VBZ: Rückkehr zum Normalfahrplan ab 15. Dezember 2024

0
VBZ Tram 2000 Be 46 2003 FB Be 44 52 Bahnhof Stadelhofen_TMZ
VBZ Tram 2000 Be 4/6 2003 [links] und Forchbahn Be 4/4 52 am Bahnhof Zürich Stadelhofen. / Quelle: TMZ

Aufgrund der herausfordernden Personalsituation mussten die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) seit Dezember 2023 punktuelle Angebotsreduktionen am Abend und bei der Tramlinie 15 vornehmen, um ungeplante Kursausfälle zu reduzieren. Dank diverser Massnahmen in der Rekrutierung und Ausbildung verbessert sich die Personalsituation schrittweise, so dass wie angekündigt ab Fahrplanwechsel im Dezember 2024 wieder der Normalfahrplan gelten wird.

Die VBZ haben auf die herausfordernde Situation beim Fahrpersonal mit verschiedenen Massnahmen reagiert. So wurden unter anderem die Rekrutierung intensiviert, die Zahl der Ausbildungsplätze erhöht, Verbesserungen in der Dienstplangestaltung umgesetzt sowie weitere Aktivitäten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement angeboten.

Erfolgreiche Personalmarketingkampagne

Die Personalmarketingkampagne, bei der die VBZ gezielt über Fünfzigjährige angesprochen haben, hat viel Aufmerksamkeit generiert.  Neben Plakaten, Inseraten, Social-Media- und Medienbeiträgen hat auch der Infotag für Interessent*innen dazu geführt, dass die VBZ die Ausbildungsklassen sehr gut füllen konnten. Der nächste Infotag für den Fahrdienst findet am 24. August 2024 wieder in der Tramabstellhalle Kalkbreite statt. Die Rekrutierungsmassnahmen werden mit der gleichen Intensität weitergeführt, da die Absenzen im Vergleich zu Vor-Corona weiterhin erhöht sind und die ordentlichen Pensionierungen der so genannten Babyboomer ebenfalls weiter zu Buche schlagen. Die VBZ begrüssen dabei das städtische Angebot zur flexiblen Pensionierung über das Alter 65 hinaus. Ebenso werden weitere Massnahmen zur Verbesserung der Situation im Fahrdienst geprüft und umgesetzt.

Rückkehr zum Normalfahrplan

Ab dem 15. Dezember 2024 findet der Wechsel bei allen Tramlinien sowie den Buslinien 31, 32, 33, 46, 69, 72, 75 und 80 vom abendlichen 10-Minuten-Takt in einen 15-Minuten-Takt wieder wie üblich ab 22:30 Uhr, am Freitag und Samstag jeweils ab 24:00 Uhr, statt. Für ein Jahr wechselte der Takt bereits um 20:30 Uhr direkt vom 7,5-Minuten-Takt in den 15-Minuten-Takt. Auch die Tramlinie 15 kehrt wieder zum 7,5-Minuten bzw. 10-Minuten-Takt zurück.

Stadtrat Michael Baumer, Vorsteher der Industriellen Betriebe:

«Die Massnahmen der VBZ zur Verbesserung der Personalsituation zeigen Wirkung, und so können sie ab Dezember den Fahrgästen wieder das gewohnte Angebot zur Verfügung stellen.»


Beiträge abonnieren

Erhalten Sie neue Beiträge direkt per Mail.

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

KOMMENTAR SCHREIBENAntwort abbrechen

Die mobile Version verlassen