Start Museen & Ausstellungen

175 Jahre Schweizer Bahnen: Eine Zeitreise im Locorama zum Jubiläum

0
Zeitreise Locorama Romanshorn Swiss Skymodel_Locorama_24 4 22
Swiss Skymodel präsentiert am Erlebnistag «Zeitreise» eine Modenschau der ultimativen Art. Eine geschichtliche Zeitreise der Schweizer Bahnen von 1847-2022. / Quelle: Locorama

Am Sonntag, 12. Juni 2022, findet in der Eisenbahn Erlebniswelt in Romanshorn ein Grossanlass zum 175-jährigen Jubiläum der Schweizer Bahnen statt: Von 9-17 Uhr werden zahlreiche Erlebnisse für Jung und Alt angeboten. Der Erlebnistag steht unter dem Motto «Zeitreise».

1847 wurde die erste Schweizer Bahnstrecke – die «Spanisch-Brötli-Bahn» – von Zürich nach Baden eröffnet. Bereits acht Jahre später konnte die Bahnlinie von Winterthur nach Romanshorn in Betrieb genommen werden. Das Bahnjubiläum 175 Jahre Schweizer Bahnen wird an verschiedenen Orten gefeiert. Am Sonntag, 12. Juni 2022 laden dazu das Locorama, die SBB und Thurbo in die Eisenbahn-Erlebniswelt in Romanshorn ein.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Der SBB-Schul- und Erlebniszug steht zur freien Besichtigung vor Ort. Eine Sonderausstellung zur Geschichte der Schweizer Bahnen gibt einen kleinen Überblick über die wichtigsten Ereignisse der letzten 175 Jahre. Der bekannte Regisseur Florian Rexer nimmt in fünf lebendigen Bildern die Besucherinnen und Besucher auf eine abwechslungsreiche Zeitreise mit. Eine spezielle Themen-Modeschau präsentiert Swiss Skymodel aus St.Gallen. Besonders angesagt ist aber auch das Maskottchen «Thurbi» von Thurbo. Für musikalische Unterhaltung – passend zum Thema – sorgt die Swiss-German Dixie-Corporation. Zwischen Romanshorn und Rorschach verkehrt der MThB-Dampfzug und steht von 12 bis 13 Uhr im Locorama. Einmal im Führerstand der berühmten Gotthard-Lokomotive Ae 6/6 sitzen. Das ist an diesem Tag möglich. Das Saurer Museum Arbon rundet die Zeitreise mit einem historischen Postauto ab. Einen Rückblick auf das letzte grosse Bahnjubiläum vor 25 Jahren mit vielen speziellen Aufnahmen von Hansjürg Oesch ist im Ausstellungsraum zu sehen. Dazu sind natürlich auch die verschiedenen Locorama – Attraktion in Betrieb, zum Beispiel die Gartenbahn, die Handdraisine, das Stellwerk Gurtnellen und der Lok-Simulator. Die Locorama Festwirtschaft sorgt für Speis und Trank.

Beim Locorama stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Darum empfiehlt sich die Anreise mit Bahn, Bus oder Velo. Ab dem Bahnhof Romanshorn verkehrt alle 15 Minuten ein Gratis-Bus von Bus Oberthurgau zum Locorama. Dieser bedient auch die Haltestelle Romanshorn, Salmsacherstrasse.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen