Start Privatbahnen

SZU-Generalversammlung vom 15. Juni 2022: Andrea Felix neue Verwaltungsratspräsidentin

0
GV Andrea Felix Harald Huber_SZU_15 6 22
SZU Generalversammlung vom 15. Juni 2022: Die neu gewählte Verwaltungsratspräsidentin Andrea Felix [links] neben dem bisherigen Präsidenten Harald Huber. / Quelle: SZU

Am 15. Juni 2022 fand im Landesmuseum in Zürich die ordentliche Generalversammlung der Sihltal Zürich Uetliberg Bahn SZU AG statt. 106 Aktionärinnen und Aktionäre waren anwesend und vertraten 8,87 Millionen von insgesamt 9,72 Millionen Franken Aktienkapital. Der Geschäftsbericht, die Jahresrechnung und die Verwendung des Bilanzergebnisses wurden einstimmig angenommen und dem Verwaltungsrat wurde Décharge erteilt. Der Präsident Harald Huber sowie die Mitglieder Pascal Lippmann und Patrik Wolf traten aus dem Verwaltungsrat zurück. Zur neuen Präsidentin wurde Andrea Felix gewählt. Für Pascal Lippmann und Patrik Wolf nehmen Ivan Pfammatter sowie eine noch zu bestimmende Person im obersten Führungsgremium Einsitz.

SZU Generalversammlung vom 15. Juni 2022: Die neu gewählte Verwaltungsratspräsidentin Andrea Felix [links] neben dem bisherigen Präsidenten Harald Huber. / Quelle: SZU

In seinem Einführungsreferat blickte der Verwaltungsratspräsident Harald Huber auf ein ereignisreiches Geschäftsjahr 2021 zurück. Er sprach von den Auswirkungen der Corona-Pandemie, die erneut einen negativen Einfluss auf die Fahrgastzahlen und schliesslich das finanzielle Ergebnis hatten. Zudem erwähnte er den Sturm Bernd, der im Sommer über Zürich hinweg fegte und die Fahrleitung der S10 so sehr beschädigte, dass die Strecke Triemli–Uitikon Waldegg für sechs Wochen unterbrochen war.

Weitere Themen waren die neue Busgarage in Wädenswil, der neue Bushof in Adliswil, der strategische Flottenentscheid für die Sihltalbahn, die fortgeschrittene Planung der neuen Unterhaltsanlage sowie das Programm «Pünktliche S10». Letzteres wird mit der Umstellung der Stromversorgung der S10, dem Bau des Spurwechsels «Google» sowie der Beschaffung von neuen Fahrzeugen ab Herbst zu einer deutlichen Verbesserung der Pünktlichkeit sorgen.

Sämtliche Anträge des Verwaltungsrats angenommen

Im Statutarischen Teil nahmen die anwesenden 106 Aktionärinnen und Aktionäre den Geschäftsbericht, die Jahresrechnung und die Verwendung des Bilanzverlusts in Höhe von -6,23 Millionen Franken einstimmig an und erteilten dem Verwaltungsrat Décharge.

Daraufhin kam es zu mehreren Verabschiedungen und Wahlen:

  • Christian Florin wurde für eine weitere Amtsdauer von vier Jahren als VR-Mitglied wiedergewählt.
  • Pascal Lippmann, VR-Mitglied seit 2018 und fachlicher Vertreter Rollmaterial/Betrieb, trat nicht mehr zur Wiederwahl an. Harald Huber würdigte ihn für sein aktives Mitwirken und bedankte sich im Namen des Verwaltungsrats für sein wertvolles Engagement. Anstelle von Pascal Lippmann wurde Ivan Pfammatter, Leiter Rollmaterial und Traktion der Matterhorn Gotthard Bahn und der BVZ Holding AG für die Amtsdauer von vier Jahren als VR-Mitglied gewählt.
  • Patrik Wolf, VR-Mitglied seit 2014, ist dieses Jahr nicht mehr zur Wahl in den Gemeinderat von Uitikon angetreten. Somit endet seine Amtszeit im Juli 2022. Harald Huber würdigte auch ihn für sein aktives Mitwirken und bedankte sich im Namen des Verwaltungsrats für sein wertvolles Engagement. Der Gemeinderat Uitikon wird sich im Juli 2022 neu konstituieren und eine neue Person für das Einzugsgebiet der S10 in den SZU-Verwaltungsrat delegieren.
  • Die Gemeinden Adliswil, Horgen, Langnau am Albis und Thalwil haben sich darauf geeinigt, dass für die Legislatur 2022–2026 erneut Langnau am Albis das Einzugsgebiet der S4 im SZU-Verwaltungsrat vertreten soll. Die delegierte Person wird noch beschlossen.
  • Der bisherige VR-Präsident, Harald Huber, VR-Mitglied seit 2010 und Präsident seit 2014, durfte gemäss den Statuten altershalber nicht mehr zur Wiederwahl antreten. Zu seiner Nachfolgerin hat die Generalversammlung Andrea Felix, Betriebsökonomin HWV mit MBA, Leiterin Finanzen und IT der Zentralbahn für die Amtsdauer von vier Jahren als VR-Präsidentin gewählt. Andrea Felix gehört dem Verwaltungsrat seit 2018 an. Sie wird ihre Funktion als Leiterin Finanzen und IT und Geschäftsleitungsmitglied der Zentralbahn demnächst abgeben und die Zentralbahn Mitte 2023 verlassen. Andrea Felix bedankte sich bei der Generalversammlung für ihre Wahl und das ihr entgegengebrachte Vertrauen. Des Weiteren würdigte sie Harald Huber als abtretenden Präsidenten für seine Verdienste, dankte ihm für die Zusammenarbeit und erwähnte insbesondere die zahlreichen Weichenstellungen und die umfassende Professionalisierung der SZU während seiner Amtszeit und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.
  • Die Firma KPMG AG wurde für das Geschäftsjahr 2022 als Revisionsstelle bestätigt.

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen