Forchbahn: Das Stellwerk Zollikerberg wird elektronisch

Die Modernisierung der Forchbahn nimmt die nächste Etappe: Von März bis Oktober 2021 wird in Zollikerberg das Relaisstellwerk durch ein elektronisches ersetzt.

Das kleine Häuschen steht unauffällig an der Forchbahnstrecke, kurz nach der Haltestelle Zollikerberg in Fahrtrichtung Esslingen. Hier laufen im Wortsinn die Fäden für den Streckenabschnitt Rehalp-Zumikon zusammen. Doch die Tage des Relaisstellwerks sind bald gezählt. Die Forchbahn plant die Umstellung auf ein elektronisches Stellwerk bis zum Herbst. Um einen möglichst reibungslosen Übergang zu ermöglichen, ist ein neues Häuschen entlang der Strecke vorgesehen. Diese knapp 20 Meter lange und 2,5 Meter breite Technikkabine wird auf einer Fläche hinter dem aktuellen Stellwerkgebäude und der Trafostation errichtet. Sperrungen in der Bauzeit sind nicht vorgesehen – mit Ausnahme einer viertägigen Totalsperre in den Herbstferien zum Abschluss.

«In dieser Zeit stellen wir den Betrieb vom bisherigen Stellwerk auf das neue um und werden während zweier Tage alles auf Herz und Nieren prüfen, um die Sicherheit gewährleisten zu können»

, erklärt Projektleiter Nathanael Moor. Das Projekt wird im Februar öffentlich aufgelegt.

Links

Text-QuelleFB
  • Schlagwörter
  • FB
Redaktionhttps://www.bahnonline.ch
Aus der Bahnonline.ch-Redaktion. Zugesandte Artikel und Medienmitteilungen, welche von der Redaktion geprüft und/oder redigiert wurden.

Shop Bahnonline.ch
Bahnsachen zu günstigen Preisen.

ANSEHEN >

In Verbindung bleiben

Folgen Sie uns auf Social-Media.

Ähnliche Artikel