Nottwil bis zur neuen Haltestelle Wysshüsli verlängert. Bisher endete die Linie an der Haltestelle Nottwil Dorf.

Seetal

Linie 107 Hitzkirch–Schongau
Neue Bedienung der Haltestelle Erlebnispark (Schongiland) und Endhaltestelle Oberschongau durch einen Rundbetrieb.

Nachtnetz

Linie N9 Luzern Bahnhof−Inwil−Hochdorf Bahnhof (-Aesch LU−Ermensee Kapelle)
Damit die Nachtbuslinie N9 pünktlicher verkehren kann, wird die Linie einerseits in Hochdorf in Fahrtrichtung Ermensee direkt über die Kantonsstrasse geführt, andererseits wenden die Busse in Inwil bereits beim Kreisel. Die Bedienung der Haltestellen Hochdorf Schulzentrum und Bankstrasse sowie Inwil, Dorf durch die Linie N9 entfällt. Die übrigen Haltestellen, auch Inwil, Oberhofen und Inwil, Pannerhof, werden weiterhin bedient. Die Haltestelle Hochdorf, Bahnhof wird in Richtung Ermensee auf der Kantonsstrasse bedient.
Der erste Kurs fährt ab Hochdorf weiter bis Hitzkirch, womit auch Baldegg, Gelfingen und Hitzkirch von drei Nachtstern-Kursen profitieren können. Weiter wird zwischen Hochdorf und Ermensee auch der Einstieg ermöglicht und die Mitfahrt beim zweiten Kurs von Ermensee nach Hochdorf (bisher nur Halt zum Aussteigen). Damit sind neu auch Fahrten beispielsweise zwischen Gelfingen und Aesch und Mosen und Luzern möglich.
Linie N66 Wolhusen Bahnhof−Schüpfheim Bahnhof (−Schangnau, Post)
Die Abfahrtszeiten werden im Minutenbereich zugunsten sicherer Anschlüsse zwischen den Linien N6 und N66 in Wolhusen optimiert.

Haltestellen

Namensänderung Bahnhof Rothenburg
Der Bahnhof Rothenburg wird in Rothenburg Station umbenannt. Der Bahnhof Rothenburg Dorf wird in Emmenbrücke, Kapf umbenennt, da dieser Bahnhof auf Gemeindegebiet von Emmen liegt. Die Bushaltestelle wird neu Emmenbrücke, Kapf Bahnhof heissen.

Fahrplanvernehmlassung
Ab Mittwoch, 25. Mai bis am 12. Juni 2022 hat die Bevölkerung die Möglichkeit, zu den geplanten Änderungen im Rahmen der nationalen Fahrplanvernehmlassung Stellung zu nehmen.

– Alle Änderungen sind auf der Website www.vvl.ch/fahrplan2023 aufgeschaltet. Die detaillierten Fahrpläne sind auf www.fahrplanentwurf.ch abrufbar.

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen