Oberwinterthur: Arbeitsunfall in SBB-Unterhaltsanlage fordert Schwerverletzen

0

Bei einem Arbeitsunfall in der SBB-Unterhaltsanlage in Oberwinterthur hat am späten Montagabend, 26. Februar 2024 ein Mann schwere Verletzungen erlitten.

Kurz nach 23:30 Uhr war ein 33-jähriger mit Servicearbeiten an einem Triebfahrzeug beschäftigt. Aus zurzeit nicht geklärten Gründen entstand ein Lichtbogen, wodurch der Arbeiter schwere Brandverletzungen erlitt. Er wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Winterthur sowie der Rettungsdienst des Spitals Winterthur mit Notarzt im Einsatz.


Beiträge abonnieren

Erhalten Sie neue Beiträge direkt per Mail.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBENAntwort abbrechen

Die mobile Version verlassen