Bahnhof Thalwil: Sanierung der Passerellen und zwei zusätzliche Lifte

Von Februar bis Oktober 2021 saniert die SBB die Passerelle Nord am Bahnhof Thalwil. Zusätzlich werden zwei neue Lifte eingebaut, dank derer die Reisenden künftig auch über die Passerelle (Seite Zürich) stufenfrei zu den Zügen gelangen. Die Passerelle Süd wird von März bis November 2022 saniert.

Die Passerellen im Bahnhof Thalwil wurden 1963 erstellt und 1993 auf der Südseite (in Richtung Zug) mit Liften ergänzt. Die Bausubstanz bedarf nun einer umfassenden Sanierung. Diese wird in zwei Phasen ausgeführt, sodass jeweils eine der beiden Passerellen während der Bauzeit geöffnet ist. Neben der Sanierung der Betontragkonstruktion werden die Beläge, Geländer, Fahrleitungsschutzdächer, Entwässerungen, Lager und Fahrbahnübergänge ersetzt. Zudem erneuert das Bauteam die Abfahrtsanzeiger, die Beschilderung und die Beleuchtung auf den Passerellen vollständig.

Passerelle Nord ab 15. März 2021 gesperrt

Damit die Passerelle Nord (Seite Zürich) saniert und zwei neue Lifte eingebaut werden können, wird sie ab 15. März bis Ende Oktober 2021 gesperrt. Ab November 2021 gelangen die Reisenden über die sanierte Passerelle Nord wieder sicher und stufenfrei zu den Zügen.

Sanierung der Passerelle Süd folgt im Jahr 2022

An der Passerelle Süd (Seite Zug/Wädenswil) werden die bestehenden Lifte samt Tragkonstruktionen ersetzt. Die Bauarbeiten starten im März 2022 und dauern bis November 2022. Über Einschränkungen und provisorische Verschiebungen der Veloabstellplätze und der Bushaltestelle wird die SBB rechtzeitig informieren.

Die gesamten Projektkosten betragen rund 10 Millionen Franken.

Einschränkungen für die Reisenden am Bahnhof

Die Passerelle Nord ist ab 15. März bis Ende Oktober 2021 gesperrt. Der stufenfreie Zugang ist während der Bauzeit über die Passerelle Süd sichergestellt. Zudem kann die Unterführung mit Treppenzugängen genutzt werden. Die Umleitungen werden vor Ort signalisiert. Den Reisenden wird empfohlen, sich frühzeitig am Bahnhof einzufinden und genügend Umsteigezeit einzurechnen. Die SBB setzen alles daran, die Einschränkungen während der Bauzeit so gering wie möglich zu halten und bitten die Reisenden um Verständnis.


Links

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel