BLS: Intensive Bauphase zwischen Solothurn und Oberdorf

0
Geisslochviadukt Sanierung_BLS_12 3 24
Beim Geisslochviadukt montieret die BLS 2024 neue Stahlbrücken. / Quelle: BLS

In den kommenden sieben Wochen erneuert die BLS auf der Bahnstrecke zwischen Solothurn und Oberdorf die Fahrbahn und die Fahrleitung. Beim Geisslochviadukt werden neue Brücken montiert. Die Züge zwischen Solothurn und Oberdorf werden durch Busse ersetzt.

Von 21. Mai bis 5. Juli 2024 wird auf der Bahnstrecke zwischen Solothurn und Oberdorf intensiv gebaut. Beim Geisslochviadukt werden neue Stahlbrücken montiert. Auf verschiedenen Streckenabschnitten erneuert die BLS Schienen, Schwellen und Schotter. Die Fahrleitung wird komplett ersetzt. Während der intensiven Bauphase fahren zwischen Solothurn und Oberdorf SO keine Züge, sondern Ersatzbusse. Die Abfahrtszeiten können im Online-Fahrplan unter bls.ch/fahrplan geprüft werden.

Damit der enge Zeitplan eingehalten und die Strecke pünktlich am 6. Juli wieder für den Zugverkehr freigegeben werden kann, finden einzelne Arbeiten nachts und bei Bedarf an den Wochenenden statt. Im Weissensteintunnel laufen die Sanierungsarbeiten wie geplant weiter. Der Tunnel bleibt bis zum Abschluss der Sanierung im Dezember 2025 für den Zugverkehr gesperrt.

Tag der offenen Baustelle Geisslochviadukt

Am Sonntag, 16. Juni von 10 bis 16 Uhr lädt die BLS die Bevölkerung zu einem Tag der offenen Baustelle beim Geisslochviadukt ein. Auf einem Rundgang erhalten die Besucherinnen und Besucher Einblicke in die Arbeiten an diesem historischen Bauwerk.


Links


Beiträge abonnieren

Erhalten Sie neue Beiträge direkt per Mail.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBENAntwort abbrechen

Die mobile Version verlassen