AVA: Ersatzverkehr und Inbetriebnahme neuer WSB-Bahnhof Oberkulm [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 11. Oktober 2023 veröffentlicht.

0
WSB-Bahnhof Oberkulm_AVA_5 10 23
Die Bauarbeiten am neuen Bahnhof Oberkulm laufen im Oktober 2023 auf Hochtouren. / Quelle: AVA
Seit Dienstag, 24. Oktober 2023 bedienen die Züge der Wynental- und Suhrentalbahn (WSB) den neuen Bahnhof Oberkulm. Der bisherige Bahnhof und die Haltestelle Oberkulm Post werden seit dann nicht mehr bedient. Für die Gleisbauarbeiten am neuen Bahnhof wurde der Bahnverkehr der WSB zuvor an mehreren Tagen unterbrochen. Es verkehrten Ersatzbusse.

Mit dem Neubau eines zentralen, komfortablen und barrierefreien Bahnhofs in Oberkulm wurden der bisherige Bahnhof Oberkulm und die Haltestelle Oberkulm Post abgelöst. Beide entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen und können aufgrund der räumlichen Verhältnisse nicht modernisiert werden. Beide Stationen werden seit Dienstag, 24. Oktober 2023 nicht mehr bedient. Reisende benützen den neuen Bahnhof Oberkulm.

Offizielle Eröffnung im Jahr 2024

Die Arbeiten am neuen Bahnhof dauern auch nach der Inbetriebnahme für Umgebungsarbeiten und für den Bau der Park-and-Rail-Anlage an. Die offizielle Eröffnung des neuen Bahnhof Oberkulm ist für Sommer 2024 vorgesehen.

Ersatzverkehr zwischen Teufenthal und Gontenschwil

Der Bahnbetrieb der Wynental- und Suhrentalbahn wurde für Gleisbauarbeiten am neuen Bahnhof in den nachfolgenden Zeiträumen zwischen Teufenthal und Gontenschwil ganztägig eingestellt.

Samstag und Sonntag, 14. und 15. Oktober 2023
Freitag bis und mit Montag, 20. bis 23. Oktober 2023

  • Es verkehrten Ersatzbusse Teufenthal–Unterkulm–Oberkulm–Zetzwil–Gontenschwil und Gontenschwil–Oberkulm–Unterkulm–Teufenthal.
  • Reisende in Richtung Menziken stiegen in Zetzwil auf die bereitstehenden Züge um.
  • Reisende in Richtung Aarau stiegen in Gontenschwil auf die bereitstehenden Busse um.
  • Reisende zwischen Gontenschwil und Menziken benützten die regulär verkehrenden Züge.
  • Der Velotransport war nur bei genügendem Platzangebot möglich.

Aufgrund der längeren Fahrzeiten der Ersatzbusse galt ein angepasster Fahrplan. Die Züge zwischen Menziken und Gontenschwil verkehrten gegenüber dem üblichen Fahrplan fünf Minuten früher. Reisende wurden gebeten, mehr Reisezeit einzurechnen und ihre übliche Verbindung im Online-Fahrplan zu prüfen.

Nachtarbeiten mit Lärmemissionen

Gleisbauarbeiten können nur während dem zeitlich beschränkten Betriebsunterbruch der Bahn ausgeführt werden. Diese teils auch lärmintensiven Arbeiten wurden auch in der Nacht ausgeführt. Alle Projektbeteiligten bemühten sich, den Lärm und die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten und dankten für das Verständnis.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBENAntwort abbrechen

Die mobile Version verlassen