Alliance Swiss Pass: Personelle Wechsel im Strategierat sowie bei Transportunternehmen und Verbünden

Die Transportunternehmen und Verbünde in der Alliance Swiss Pass hatten in den letzten Wochen über die Vergabe von zwei Sitzen im Strategierat zu entscheiden. Sie wählten Serge Collaud, Generaldirektor der Freiburgischen Verkehrsbetriebe, sowie Dominik Brühwiler vom Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) in das Gremium. Brühwiler beerbte per 1. Januar 2021 Franz Kagerbauer als Direktor des ZVV. Auch in anderen Transportunternehmen und Verbünden kam es über Neujahr zu Wechseln in der Unternehmensleitung.

Nach 22 Jahren an der Spitze trat Franz Kagerbauer Ende des letzten Jahres als Direktor des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) zurück. Seinen Posten übernahm Dominik Brühwiler, der bisherige Leiter Planung. Kagerbauer war seit dem Aufbau des ZVV Teil des Unternehmens. Im Strategierat wird nun dieselbe Rochade vollzogen, da der ZVV gemäss Übereinkommen 500 Anrecht auf eine ständige Vertretung im Gremium hat.

Dominik Brühwiler ist neuer Direktor des Zürcher Verkehrsverbunds. / Quelle: Kanton Zürich, Volkswirtschaftsdirektion

Freiburgische Verkehrsbetriebe wieder im Strategierat vertreten

Aufgrund seiner Pensionierung trat auch Michel Joye, Direktor der Transports publics lausannois (TL), aus dem Strategierat zurück. Seine Funktion bei der TL wird neu durch Patricia Solioz Mathys wahrgenommen. Die 44-Jährige blickt auf über 20 Jahre im öffentlichen Dienst zurück und war zuletzt Direktorin von «Smart City Genf».

Für den Sitz von Joye im Strategierat gingen zwei Bewerbungen ein, zur Wahl vorgeschlagen wurde der Generaldirektor der Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF), Serge Collaud. Er wurde von der Gesamtheit der am Nationalen Direkten Verkehr teilnehmenden Transportunternehmen sowie der Versammlung der Verbünde gewählt. Die Stimmbeteiligung lag bei der Abstimmung im Nationalen Direkten Verkehr bei 51,7 Prozent, bei jener in den Verbünden bei 94 Prozent.

Führungswechsel auch bei anderen Zürcher Transportunternehmen

Auch in anderen Transportunternehmen kam es über den Jahreswechsel zu Veränderungen in der Unternehmensleitung. Bei den Verkehrsbetrieben Biel ist Christine Maier die neue Direktorin. Sie trat am 1. Januar 2021 die Nachfolge von Christophe Kneuss an, der dem Unternehmen während rund einem Vierteljahrhundert vorstand.

Guido Schoch, Leiter der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ), wird im April 2021 pensioniert. Abgelöst wird er von Marco Lüthi, der seit Mitte 2019 der Sihltal-Zürich-Uetliberg-Bahn (SZU) vorstand.

Portraet Marco Luethi SZU VBZ_Stadt Zuerich_6 11 14
Dr. Marco Lüthi, derzeit Direktor der SZU, wird per 1. April 2021 Direktor der VBZ. / Quelle: Stadt Zürich

Die Leitung der SZU übernimmt derweil spätestens per 1. Juli 2021 Mischa Nugent, der zuletzt für den SBB-Regionalverkehr verantwortlich war.

Mischa-Nugent Direktor_SZU_1 21
Mischa Nugent wird neuer Direktor der SZU. / Quelle: SZU

Im Verwaltungsrat von Bernmobil ist Marta Kwiatkowski neue Präsidentin. Die stellvertretende Forschungsleiterin beim Gottlieb Duttweiler Institut war während 13 Jahren in leitenden Marketingfunktionen bei der SBB tätig. Sie löst die zurückgetretene Gemeinderätin Ursula Wyss ab.

Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel