Start Verkehrsinfo Mitte

SBB: Zugausfälle am Wochenende vom 12. bis 14. August 2022 im Grossraum Bern wegen Bauarbeiten Bern Wylerfeld

0
SBB-Logo

Von Freitag, 12. August 2022 ab 22:15 Uhr bis Sonntag, 14. August 2022, Betriebsschluss, ist die Strecke zwischen Bern Wankdorf und Bern Hauptbahnhof nur beschränkt befahrbar. Grund dafür sind Bauarbeiten für die Entflechtung Wylerfeld.

Im genannten Zeitraum kommt es deshalb zu Zugausfällen und Fahrplanänderungen. Betroffen sind hauptsächlich die folgenden Linien und Verbindungen:

Fernverkehr:

• Die IC6/61 Basel SBB – Bern – Brig/Interlaken Ost fallen am Freitagabend ab 22:15 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Bern und Thun aus oder verkehren ab/bis Zollikofen.
• Der IC 8 Zürich HB – Bern mit Abfahrt um 1:02 Uhr in Zürich verkehrt in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag nur bis Zollikofen. Es besteht Anschluss auf die S8 (RBS) nach Bern.
• Die Frühverbindungen ab Bern nach Zürich HB bzw. Zürich Flughafen verkehren ab Zollikofen. Es verkehren Extrazüge (RBS) bis nach Zollikofen mit früherer Abfahrt in Bern.

Regional- und S-Bahn-Verkehr:

• Der RE Bern – Spiez – Brig (– Domodossola) fällt zwischen Bern und Münsingen aus.
• Die Züge der S1 Fribourg/Freiburg – Bern – Münsingen – Thun und S2 Laupen – Bern – Langnau i.E. fallen zwischen Bern und Gümligen aus.
• Die S3 Belp – Bern – Biel/Bienne fällt zwischen Bern und Zollikofen aus.
• Es verkehren Bahnersatzbusse zwischen Bern und Münsingen, zwischen Bern und Gümligen und zwischen Bern Wankdorf und Ostermundigen.
• Zwischen Bern und Zollikofen benutzen Reisende die S8 (RBS) oder die S31.

Weiter kommt es auf einigen Linien zu Anpassungen der Abfahrts-/Ankunftszeiten.

Reisende ab/nach Bern werden gebeten, den Online-Fahrplan vor ihrer Reise zu prüfen.

Entflechtung Wylerfeld
Im Osten von Bern laufen die vielbefahrenen Bahnstrecken Olten – Bern, Biel/Bienne – Bern und Thun – Bern zusammen. Rund 900 Züge verkehren hier täglich, teilweise überschneiden sich ihre Fahrwege. Es kommt immer wieder zu Kreuzungskonflikten, welche die Kapazität einschränken: Bereits eine geringe Verspätung eines Zuges wirkt sich auf die Fahrzeiten anderer Züge aus. Die vom Bundesamt für Verkehr, dem Kanton Bern und der SBB geplante Entflechtung Wylerfeld behebt diese Kreuzungskonflikte: Ein Tunnel wird das Kreuzen von Zügen auf verschiedenen Ebenen erlauben. Dies sorgt für einen stabileren und pünktlicheren Zugverkehr und bringt mehr Kapazität für zukünftige Angebotsausbauten. Als erste Angebotsverbesserung kann die SBB nach der Inbetriebnahme der Entflechtung Wylerfeld mit dem Fahrplan 2023 die Direktverbindungen zwischen Interlaken und Zürich Flughafen wieder anbieten. Weitere Informationen zur Entflechtung Wylerfeld.

Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen