Start Museumsbahnen & Vereine

175 Jahre Schweizer Bahnen: Die «Spanisch-Brötli-Bahn» fährt! [aktualisiert]

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 23. September 2022 veröffentlicht.

0
Limmat Langhaus Bahnpark Brugg_Georg Trueb_19 6 11
Die «Spanisch-Brötli-Bahn» Lok D 1/3 1 «Limmat» im Bahnpark Brugg. / Quelle: Georg Trüb

Generationen von Schweizerinnen und Schweizern verbinden den Beginn des Eisenbahnzeitalters mit der legendären «Spanisch-Brötli-Bahn» – sie sind ihr im Schulunterricht, auf einem Modellbogen aus Papier oder im Verkehrshaus begegnet. Zum 175-jährigen Bahnjubiläum feuert SBB Historic ihre «Spanisch-Brötli-Bahn» ein und bietet öffentliche Erlebnisfahrten an. Interessierte, Bahnfans und Zugnostalgikerinnen haben am Wochenende vom 15. und 16. Oktober 2022 die Möglichkeit, im geschlossenen oder offenen Wagen ab Koblenz durch den herbstlichen Aargau zu fahren. Billette gibt es im Vorverkauf.

175 Jahre Eisenbahn in der Schweiz: Bundesrätin Sommaruga steht am 9. August 2022 im HB Zürich im Führerstand der «Spanisch-Brötli-Bahn»-Lok D 1/3 «Limmat» (Nachbau von 1947). / Quelle: VöV

Die Schweiz startet relativ spät ins Eisenbahnzeitalter. 1847 kann schliesslich die Eisenbahnlinie Baden–Zürich nach weniger als eineinhalb Jahren Bauzeit in Betrieb genommen werden – eine beachtliche Pionierleistung. Eng verknüpft mit diesem Meilenstein sind die Züge der Nordbahn, die die beiden Destinationen bedienen. Da die Bahn nebst Passagieren offenbar bemerkenswerte Mengen an «Spanischbrödli» transportiert, eine edle Blätterteigspezialität aus Baden, erhält sie bald den Spitznamen «Spanisch-Brötli-Bahn». Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre «Spanisch-Brötli-Bahn» lässt die SBB 1947 die Lok D 1/3 Nr. 1 «Limmat» sowie mehrere Personenwagen nachbauen. Diese der ursprünglichen «Spanisch-Brötli-Bahn» nachempfundene Komposition befindet sich heute im Eigentum von SBB Historic.

Dieses Jahr feiert der öffentliche Verkehr in der Schweiz 175 Jahre Schweizer Bahnen mit fünf Festwochenendenden und einem vielseitigen Rahmenprogramm. Im Rahmen dieses Bahnjubiläums kann die «Spanisch-Brötli-Bahn» am Samstag, 15. Oktober und am Sonntag, 16. Oktober auf öffentlichen Rundfahrten erlebt werden.

Beim hundertjährigen Bahnjubiläum 1947 war auch die „Spanisch-Brötli-Bahn“, die erste Eisenbahn in der Schweiz, dabei. / Quelle: ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv

Vorverkauf für öffentliche Erlebnisfahrten am 15. und 16. Oktober ist gestartet

Interessierte können in den Nachbau der «Spanisch-Brötli-Bahn» von 1947 einsteigen. Der legendäre Dampfzug mit geschlossenen oder offenen Wagen fährt mehrmals täglich ab Koblenz nach Laufenburg und zurück. Billette gibt es im Vorverkauf.

Für das leibliche Wohl sorgt der ortsansässige Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz (DSF). Er öffnet an beiden Tagen die Tore des historischen Lokdepots Koblenz und betreibt darin zwischen 9:30 Uhr und 20 Uhr eine Festwirtschaft. Besucherinnen und Besucher erreichen die Festwirtschaft entweder zu Fuss oder mit einem Dampfshuttle, der im Auftrag von SBB Historic vom VDZ – Verein Dampfgruppe Zürich betrieben wird. Zudem führt der DSF an beiden Tagen Dampfrundfahrten auf der Route Koblenz–Bad Zurzach–Koblenz durch. Billette für diese Dampffahrt können während des Wochenendes am Vereinsstand beim Bahnhof Koblenz gekauft werden.

Das Erlebnis «Spanisch-Brötli-Bahn» ist eine Veranstaltung von SBB Historic in Zusammenarbeit mit DSF, VDZ, OeBB und SBB.


Links

Meinung

Eigene Meinung zum Thema?

Jetzt kommentieren

Keine Kommentare

Kommentar schreiben: Antwort abbrechen